Update für Outbank: Zahlungsempfänger jetzt als Favoriten festlegen

Fabian Portrait
Fabian 13. Februar 2018, 12:22 Uhr

Verivox hat der Banking-App Outbank mit einem Update neue Funktionen spendiert. Bankkontakte können jetzt als Favorit gespeichert werden.

Outbank Update

Mit seinen regelmäßigen Updates versucht Outbank (App Store-Link) das Vertrauen der Nutzer zurück zu gewinnen. Bei mir persönlich hat das schon vor einiger Zeit geklappt, denn ich nutze Outbank nach der abermaligen, erneuten und gefühlt zwölften Änderungen des Preismodells wieder auf meinem iPhone und auch auf dem Mac. Und genau aus diesem Grund weise ich auch gerne auf das aktuelle Update hin.

Outbank für iOS und für den Mac steht ab sofort in Version 2.1.0 zu Download bereit und bietet eine praktische neue Funktion: Favorisierte Überweisungsempfänger. Bereits zuvor konnte man über die integrierte Suche ja relativ schnell die gewünschten Bankkontakte finden, wenn sie vorher schon einmal in den Umsatzlisten auftauchten. Ab sofort kann man die so gefundenen oder neu angelegten Kontakte auch als Favorit speichern, so dass sie bei der nächsten Überweisung direkt an erster Stelle auftauchen.

Von den Entwicklern heißt es dazu: "Markiere die wichtigsten Zahlungsempfänger als Favoriten in den Umsatzdetails, in der Empfängerauswahl oder beim Abschluss des Überweisungsprozesses; so lassen sich deine Kontakte bei der nächsten Zahlung blitzschnell heraussuchen, da alle Favoriten am Anfang der Vorschlagsliste aufgeführt werden."

Eine weitere Neuerung betrifft die wiederkehrenden Zahlungen, die Outbank automatisch erkennt, also beispielsweise den monatlichen Gehaltseingang oder die Abbuchung der Miete. Ab sofort werden solche Vormerkungen in der Kontenübersicht "pro Konto als Summe angezeigt."


Teilen

Kommentare13 Antworten

  1. icarus sagt:

    Hab es die Anzeige der vorgemerkten Buchungen schon bei der letzten Version? Mit ist das erst nach dem Update aufgefallen.

  2. xtbi789 sagt:

    Nope. Die ist auch neu. War für mich der Grund noch bei DE erstmal zu bleiben. Da die nun endlich hier auch gibt, kann ich nun wechseln.

  3. freakymoron sagt:

    Die vorgemerkten Buchungen gibt es schon lange, schätzungsweise mindestens 3/4 Updates vorher.

    Nutze Outbank schon Ewigkeiten, auch die anderen vorherigen Versionen und war natürlich damals von der Preisgestaltung auch nicht begeistert, weshalb ich zu der aktuellen Version erst später dazugestoßen bin. Outbank2 hatte ja auch noch gut seine Dienste verrichtet, wieso hätte ich also früher wechseln sollen…

    Also als Banking App bin ich damit voll und ganz zufrieden. Meine Bankhäuser werden alle supported, also alles bestens.

  4. M_A_K_K_O sagt:

    Banking4i übertrifft Outbank in fast allen Kategorien…

    • Freddy P sagt:

      Ah, Ok und wann startet jetzt dein Flug zum Mond, mit dieser grotten hässlichen Banking4i Rakete?

      • M_A_K_K_O sagt:

        Oh Ich glaub jetzt hab ich endlich mal Deinen wunden Punkt getroffen Freddy😂❓

        Grotten hässliche Banking App???

        Finde ich auch sehr sehr wichtig das eine Banking App vor allem schön aussehen sollte denn der ganze Rest ist ja nur zweitrangig😂

        Suchst Du Dir deine Bank etwa nach dem Design des Logo’s aus?

        Ich nämlich nicht!

    • Hurgl sagt:

      Diese Aussage hätte ich gerne mal näher ausgeführt 😉. Das einfach so rauszuhauen kann ja jeder. Oder ist das nur das übliche Outbank Bashing?
      Ich persönlich bin mit Outbank sehr zufrieden. Es werden alle meine Banken und Konten unterstützt – was bei 4i nicht der Fall war – und das Design ist seit einiger Zeit richtig gut.

  5. Wackelpudding sagt:

    Schade das in der neuen OutBank Version das taggen kaputt ist: Die Tastatur verdeckt die Tag-Auswahl, sodass man jedes Tag komplett manuell eintippen muss.

    • freakymoron sagt:

      Kann ich so nicht bestätigen, bei mir ist die Auswahl nach wie vor ohne Überlappung vorhanden.
      iPhone 6 Plus mit aktueller iOS Version.

      Also ich tippe eine Abbuchung an, dann auf das Tag-Symbol unten und wähle die Kategorie aus.
      Von diesem Vorgehen sprichst du doch, oder?

Kommentar schreiben