The Return Of The First Avenger: Offizielles, enttäuschendes Gameloft-Spiel zum Kinofilm

Mit dem Film „The Return Of The First Avenger“, auch genannt „Captain America: The Winter Soldier“ kommt nun ein neuer Action-Titel in die deutschen Kinos.

The Return Of The Last Avenger 1 The Return Of The Last Avenger 2 The Return Of The Last Avenger 3 The Return Of The Last Avenger 4

Gameloft hat es sich daher nicht nehmen lassen und das offizielle Spiel zum Kinofilm in den deutschen App Store gebracht. In letzter Zeit war das Unternehmen eher mit seinen Freemium-Titeln aufgefallen – für den neuesten Streich The Return Of The First Avenger (App Store-Link) zahlt man nun einen Festpreis von 2,69 Euro im App Store. Grund zur Freude? Wir haben uns das Spiel angesehen.

Das Game ist am heutigen Freitag erschienen und nimmt auf euren iPads, iPhones und iPod Touch knapp 95 MB in Anspruch. Für die Installation solltet ihr mindestens über iOS 7.0 verfügen, und schon mit Erscheinen des Games sind zudem alle Inhalte in deutscher Sprache nutzbar. 

The Return Of The First Avenger ist ein strategiebasiertes Action-Game, in dem mit Hilfe von Captain America und seiner S.H.I.E.L.D.-Garde von Kämpfern versucht wird, in einer von Verbrecherbanden beherrschten Stadt wieder für Recht und Ordnung zu sorgen. Das Gameplay ist dabei auf einen taktischen Kampf gegen verschiedene Gegner ausgelegt, die Captain America in engen Straßenschluchten unter anderem gegen Feinde wie King Cobra, Taskmaster oder Puff Adder führt. Zur Hilfe stehen ihm je nach Spielverlauf weitere Verbündete, darunter Scharfschützen  oder auch Falcon und Black Widow. Je nach Ausstattung und vorhandenen Gegnern kann das Einsatzteam dabei vorsichtig und taktisch, aber auch draufgängerisch-zerstörerisch wirken.

Neben einem klassischen Missions-Modus finden sich einige zeitlich begrenzte Herausforderungen und auch die Möglichkeit, in einem asynchronen Mehrspielermodus gegen andere Clans zu kämpfen. Über Erfolge in den Schlachten und Missionen gibt es Belohnungen und Verbesserungen, mit denen die Kämpfer weiter aufgerüstet werden können.

Leider Gottes wird man auch trotz des bezahlten Kaufpreises von 2,69 Euro nicht von In-App-Käufen verschont. Gameloft bietet mittels verschiedener Währungen mit Münzen, Credits und Jetons für kleine Glücksspiele wieder einmal ein ganzes Imperium an zusätzlichen Möglichkeiten zum Geld ausgeben. Zwar können lediglich Credits mit Preisen bis zu 44,99 Euro erstanden werden, aber sie dienen als „Grundwährung“ und können gegen andere Währungen eingetauscht werden, zum Beispiel in die eben erwähnten Münzen oder Jetons.

The Return Of The First Avenger: Kaufste nichts, biste nichts

Und so ist es auch nicht verwunderlich, wenn sich diese Strategie auch durch das ganze Gameplay zieht: Vor jeder Mission können zusätzliche Medipacks oder Handgranaten erstanden werden, und zieht man im Game einmal den Kürzeren, lässt sich unser guter Captain America mittels einiger Credits wie durch ein Wunder wiederbeleben. Hier kommt nicht nur die Fairness zu kurz, die ständigen Optionen und Verführungen, doch etwas zu investieren, lassen über kurz oder lang keinerlei Spielfreude und Motivation aufkommen.

Hinzu kommt, dass das eigentliche Gameplay durch die in Überzahl auftretenden Gegner und die oft erst zeitverzögert oder mit begrenzter Munition ausgeführten eigenen Aktionen fast schon dazu zwingen, zusätzliche Hilfe in Anspruch zu nehmen. Ich bin allerdings auch keine Hardcore-Gamerin – trotzdem schlich sich das Gefühl bei mir ein, dass schon die ersten drei Missionen sehr anspruchsvoll gestaltet waren. Ohne den einen oder anderen Bonus hätte ich diese sicher nicht bewältigen können, und erst recht nicht alle drei vorgegebenen Ziele erreicht.

Insgesamt ist also auch der neueste Titel von Gameloft kein wirklicher Gewinn für die Spielewelt unter iOS. Bei einem eher als Casual Game zu bezeichnenden Titel, der ohnehin schon mit 2,69 Euro entlohnt werden muss, ist es mir unverständlich, wie die Entwickler so eine groß angelegte Währungs- und In-App-Maschinerie integrieren konnten. Aber am Beispiel von The Return Of The First Avenger sieht man es ja – es geht. Den Protest gegen solche Strategien können die User nur dann vollziehen, indem sie auf den Kauf dieses enttäuschenden Titels verzichten.

Kommentare 2 Antworten

  1. Als ich Gameloft gelesen habe war für mich der Titel schon gestorben.
    Unmöglich diese Firma, schlimmer wie Super Cell und EA zusammen.
    Und die sind auch ziemlich schlimm.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de