Take Cover: Basis errichten und in Deckung gehen in neuem Freemium-Verteidigungs-Game

Die Publisher von Playdigious, die schon Evoland in den App Store gebracht haben, haben mit Take Cover nun einen Freemium-Titel veröffentlicht.

Take Cover 1

Take Cover (App Store-Link) stammt aus der Feder von Gamajun Games und lässt sich kostenlos herunterladen. Die knapp 300 MB große Universal-App ist aber iOS 8.0 nutzbar und lässt sich auch in deutscher Sprache spielen.


Die bisherigen Rezensionen im App Store lassen nichts Gutes vermuten: Bisher gab es von knapp 30 Spielern im Schnitt nur 2 von 5 möglichen Sternen. Bemängelt wurde dort allerdings nicht das Gameplay an sich oder das vorhandene Freemium-Konzept, sondern vor allem Abstürze der App oder ein mangelnder Verbindungsaufbau zu den Servern, so dass gar nicht erst gespielt werden konnte. Bei meinen Versuchen mit Take Cover auf einem iPad Air 2 konnte ich von diesen Problemen keines feststellen, alles lief problemlos, ohne Ruckler, Verbindungsabbrüche oder Abstürze.

Das Spiel an sich ist ein strategisches Verteidigungs-Game, in dem es die Aufgabe des Nutzers ist, eine schlagkräftige Truppe zusammenzustellen, um diese mit passender Ausrüstung in verschiedenen Missionen gegnerische Stellungen erobern zu lassen. Das oberste Ziel dabei: Immer schön in Deckung bleiben, sich klug positionieren und das richtige Equipment auswählen, um die Gegner unschädlich zu machen.

Online-Partien gegen Spieler aus der ganzen Welt

Vor jeder Mission kann ausgewählt werden, mit welchen Truppenmitgliedern und Ausrüstung man in die Schlacht ziehen möchte. Während der Partie selbst werden die vorhandenen Mittel einfach auf das Spielfeld gezogen, um aktiviert zu werden. Für Spezial-Angriffe oder Bewegungen der Truppen können simple Fingerwisch-Gesten genutzt werden. Zwischen den Missionen hat man außerdem das eigene Dschungelversteck der Truppe zu reparieren und aufzurüsten, um gegen immer gewieftere Feinde bestehen zu können. In einem Multiplayer-Modus kann man sich außerdem online gegen Spieler aus der ganzen Welt beweisen, und sogar deren Ressourcen stehlen.

Take Cover 2

Wie es sich für Freemium-Games dieser Art gehört, gibt es auch in Take Cover gleich mehrere Währungen, mit denen sich beispielsweise Upgrades schneller installieren oder zusätzliches Equipment erstehen lässt. Mit Paketpreisen von bis zu 99,99 Euro für große Juwelen-Sammlungen kann man getrost ein Vermögen ausgeben, wenn man möchte. Auch das Spielen von Take Cover ist demnach eine individuelle Entscheidung: Gibt man dem Titel eine Chance und spielt so lange, bis die Paywall erreicht ist, oder installiert man das Spiel gar nicht erst?

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Auf dem iPad Air keine Probleme. Mit fremium hab ich auch keine Probleme, aber das Spiel ist einfach nur langweilig. Immer das gleiche Muster schon zu Beginn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de