Trip Advisor: Reiseplanung und -buchung nach großem Update nun mit Offline-Support

An diesem Wochenende starten in einigen Bundesländern die Sommerferien, darunter auch in Nordrhein-Westfalen. Mit der App Trip Advisor lässt sich die nächste Reise nun noch besser planen.

Trip Advisor 2 Trip Advisor 1 Trip Advisor 3 Trip Advisor 4

Derzeit wird die bereits seit einiger Zeit im deutschen App Store verfügbare kostenlose App Trip Advisor (App Store-Link) von Apple prominent in der Kategorie „Die besten neuen Apps“ aufgeführt. Am 3. Juli dieses Jahres hat das 51 MB große Trip Advisor ein großes Update bekommen, mit dem Nutzer nun noch schneller und besser auf Inhalte zu Reisethemen zugreifen können.

Trip Advisor sieht sich – der englische Titel der App deutet dies bereits an – als kompetenter Helfer beim planen und unternehmen von Reisen auf der ganzen Welt. Ähnlich wie bei Bewertungsportalen wie yelp können Nutzer der App ihre Reisebewertungen in die App einpflegen und damit anderen Usern helfen, die beste Auswahl hinsichtlich Hotels, Restaurants, Flügen oder Aktivitäten zu finden, und diese dann auch gleich in der App zu buchen.

Gegenwärtig stehen mehr als 150 Millionen Bewertungen und Meinungen von Reisenden in Trip Advisor bereit. Seit dem Update auf Version 9.0 gibt es nicht nur eine Integration von iPhones über eine Universal-App, sondern es wurde auch eine insbesondere im Ausland sehr praktische Offline-Funktionalität hinzugefügt. Mit diesem Feature können User kostenlos Karten, Bewertungen und Favoriten für mehr als 300 Städte herunterladen und mit auf die Reise nehmen. Zudem ist es möglich, den aktuellen Standort per GPS auf der Karte anzeigen zu lassen.

In der neuen Trip Advisor-Version ist es zudem möglich, in tausenden von Restaurants weltweit zu suchen und dort direkt über die App einen Tisch zu reservieren. Ein umständlicher und teurer Anruf, insbesondere im Ausland, kann so vermieden werden.

Auch unter der Haube wurde an der Applikation geschraubt: So gibt es eine verbesserte Ansicht für Hotels, nach denen kürzlich gesucht wurde, oder eine Integration von Fotos und Badges in Mitgliederprofilen. Störten sich viele Nutzer von Trip Advisor bisher an der umständlichen „Zurück“-Schaltfläche, wurde auch diese jetzt überarbeitet. Ein Gedrückthalten der Schaltfläche führt den User direkt wieder zum Startbildschirm. Für die Entdeckung von Metropolen auf der ganzen Welt hält Trip Advisor zusätzliche Offline-City Guides (App Store-Link) bereit.

Abschließend richten wir die Frage an euch: Welche Bewertungsportale kommen bei euch zur Anwendung, wenn es um die Planung einer Reise geht? Oder verlasst ihr euch auf persönliche Empfehlungen von Freunden oder der Familie?

Kommentare 7 Antworten

  1. Ich finde Trip Advisor deutlich besser als Holiday Check. Gerade wenn man in Asien unterwegs ist. Dennoch suche ich parallel auch bei Holiday Check nach Info’s.

  2. Leider findet man bei Trip Advisor ziemlich viele Fake Bewertungen. Ich wurde bereits dreimal im Ausland in den Hotels vom Relationsmanager genötigt eine Bewertung vor seinen Augen zu schreiben.
    Viele schreiben dann aus Anstand eine deutlich positive Bewertung.

      1. Nein, meist eine attraktive Managerin 😉 Es geht nicht um mich, sondern um die Masse der Touristen. Die geben eine Anstandsbewertung.
        Die Bewerten ja nicht Anonym irgendwelche Apps im Appstore. Ich rede von der Klientel >50. Also den Hauptanteil der Reisenden.

        1. Kann ich bestätigen ! Viele Gefälligkeitsbewertungen von in Gruppen Reisenden.
          Übrigens bin ich mit booking.com sehr zufrieden und bis dato nicht enttäuscht worden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de