Video: Rundflug mit dem i-Helicopter (Update)

71 Kommentare zu Video: Rundflug mit dem i-Helicopter (Update)

Ein kleiner Rundflug gefällig? Mit dem i-Helicopter und dem dazugehörigen Adapter auch mit dem iPhone, iPod Touch oder iPad kein Problem.


Für dieses Video (YouTube-Link) haben wir genau drei Anläufe gebraucht. Bei Versuch Nummer 1 hat alles problemlos funktioniert, bis Kameramann Freddy nach der ersten Landung den Aufnahme-Stopp betätigt hat. Bei Rundflug Nummer 2 ist Pilot Fabian voll abgeschmiert, bei Versuch 3 sind zwei gute Landungen gelungen und Freddy hat wieder die Aufnahme gestoppt. Immerhin gibt es dafür einen netten Schnitteffekt zu bewundern…

Der von uns verwendete i-Helicopter kann übrigens für 69,90 Euro auf Modellbau-RC bestellt werden. Wer noch etwas Zeit mitbringt, kann ordentlich sparen – auf arktis.de kann momentan der Griffin Helo TC, ein sehr ähnliches Modell, für 49,90 Euro (Vorbestell-Link) vorbestellt werden. Ausgeliefert wird der Hubschrauber dann ab dem 25. Oktober, dort steigt der Preis auch wieder auf 69,90 Euro.

Einen ausführlichen Test zum i-Helicopter lest ihr übrigens in der dritten Ausgabe des appMagazins (Download-Link, danach mit Doppelklick den Kiosk öffnen). Die Verkaufszahlen sind momentan leider noch nicht so gut, vielleicht braucht ihr ja ein wenig Lesestoff für den heuten Sonntag? Wir würden uns jedenfalls freuen…

Update: Eigentlich übersehen, aber dank eines Kommentars daran erinnert worden – den i-Helicopter gibt es auch bei Amazon, sogar für unter 50 Euro und in verschiedenen Farben. Eine Übersicht der Modelle gibt es auf dieser Seite.

Kommentare 71 Antworten

  1. Kenne ich bereits habe mich vorher schon nach dem heli erkundet aber für den Preis bekommt man wesentlich bessere helis. Die sind dann aber mit Fernbedienung. Aber letztenendes muss es jeder selber wissen.

  2. Off Topic:
    Wie heißt die App, die ihr in den letzten Wochen getestet habt, mit der man seinen Kalorienverbrauch überwachen kann und immer Gerichte, die man gegessen hat, auswählen kann?

    1. Yep, CaloryGuard 2 (iPhone) bzw. CaloryGuard HD (iPad). Sind beide sehr sehr gut, ich als Rezensentin nutze die beiden Apps seit einiger Zeit und bin sehr begeistert. Meiner Meinung nach sehr empfehlenswert! 🙂

  3. mich würde echt interessieren wie viele downloads des app magazines ihr verzeichnen konntet, ich persöhnlich habe mir alle drei ausgaben geholt da man nichts vergleichbares in der preiskategorie fiendet, ihr seid sicher noch nicht da wo ihr mit dem magazin hinwollt ( verkaufszahlen, exklusives, qualität ), aber irgendwo muss man ja anfangen, ich unterstütze dieses projekt aufjedenfall weiterhin, was mir fehlt sind die big fishes, themen die fast jeden interessieren, in der aktuellen ausgabe hätte ich mir ein bericht oder interview über modern combat 3 gewünscht, mir is natürlich klar das man diese beziehungen erst mal haben muss, kommt noch.
    und rückt ihr raus mit den zahlen? wenigstens nur so ungefähr.

      1. Ich glaube, das liegt daran, dass die meißten Leute die APP per Zufall in den Charts gesehen haben. Jetzt wo die neuen Magazine per in APp Kauf kommen sehen viele Leute die neuen Ausgaben gar nicht mehr. Wenn Ihr noch vor dem Start die APP in den zeitungs Kiosk bringt denke ich, dass Apple das appMagazin featured und somit die download zahlen steigen…

  4. Die dritte Ausgabe werde ich mir nicht kaufen. Als grosses Thema ist Fußball. Und sorry aber das interessiert mich überhaupt nicht.
    Mein Eindruck ist von euren Werbetext (ok ihr nennt es Artikel ) “ nicht so interessant.

    Ich hatte es wahrscheinlich gekauft wenn hier etwas mehr Reaktionen und Diskussionen währen. Das ist auch einer der Hauptgründe Euere app weiter zu lesen. Die Website ist trotz gleichem Inhalt nicht so interessant.
    Vom Inhalt der app finde ich gut eure und die der Leser zu lesen. Denn gesponserte Meinungen auf ntv und Co sind zum … .

