TicPods Free: Günstige und farbenfrohe AirPods-Alternative sucht bei Indiegogo nach Support

Apples AirPods erfreuen sich großer Beliebtheit, sind aber gleichzeitig auch nicht gerade günstig in der Anschaffung. Eine preislich erschwinglichere Alternative findet sich aktuell bei Indiegogo.

TicPods Free Indiegogo 1

Neben Kickstarter ist auch Indiegogo eine beliebte Plattform, wenn es um innovative Produkte von StartUps geht. Noch 21 Tage lang lässt sich dort ein Projekt namens TicPods Free unterstützen, das schon jetzt knapp 2.000 Prozent des 50.000 USD-Finanzierungsziels erreicht hat – und damit wohl ziemlich sicher in Produktion und Auslieferung gehen wird. Mehr als 8.500 Unterstützer haben bisher über 963.000 USD eingesammelt.


Die TicPods Free sind mit einem Early Bird-Preis ab 79 USD (ca. 65,40 Euro) auf der Kampagnen-Seite von Indiegogo zu finden und im Gegensatz zu Apples AirPods neben einer schlicht weißen Farbe auch in knalligem Rot oder stilvollem Dunkelblau zu erwerben. Mitgeliefert wird außerdem ein Transport- und Ladecase in der Farbe der InEars, das insgesamt für eine Akkulaufzeit von bis zu 18 Stunden sorgen soll.

Die TicPods Free lassen sich per Bluetooth 4.2 mit dem iOS- oder Android-Gerät verbinden und verfügen über passive Geräuschreduzierungs- und Isolations-Features. Darüber hinaus können die drahtlosen Kopfhörer auch bei Wind und Wetter sowie bei schweißtreibenden sportlichen Aktivitäten verwendet werden, da sie über eine IPX5-Wasserdichtigkeit verfügen. Eine automatische Im-Ohr-Erkennung startet die Musik, sobald die Ohrhörer eingesetzt sind, und stoppt die Wiedergabe, wenn ein Ohrhörer abgenommen wird.

Touchgesten zur Steuerung von Anrufen und Musik

TicPods Free Indiegogo 2

Die Steuerung der TicPods Free, gerade was das Annehmen von Anrufen und die Nutzung eines Sprachassistenten betrifft, erfolgt bequem über Touchgesten am Ohrhörer selbst. Zur Regelung der Lautstärke kann beispielsweise einfach über den Ohrhörer-Steg gewischt werden, ein Doppel-Tap nimmt einen Anruf an, beendet ihn oder überspringt bei der Musikwiedergabe einen Song. Zum Starten des Sprachassistenten, Siri im Fall von iOS, wird länger auf den Ohrhörer gedrückt.

Mit einer einzelnen Aufladung über das Ladecase sollen die TicPods Free den Nutzer etwa vier Stunden lang mit Audioinhalten versorgen. Eine Schnelllade-Funktion erlaubt es, mit nur 15-minütiger Ladezeit im Case für weitere 85 Minuten Musikgenuss zu sorgen. Die Auslieferung der TicPods Free soll ab Juli 2018 erfolgen – aufgrund des bereits merklich überschrittenen Finanzierungsziels ist von einer schnellen Realisierung auszugehen. Im Handel werden die TicPods Free später für 129 USD erhältlich sein.

Anzeige

Kommentare 2 Antworten

  1. Sind leider auch wieder Stöpsel die weiter ins Ohr hinein gehen. Das flache Design der Ear- und AirPods sitzen bei mir einfach am besten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de