Lautstarker und vielseitiger Lautsprecher „Creative Sound Blaster Roar 2“ für nur 99 Euro

Ihr seid tatsächlich noch auf der Suche nach einem Bluetooth-Lautsprecher? Dann gibt es heute bei Amazon ein passendes Angebot für euch.

Sound Blaster Roar 2

Update am 28. September: Heute kann man den Sound Blaster Roar 2 wieder für nur 99 Euro kaufen. Alle Informationen zum Lautsprecher findet ihr folgend.


Der Creative Sound Blaster Roar 2 ist einer der vielseitigsten Bluetooth-Lautsprecher, die es auf dem Markt gibt. Was er alles kann, werden wir euch in diesem Artikel noch verraten. Zunächst einmal kümmern wir uns aber um das Wesentliche: Den Preis. Den ehemals knapp 200 Euro teuren Lautsprecher gibt es heute in den Farben Weiß und Schwarz als Tagesangebot bei Amazon für nur 99 Euro. Damit liegt man rund 30 Euro unter dem aktuellen Internet-Preisvergleich. Trotz des ehemals hohen Preises ist der Creative Sound Blaster Roar 2 mit 4,6 von 5 Sternen sehr gut bewertet.

  • Creative Sound Blaster Roar 2 für 99 Euro (Amazon-Link)

Der neue Sound Blaster Roar 2 ist im Gegensatz zu seinem Vorgänger in einem 20 Prozent kleineren Gehäuse untergebracht, ohne dabei Einbußen in Sachen Bass hinnehmen zu müssen. Verbaut wurden gleich fünf Hochleistungs-Lautsprechertreiber für einen tollen Klang. Es gibt zwei Fernfeld-Hochtöner, einen leistungsfähigen Subwoofer und zwei freie Passivmembranen. Die Akkulaufzeit beträgt acht Stunden, wobei der Lautsprecher dank USB-Anschluss sogar das Smartphone aufladen kann. Die Bluetooth-Verbindung zum Sound Blaster Roar 2 kann mit dem passenden Smartphone auch per NFC hergestellt werden.

Sound Blaster Roar 2 detail

Was den Lautsprecher so besonders macht? Die vielen Anschlüsse auf der Rückseite, denn hier hat man tatsächlich die Qual der Wahl: Neben dem DC-Eingang gibt es auch einen Aux-, USB- und Micro-USB-Anschluss, zusätzlich ist ein Steckplatz für microSD-Karten verfügbar. Zudem gibt es Tasten zur Aufnahme- und Wiedergabesteuerung und auch der ROAR-Knopf, der für eine noch kraftvollere Wiedergabe sorgt, ist mit an Bord.

„Wer einen sehr schicken, im Vergleich zum Bose Soundlink III etwas preiswerteren und klangstarken Allrounder mit Zusatzfeatures sucht, kann gerne zum Roar 2 greifen. Wer ein wenig sparen möchte und robusteres Design benötigt, sollte dann eher die erste Version mit den starren Seitenteilen wählen. Klanglich büßt man da nichts ein“, heißt es in der Rezension eines Nutzers. Besonders spannend: Mit einem Preis von 99 Euro ist die zweite Generation aktuell deutlich günstiger als das erste Modell.

Creative Sound Blaster Roar 2
501 Bewertungen
Creative Sound Blaster Roar 2
  • Vielseitiger Lautsprecher: AAC und aptX für hochwertige Soundübertragung, NFC, MP3-Player, Diktierfunktion, Freisprecheinrichtung, 6000-mAh-Lithium-Ionen-Akku, Akkustation und USB-Sound Blaster
  • Leistungsstark: Fünf Treiber, angetrieben durch zwei leistungsfähige Verstärker, integrierter Subwoofer für satte Bässe, zusätzliche Klangoptimierung durch proprietäre Roar und TeraBass...

 

Anzeige

Kommentare 19 Antworten

  1. Hatte die erste und für den Heimgebrauch kann ich den Roar empfehlen. Klaren Klang mit dezentem Bass. Um eine Gartenfete zu beschallen, sollte man eher zum JBL Xtrem greifen.

  2. …einer der vielseitigsten Bluetooth-Lautsprecher, die es auf dem Markt gibt. “
    Aufgrund der Anschlüsse?
    Wo ist der Tuner FM/DAB?
    Airplay?

  3. Kann ich mein iPhone 6s mit nfc koppeln oder funktioniert der Chip in Deutschland noch nicht? Soll ja nur in den USA für Apple Pay gehen oder bin ich nicht mehr up2date?

    1. Wozu NFC? Bei Apple verbindet sich dein Device sofort, wenn du den Lautsprecher an schaltest. Nur Android User brauchen NFC, weil ihr gerät sich nicht automatisch verbindet…

      1. Naja, NFC kann schon noch ein bisserl mehr als nur den Lautsprecher zu verbinden. Und ich bin sicher dass sich das BT der Androiden sich auch merkt welche Geräte schon verbunden waren. Das geschrei wenn sich die Android Smartphones nicht automatisch mit der eigenen Freisprecheinrichtung im Wagen verbinden würde wäre sicher nicht unbemerkt geblieben.

        Grundsätzlich ist die Frage wozu NFC bei Apple aber schon gerechtfertigt, wozu das verbaut wurde wenn man es nicht nutzen kann und darf ist natürlich die Frage.
        Hat ganz sicher ganz amazing Gründe ^^

    1. Lesen bildet 😉
      Der Sound Blaster Roar bietet für sich allein schon einen umwerfenden Stereoklang. Stellen Sie sich jetzt den Sound vor, den Sie mit zwei Sound Blaster Roar-Einheiten erzielen! Mit dem MegaStereo Cable können Sie zwei Sound Blaster Roar-Lautsprecher miteinander verbinden und damit einen linken und einen rechten Kanal für eine noch breitere Raumwirkung erzeugen.1

  4. Der Dämpfer kommt dann leider im Kleingedruckten:
    1 So klingen Musik, Filme und Spiele noch beeindruckender! Bei Verwendung des MegaStereo Cables wird nur die Audiowiedergabe über Bluetooth, microSD-Karte und USB-Audio (PC oder Mac) unterstützt. Wenn es über das MegaStereo Kabel angeschlossen ist, kann der Ton von den beiden angeschlossenen Sound Blaster Roar unausgewogen klingen, wenn sie für eine längere Zeit im Akkubetrieb gelaufen sind. Dies ist aufgrund des Unterschieds in den Batteriepegeln zwischen den beiden Lautsprechern. Für eine optimale Leistung wird empfohlen, beide Lautsprecher mit ihren Netzteilen zu verbinden.

  5. Der Preis ist dem Fall wirklich heiß. Allerdings finde ich immer, dass die Soundqualität von Bluetooth-Lautsprechern nicht wirklich gut ist, da durch die Komprimierung der Daten Informationen verloren gehen. Wlan Lautsprecher sind da besser, können aber leider meist nicht unterwegs genutzt werden, da kein Akku vorhanden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de