Topsoil: Kostenloses Garten-Puzzle erfordert Geschick beim Anpflanzen und Ernten

Wer kleine, aber knifflige Puzzle-Games mag, sollte sich das neue Topsoil genauer ansehen.

Topsoil

Topsoil (App Store-Link) wurde vor kurzem neu im deutschen App Store veröffentlicht und lässt sich dort gratis auf iPhones und iPads herunterladen. Die Anwendung benötigt zur Installation mindestens 30 MB an freiem Speicherplatz sowie iOS 7.0 oder neuer, und kann auch in deutscher Sprache absolviert werden.


Der Entwickler von Topsoil, Nico Prins, beschreibt seinen neuen Titel mit den Worten, „Topsoil ist ein neuartiges Puzzlespiel, in dem du Pflanzen in deinem Garten sprießen lässt. Dein Ziel ist es, so viele Pflanzen wie möglich zu ernten. Lasse deinen Garten wachsen, indem du gleiche Pflanzen nebeneinander in der gleichen Muttererde platzierst und sie dann erntest. Je mehr Pflanzen du auf einmal abernten kannst, desto mehr Punkte bringen sie ein. Aber Vorsicht: Wenn dein Garten voll ist, ist das Spiel verloren. Kümmere dich gut um deine Erde und entdecke neue Samen, Bäume und sogar Vögel.“

Spielen lässt sich Topsoil mit einfachen Fingertipps auf dem Screen, mittels derer die jeweils in einer Reihe samt Vorschau platzierten Pflanzen auf den Boden aufgesetzt werden. Ähnlich wie auch bei Match3-Games sollte man möglichst lange Ketten gleicher Pflanzen bilden, um viele Punkte zu bekommen. Nachdem man einige Pflanzen ausgesät hat, taucht zwischendurch immer wieder eine kleine Kelle in der Leiste auf, mit der sich die Pflanzen ernten lassen, um den Boden wieder frei zu geben.

Werbevideos schauen für neue Topsoil-Partien

Das Gameplay ist wirklich simpel gehalten, aber der Teufel steckt wie immer im Detail: Nicht nur sollte man auf passende Pflanzen-Combos achten, auch unterschiedliche Böden können durch entsprechende Kombinationen wieder miteinander verbunden werden. Und als wäre all das nicht genug, gibt es auch Samen, die erst nach mehreren Zügen zu Pflanzen werden und daher besonders beachtet werden müssen. Wie oben bereits erwähnt ist die Partie beendet, wenn es keine weiteren Möglichkeiten mehr gibt, weitere Pflanzen auf dem Spielfeld abzulegen.

Und obwohl Topsoil auf jegliche Arten von Werbung verzichtet, lassen sich zu Beginn lediglich ein paar Partien kostenlos absolvieren. Der Entwickler setzt dann auf Werbevideos, mit denen man sich jeweils drei neue Versuche freischalten kann, oder auf einen einmaligen In-App-Kauf in Höhe von 4,49 Euro, der die Vollversion freischaltet und damit unbegrenzte Partien ermöglicht. Für Gelegenheits-Gamer, die zudem auch etwas Geduld mitbringen, sollte aber die Gratis-Variante samt Werbevideos eine angemessene Option sein.

‎Topsoil
‎Topsoil
Entwickler: Nico Prins
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de