Azkend & Train Conductor: Zwei Gratis-Puzzles

Arbeit, Schule, heute geht die Langeweile wieder los. Um dem entgegen zu wirken, haben wir einige Tipps für euch. Den Anfang machen zwei kurzzeitig kostenlose Spiele.

Insbesondere Puzzle-Fans sollten bereits heute Morgen auf ihre Kosten kommen, denn auch wenn es sich nicht um zwei topaktuelle Spiele handelt, kann man mit ihnen viel Spaß haben. Den Anfang macht Azkend (App Store-Link), ein zuletzt 2,39 Euro teures Spiel für das iPhone.

Azkend ist mit viereinhalb Sternen bewertet und bietet dem Nutzer mehrere Stunden Spielspaß in zwei verschiedenen Spielmodi. Im Prinzip handelt es sich um einen klassischen Match-3-Titel, der allerdings richtig schön gestaltet und aufgebaut ist. In jedem Level liegen verschiedene Kacheln auf dem Boden, die mit unterschiedlichen Symbolen bedruckt sind. Hier gilt es Kombinationen aus mindestens drei gleichen Symbolen zu erstellen, indem man sie einfach mit dem Finger verbindet. Danach ändert sich die Farbe aller verbundenen Kacheln, denn Ziel jeden Levels ist es, das komplette Spielfeld farblich zu ändern.

Weiterlesen

Train Conductor: Züge steuern heute kostenlos

Die App Train Conductor wird nur heute zum Nulltarif angeboten.

Train Conductor (App Store-Link) könnte man schon im Genre Puzzle-Apps einstufen. Ab und an geht es zwar richtig flott zur Sache, doch man muss nicht nur seine Geschicklichkeit, sondern auch Übersicht und Köpfchen beweisen.

In jedem Level stehen Züge, sowie Schienen zur Verfügung. Die Züge können mit einem Fingerwisch kontrolliert und in eine andere Richtung beziehungsweise auf ein anderes Gleis gezogen werden. Ziel des Spieles ist es natürlich, dass alle Züge ihr Ziel erreichen ohne zu kollidieren.

Erst gestern gab es ein großes Update für Train Conductor. Das iPhone-Spiel wurde zur Universal-App und kann somit auch auf iPad und iPad 2 gespielt werden. Zudem gab es ein neues Layout für Sydney und Melbourne.

Da Ostern vor der Tür steht, haben die Entwickler einen „Easter-Train“ hinzugefügt, der freigeschaltet werden kann. Die sonst 79 Cent teure App kann nur noch heute zum Nulltarif heruntergeladen werden.

Weiterlesen

Gleise verlegen: Train Conductor heute umsonst

Auch heute haben wir wieder ein interessantes und gut bewertetes Gratis-Spiel für euch: Train Conductor.

Wie immer gilt es auch bei diesem Sonderangebot schnell zu sein. Nur heute ist die ehemals 1,59 Euro teure Applikation umsonst zu haben, schon morgen sollte wieder der alte Preis gelten. Einen ersten Eindruck vom Spielprinzip bekommt ihr im oben eingebetteten Video.

In Train Conductor müsst ihr Züge so über die Gleise manövrieren, dass es nicht zu Kollisionen kommt. Dafür könnt ihr mit einem einzigen Fingerwisch eine Weiche zwischen den verschiedenen Gleisen legen. Spaß scheint es auf jeden Fall zu machen, wie auch die Bewertung im App Store zeigt.

Wem dieser erste Teil gefällt, kann sich auch den Nachfolger anschauen. Train Conductor 2: USA gibt es seit einigen Monaten für das iPad und das iPhone als Universal-App. Dort gibt es unter anderem neue Umgebungen und neue Züge.

Weiterlesen

Zugbegleiter auf dem iPhone und iPad spielen

Wieder einmal gibt es ein neues Spiel im App Store – Train Conductor 2: USA. Seit gestern kann man die App für 79 Cent erwerben.

An fünf verschiedenen berühmten Orten in Amerika kannst du Schaffner spielen. Das Spiel ist für alle Geräte verfügbar. Es wurden extra neue Grafiken fürs iPad und fürs neue Display des iPhone 4 angefertigt.

Du kannst Züge in Miami Beach, Grand Canyon, New York City, Nashville oder Las Vegas in die richtige Richtung befördern. Mit dem Finger können die Züge navigiert werden. Versuche Kollisionen zu vermeiden damit kein Fahrgast sich beschwert oder sich verletzt.

Laut Beschreibung soll das Spiel einen hohen Spaß- und Suchtfaktor haben. Falls ihr das Spiel schon getestet habt, lasst uns es doch wissen.

Die iPad Version kann man hier herunterladen.

Weiterlesen

Copyright © 2018 appgefahren.de