The Mind: Neues Kartenspiel der „Ganz Schön Clever“-Entwickler ab sofort im App Store

Das ungewöhnliche Kartenspiel The Mind wurde als „Spiel des Jahres 2018“ nominiert.

Schon der Titel „Ganz Schön Clever“ wurde für den „Spiel des Jahres“-Award nominiert, und auch die App Store-Neuerscheinung von den Entwicklern von Brettspielwelt folgt in diese Fußstapfen. Das Spielprinzip des Kartenspiels faszinierte laut Geschäftsführer Sebastian Mellin bereits zahlreiche Menschen, so dass man im Team entschloss, auch eine iOS- und Android-App von The Mind zu veröffentlichen.

The Mind (App Store-Link) lässt sich als Universal-App für iPhone und iPad zum einmaligen Preis von 3,49 Euro herunterladen und benötigt neben iOS 8.0 oder neuer auch mindestens 68 MB an freiem Speicherplatz auf dem Gerät. Auch eine deutsche Lokalisierung ist bereits seit dem Start des Spiels im App Store vorhanden.

Die Macher von The Mind beschreiben ihren neuen Titel sehr treffend mit den Worten, The Mind ist mehr als nur ein Spiel. Es ist ein Experiment, eine Reise, total einfach und die genialste Team-Erfahrung, die man machen kann. Wenn ihr das letzte Level gemeinsam besiegt, werdet ihr auf Wolke Sieben schweben. Ihr dürft euch nämlich nicht absprechen, keine Informationen austauschen. Und trotzdem funktioniert es – wenn ihr wirklich EINS werdet. Nur mit Hilfe eurer Gedanken…“

Online-Partien nur nach Registrierung möglich

Grundlegend ist The Mind ein Multiplayer-Game. Wenn aber einmal keine Gegner in direkter Umgebung zur Verfügung stehen, kann auch eine Partie mit bis zu drei Computerspielern (KI) gestartet werden. Insgesamt gibt es sechs individuelle Charaktere, aus denen man auswählen kann. Zusammen mit den Mitspielern heißt es, verschiedene Level bzw. Runden gemeinsam zu überstehen, indem die auf der Hand liegenden Karten aufsteigend auf einen offenen Stapel gelegt werden müssen. Dabei gibt es keine vorgegebene Reihenfolge – wer legen kann, legt eine Karte ab. Ein Informationsaustausch oder geheime Zeichen sind dabei jedoch nicht vorgesehen. Je nach Anzahl der vorhandenen Spieler müssen entsprechend viele Level bewältigt werden: Bei zwei Spielern sind es Level 1-12, bei drei Spielern Level 1-10, und bei vier Spielern Level 1-8. 

Möchte man übrigens nicht gegen eine KI spielen, steht auch ein Online-Modus bereit, in dem sich mit Freunden Partien spielen lassen. Hier ist allerdings vorher eine Registrierung im Brettspielwelt-System notwendig, danach können Spieler für eine Partie eingeladen werden. Ebenfalls vorhanden sind einige Erfolge, um so auch die sehr motivierten Gamer anzusprechen – eine Game Center-Anbindung ist aber nicht vorhanden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de