    Meine Meinung nur.

    Robert

    1. Von den 60 Seiten Inhalt sind genau 3 über das Thema Fussball. Ich denke also, du findest noch genug andere interessante Themen. Über den Kiosk und den Info-Button kannst du dir ja auch kostenlos das Inhaltsverzeichnis ansehen.

        1. Das stört mich nicht
          Denn die app dreht sich nun mal um iPad iPhone und bisschen Mac. Sowas für den Mac würd ich mir wünschen. Denn Mac und Co scheinen ( die Zeitschriften) ziemlich Produkt beeinflusst zu sein. Das Gefühl habe ich hier nicht.
          Na bis auf ein paar Ausnahmen wenn die Werbung gerade zu passenden Artikel erscheint. Das ist aber noch erträglich und es scheint trotzdem meiner Meinung nach, auch die Meinung des Autors zu sein.
          Während bei den Grossen Verlagen ganze Artikel und Serien auf Produkte zugeschnitten scheint. Selbst teilweise unbrauchbare Software wird als Gut bewertet.
          Na ja, so ist das leben.

          Nur zurück zu deiner Kritik. Ohne iPhone, iPad oder ipod macht das lesen des Magazins nur sinn wenn man sich dafür interessiert oder sich mal was kaufen möchte in der Richtung.

          Ab pc-Welt kritisiere ich auch nicht das diese sich zu 90% zum Thema PC auslässt und ich dort kaum etwas über neue Autoradios schreibt. ( Überspitz ausgedrückt )

          Robert

        2. @W1N1: Ich frage mich gerade mal, ob du in deinem restlichen Leben auch so negativ durch die Welt läufst. Ich glaube, ich habe hier noch nicht einen einzigen, zumindest einigermaßen positiv gestimmten Kommentar von dir gelesen. Kritik ja und gerne – aber wenn bei ALLEM, was wir anstellen, immer nur Dresche aus deiner Ecke kommt…

          1. Tut mir leid, aber es stimmt (kannst du nachrechnen).
            Ihr wundert euch also nicht warum sich die Downloadzahl bei jeder Ausgabe halbiert (so Fabian)?
            Mag sein das ich viel kritisiere, ich kann auch die Ausgabe nicht mehr kaufen und mein Mund halten – das ist dann besser?
            Das sich die Ausgabe nicht lohnt (für einige) hatte ich schon in anderen Themen geschrieben. Diese „3/60 Seiten“ ist nunmal die Wunschzahl des Entwicklers, darauf entgegne ich dann halt etwas was die Waage im Gleichgewicht halten soll.

            Ansonsten sehe ich nicht immer den Grund „ist ja geil“ oder „danke appgefahren“ zu schreiben, wenn ich der Meinung bin gibt es ein Daumen nach oben – das spart Platz für Wichtigeres 🙂

          2. Aber gleich ein Magazin als zu „4/5 unbrauchbar“ zu bezeichnen, finde ich dann doch mehr als übertrieben.
            Wir haben schließlich Nutzer sämtlicher Couleur, da können wir leider nicht separate Magazine für iPhone/iPad/iPod/Mac-Nutzer anbieten.
            Und mal ehrlich, in JEDEM Magazin oder jeder Zeitung, die man sich zulegt, findet man Themen, die einen nicht zu 100% interessieren.

          3. Aber willst du dir was kaufen was du zu (fast) 4/5 (auf jedenfall mehr als die Hälfte) kostenlos kriegst oder es dich nicht interessiert?
            Dass ihr nicht separate Magazine liefern könnt ist mir klar – nur was spricht dagegen auch etwas mehr von dem zu machen was man nicht später in der App sieht (also Hintergrundstorys, Interviews etc.)?

          4. Wir zwingen ja nun gar niemanden, das appMagazin zu kaufen. Man kann in der Vorschau das gesamte Inhaltsverzeichnis einsehen, und wenn man dann für sich selbst entdeckt, dass einem die Themen nicht zusagen, läßt man es halt sein und investiert seine mühsam zusammengekratzten 79 Cent in irgend etwas anderes.
            Und ich kann dir garantieren, dass NICHT mehr als die Hälfte aller Seiten schon in der News-App zu finden waren. Dann würden wir wohl alle 1 bis 2 Wochen eine neue appMag-Ausgabe rausbringen, weil wir ja so gut wie gar keine Arbeit damit haben und eh alles von der Website/aus der News-App klauen würden. Frag dich doch mal, warum wir meistens 1-2 Monate brauchen, um eine neue Ausgabe zu realisieren…?

