Im Test: iClever Tri-klappbare Bluetooth-Tastatur für iOS, Android, Windows und Mac

Die tragbare Wireless-Tastatur von iClever hinterlässt einen guten Eindruck. Folgend findet ihr alle wichtigen Infos.

iclever tastaturEine tragbare Tastatur für alle Geräte? Das is mit der klappbaren Bluetooth-Tastatur von iClever (Amazon-Link) kein Problem. Wir haben uns die 49,99 Euro teure Tastatur angesehen und können ein durchaus positives Fazit ziehen, auch wenn es ein paar Mankos gibt.


Die Tastatur von iClever ist platzsparend, da man sie einfach zusammenfalten kann. Über zwei Scharniere auf der Rückseite lässt sich das Keyboard falten und platzsparend transportieren. Beim Aufklappen schaltet sich die Tastatur automatisch ein und muss beim ersten Verwenden per Bluetooth gekoppelt werden – optional ist auch eine Kabelverbindung möglich. Die Tastatur funktioniert mit iOS, Android, Windows und Mac.

Selbstverständlich gibt es ein deutsches Tastaturlayout sowie Sondertasten für die entsprechenden Plattformen. Je nach gewähltem Modus könnt ihr unter iOS zum Beispiel die Suche öffnen, die digitale Tastatur ausblenden oder Gebrauch von Kopieren/Einfügen/Ausschneiden machen. Die Bluetooth-Tastatur von iClever kommt mit einer Hintergrundbeleuchtung, die in der Helligkeit reguliert werden kann. Statt dem langweiligen weiß, bietet das Keyboard die Farben blau, grün und rot als Beleuchtung an – so kann man auch bei schlechten Lichtverhältnissen immer noch gut tippen.

iclever tastatur farbe

Das Tippgefühl ist gut, die gesamte Größe der Tastatur gleicht dem Layout auf dem MacBook. Die genauen Maße im ausgeklappten Zustand liegen bei 219 x 117 x 8,25 Millimeter, zugeklappt ist die Tastatur 166 Millimeter lang, 120 Millimeter breit sowie 14,8 Millimeter hoch. Die Qualität ist solide, auch wenn relativ viel Plastik zum Einsatz kommt. Doch es gibt auch einen kritischen Punkt, der einen Dauereinsatz unterbindet. Die Tastatur ist nicht angeschrägt, sondern liegt flach auf dem Tisch. Das ist nicht ganz so ergonomisch und macht das Tippen anstrengend.

Die Stromversorgung erfolgt über eine 750 mAh Lithium-Batterie, die für eine Standby-Zeit von 90 Tage sorgt. Bei Benutzung mit Beleuchtung liegt die Arbeitszeit bei fünf Stunden, ohne Beleuchtung bei 300 Stunden. Der Akku kann innerhalb von vier Stunden per mitgelieferten Micro-USB-Kabel wieder aufgeladen werden. Im Lieferumfang enthalten ist zudem ein Tragebeutel.

iClever Tastatur ist für den mobilen Einsatz ausgelegt

Wir halten fest: Praktisch ist das iClever Keyboard allemal. Es kann zusammengeklappt platzsparend transportiert werden und funktioniert mit allen gängigen Plattformen. Das Tippgefühl ist gut, die Qualität okay. Aufgrund der angesprochenen Mängel ist die Tastatur nur für den mobilen Einsatz geeignet –  da macht sie aber einen guten Job. Der Preis ist mit 49,99 sicherlich nicht günstig, dafür könnt ihr aber alle Geräte mit einer Tastatur bedienen.  

iClever Ultra Slim Tri-klappbare Bluetooth Tastatur
22 Bewertungen
iClever Ultra Slim Tri-klappbare Bluetooth Tastatur
  • FULL SIZE, TRI-FOLDING KEYBOARD: Klappbare Tasten in Standardgröße bieten ein benutzerfreundliches Tippgefühl. Tri-faltendes Design für einfachen Transport.
  • iOS, WINDOWS & ANDROID-KOMPATIBILITÄT: Integriertes Broadcom Bluetooth-Modul mit einer Reichweite von 10 Metern für iOS Windows Android Smartphone PC Tablet.

Anzeige

Kommentare 3 Antworten

    1. Ich finde diese beiden Tastaturen kann man nicht miteinander direkt vergleichen und die von dir genannte ist nur unwesentlich ( ca. 10 € ) teurer, wenn man sich nicht gerade nur auf Otto Versand fest gelegt hat. Von dem doppelten Preis zu reden ist schon etwas weit hergeholt.

      Genauso gibt es günstigere Produkte, die auch optisch mehr der hier vorgestellten Tastatur ähneln https://www.amazon.de/dp/B00QRQKJAM?psc=1.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de