Teamviewer: Fernwartungs-Software kommt in Version 14 mit neuen Augmented Reality-Features Mit der neuen Version von Teamviewer soll man nicht nur vor einem Gerät sitzend Hilfe erhalten können.

Mit der neuen Version von Teamviewer soll man nicht nur vor einem Gerät sitzend Hilfe erhalten können.

Die App TeamViewer, die sich auf vielen Plattformen nutzen lässt, darunter macOS (zur Website), Windows und iOS (App Store-Link), erlaubt es dem Nutzer, aus der Ferne auf andere Geräte zuzugreifen, die ebenfalls TeamViewer installiert haben. Auf diese Weise ist beispielsweise ein schneller und unkomplizierter Support bei Computer-Problemen oder eine Fernwartung möglich. Die Nutzung der App ist im privaten Umfeld gratis, für Unternehmen und berufliche Zwecke stehen kostenpflichtige Lizenzen zur Verfügung.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de