The Witcher AG: Neues Strategie-Abenteuer als iPad- & Brettspiel veröffentlicht

Fantasy-Games sind auch unter unseren Nutzern immer wieder gern gesehen. Nun gibt es mit The Witcher AG neues Material im deutschen App Store.

The Witcher AG 1 The Witcher AG 2 The Witcher AG 3 The Witcher AG 4

Eines muss gleich vorweg gesagt werden: The Witcher AG (App Store-Link) ist bisher nur in englischer Sprache verfügbar. Da das Spiel wie ein taktisches, rundenbasiertes Strategiespiel aufgebaut ist, in dem man mit einer eigenen Figur gegen bis zu drei andere Spieler oder Computergegner agieren kann, gibt es eine Menge englisches Sprachmaterial, darunter auf Aktionskarten und weiteren Erklärungen während der Partien. Aufgrund des anspruchsvolleren Vokabulars aus dem Fantasy-Genre sollte man daher schon fortgeschrittene Fremdsprachenkenntnisse mitbringen, um The Witcher AG mit Freude spielen zu können.

Das von Ignacy Trzewiczek erschaffene Spiel ist nun in seiner digitalen Fassung im deutschen App Store zum Preis von 5,49 Euro erhältlich und benötigt zur Installation auf dem iPad neben 318 MB an freiem Speicherplatz auch iOS 4.3 oder neuer. Erfreulicherweise ist das Layout bereits für die Retina-iPads optimiert worden, so dass The Witcher AG überall über gestochen scharfe und sehr ansehnliche Grafiken verfügt. Die Abkürzung „AG“ steht in diesem Fall übrigens nicht für „Aktiengesellschaft“, sondern für „Adventure Game“.

Mehr als 280 Karten und 30 Monster in The Witcher AG

Unter dem Titel „The Witcher: Abenteuerspiel“ wird es im Winter auch eine physische Brettspiel-Fassung geben, die dann auch über eine deutsche Lokalisierung verfügen wird. Beide Ausgaben, sowohl die digitale als auch die klassische Brettspiel-Version, bieten je nach verfügbarer Zeit spannende Kämpfe und Erkundungsmöglichkeiten mit Hilfe von 280 Spielkarten und 30 verschiedenen Monstern. Die physische Ausgabe wird zudem über hochwertig produzierte Spielfiguren und speziell angefertigte Würfel von Q-Workshop verfügen.

Die Macher von The Witcher AG, darunter Executive Producer Rafal Jaki, wollen ihr neuestes Werk sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Spieler interessant gestalten. „Wir haben lange an diesem Spiel gefeilt – um es sowohl zu einem Erlebnis für Brettspiel-Neulinge als auch für Experten auf diesem Gebiet zu machen. Die Regeln sind einfach, aber nicht zu simpel, die hochwertigen Artworks schaffen eine tolle Atmosphäre, und die physischen Elemente sind von allerbester Qualität. Wir hoffen, dass Käufer Monate und Jahre ihren Spaß an unserem Spiel haben werden“, so Rafal Jaki.

Komplexe Welt lässt sich im Offline- oder Online-Modus erkunden

Die Geschichte von The Witcher AG versetzt die zwei bis vier Gamer, die in der iOS-Version entweder offline oder auch online gegen zufällige Gegner spielen können, in eine Welt voller Gefahren, Geheimnisse und Rätsel. Die Gamer erleben in ihren Rollen als Monsterjäger Geralt von Riva, dem Barden Rittersporn, dem Zwergenkämpfer Yarpen Zigrin und der Zauberin Triss Merigold verschiedenartigste Abenteuer, kämpfen gegen Monster, absolvieren schwierige Quests, beteiligen sich an politischen Intrigen und lösen antike Rätsel.

Alle Züge im Spiel werden über einfache Fingertipps ausgeführt, sei es die Auswahl der nächsten Aktion, das Aufnehmen einer Karte oder das Würfeln. Gerade zu Beginn fällt es dem Spieler noch relativ schwer, sich in der komplexen Welt von The Witcher AG mit seinen speziellen Eigenheiten, Karten und Vorgängen zurecht zu finden. Immerhin gibt es einen Menüpunkt, in dem die Regeln des Spiels detailliert vorgestellt werden. Zeit lassen sollte man sich für die ersten Partien jedoch trotzdem – insbesondere, um auch die toll animierten Grafiken und den gelungenen, mystischen Soundtrack genießen zu können. Freunde von Fantasy- und Brettspielen werden mit The Witcher AG sicher auf ihre Kosten kommen. Abschließend haben wir noch einen kurzen YouTube-Trailer eingebunden, der weitere Infos zum Spiel bietet.

Kommentare 5 Antworten

  1. Hey, danke für den Artikel! Kann zwar gut Englisch, werde aber wohl auch auf die dt. Lokalisierung warten. Der textumfang auf manchen Karten ist schon ganz ordentlich und wirklich anspruchsvoll vom Vokabular.

      1. Naja, mit Zoom müsste das doch trotzdem funktionieren oder? Gibts doch bei genug Spielen.
        Oder dann sollte man solche Spiele zumindest fürs 6+ verfügbar machen ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de