Tiled: Tolle neue App zum Erstellen von Fotocollagen

Der geneigte User unserer Community wird sich fragen – Moment, diese Art von Apps gibt es doch schon zuhauf im App Store?

Tiled (App Store-Link) hat seine Zelte erst vor wenigen Tagen neu im App Store aufgeschlagen und wurde auch von uns zunächst kritisch beäugt. Schließlich gibt es unter anderem mit Nostalgio oder Photo Slice schon einige gute Apps, mit denen sich auf die Schnelle Fotocollagen erstellen lassen. Tiled ist eine 8,3 MB große Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad, die für 79 Cent aus dem Store geladen werden kann.

Was also unterscheidet Tiled von anderen Collagen-Apps? Einer der großen Vorteile ist sicherlich die Möglichkeit, fertige Werke mit einer Auflösung bis 2592 Pixel in der eigenen Camera Roll speichern zu können. Diese Größe sollte für kleinere Ausdrucke allemal ausreichen. Bilder können direkt aus der Kamera oder der Camera Roll importiert werden, auch schlichte Hintergrundfarben und Muster stehen zum Einfügen bereit.

Aber auch die vielfältigen Bearbeitungsmöglichkeiten überzeugen: Tiled hält beispielsweise ganze 72 vorgefertigte Rahmen bereit, unter anderem im quadratischen 1:1-Format oder fürs Hoch- und Querformat. Ganz Kreative werden sich sicher über äußerst ungewöhnliche Formen freuen, von denen insgesamt 18 verwundene oder geometrisch angehauchte Layouts zur Verfügung stehen.

Damit nicht genug: Hat man sich für ein passendes Frameset entschieden und fügt mit einem Doppeltipp auf die leeren Bereiche die notwendigen Fotos ein, können diese nachträglich auch noch mit Schriftzügen versehen werden. Jede Art von Text in vielen verschiedenen Schriftarten ist möglich. Dieser kann nicht nur in der Größe angepasst, sondern auch mit Schatteneffekten versehen werden.

Die Rahmen selbst sind in der Dicke und Farbe variabel, und die eingefügten Fotos können nachträglich noch justiert werden. Letzteres geschieht durch Drehen, Spielen, Hinein- oder Hinauszoomen und trägt so zu einer perfekt abgestimmten Fotocollage bei. Ebenfalls möglich ist die Bearbeitung mit neun unterschiedlichen Foto-Effekt-Filtern, die vom Stil her eindeutig im Retro- oder Vintage-Bereich angesiedelt sind.

Insgesamt überzeugt Tiled für einen vergleichsweise kleinen Preis mit einem großen Umfang, einem übersichtlichen Layout und einer Vielzahl von Bearbeitungsmöglichkeiten. Insbesondere die Ausgabegröße der Fotos, das Hinzufügen von freiem Text und die Bereitstellung von zusätzlichen Effektfiltern machen die App zu einer ernsthaften Konkurrenz für Nostalgio und Co.

Kommentare 2 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de