          5. Aha ok, dann lass ich es lieber.
            Wenn es Kritiker einfach sein lassen sollen, sieht man ja sehr genau wie gerne hier Kritik gesehen wird.
            Dass ungefähr eine Hälfte bei euch erscheint hatte ich so nicht nicht geschrieben, ich schrieb dass als Hälfte für mich entweder UNINTERESSANT oder (früher oder SPÄTER!) in eurer App erscheinen. Aber ich lass das jetzt, du hast ja anscheinend keine Lust dich um Kritik zu kümmern und ratest mir deshalb auch vom weiteren Kauf ab, dem Gesuch will ich auch liebend gerne nachkommen 😉
            Zum Preis: 4 Posts weiter unten…

          6. Zwischen „eine Hälfte für mich uninteressant“ und „zu 4/5 unbrauchbar“ liegen bei mir aber Welten.
            Ich möchte hier keinen kleinkarierten Streit vom Zaun brechen, aber ich finde, dass konstruktive Kritik einfach anders klingt. Wir verbieten niemandem den Mund, und wir sind auch immer offen für Anregungen und Verbesserungsvorschläge, aber wenn einfach so irgendwelche aus der Luft gegriffenen Behauptungen hier in den Kommentaren landen („Die Hälfte wird davor oder danach eh kostenlos in der App erscheinen“), finde ich das nicht gerechtfertigt.
            Interesseshalber würde ich gerne wissen, ob es ein großes Problem ist, wenn sich einige Inhalte zwischen appMag und news-App überschneiden, z.b. Bei der „Best of Online“-Rubrik. Fühlst du dich dann benachteiligt, weil du für die Inhalte bezahlt hast, und andere sie dann teils gratis bekommen? Würde ich gerne mal wissen, auch, um es vielleicht in späteren Ausgaben anders machen zu können.
            Ein „zu 4/5 unbrauchbar“ hilft sicher niemandem weiter, weder der Redaktion noch den anderen Lesern.

          7. Puh, die Zahl war in der Tat vielleicht etwas zu hoch gegriffen, deswegen hatte ich mich am Ende auf die Hälfte „geeinigt“.
            Die „4/5 unbrauchbar“ fand ich genauso wahrheitsgetreu wie die Zahl die Fabian genannt hat -> aber das ist wirklich kleinlich, also lassen wir das einfach 🙂

            Benachteiligt jetzt nicht, aber ich weiß nicht warum ich die Ausgabe noch kaufen soll.
            Es geht mir auch nicht um den Preis dabei – dieser ist vollkommen ok…

        3. @w1n1 ich habe alle Ausgaben des appMagazins und du hast natürlich Recht, dass nicht alle Artikel interessant sind. Aber ich als iPhone-only Besitzer finde immernoch sehr viele Artikel, die mich interessieren (<50%). Vor allem die Gadgets wie z.b. Den iHekicopter finde ich sehr interessant. Und alles für NUR 79 CENT – das geht vollkommen in Ordnung. Dafür bekommt man nicht mal eine Seite aus einer "richtigen" Zeitschrift…

          1. Oh ja, du hast Recht, mein Kommentar ist nur halb… Ich habe auch das Gefühl, das es hier gerade ein paar server Probleme gibt…
            Ich wollte noch geschrieben haben, dass vor allem Zubehör Artikel meiner Meinung nach sehr interessant sind und dass der Preis von 79 ct. So günstig ist, dass sich das Magazin auf jeden Fall lohnt;)

          2. Ich würde auch nicht sagen dass es eine „Schande“ ist das Magazin zu kaufen aber naja ich wollte trotzdem anmerken dass es sich für den einen oder anderen dann halt auch nicht lohnt.

          3. Das muss halt jeder für sich entscheiden, wenn er das Inhaltsverzeichnis liest…
            79 cent sind für ne Zeitschrift, die alle paar Monate rauskommt quasi geschenkt (meiner Meinung nach).

    1. Die App. heisst i-helicopter und ist für die verschiedenen iHelicopter Modelle verwendbar.
      Die App. funktioniert auf dem iPhone, iPad und iPod Touch ab iOS 3.0

  5. Kritik ist immer gut! Es hilft meistens Dinge ZUM POSITIVEN zu wenden. Ich habe 7 apps die mir regelmäßig push nachrichten schickt. 2 apps benutzte ich mehrmals am Tag. Das ist einmal appgefahren und das andere will ich nicht nennen. Die Jungs machen Top Arbeit. Und sagen wir mal. Wenn von 60 Seiten NUR 3 Seiten Dir nicht gefallen, aber den anderen Usern, solltest du etwas distanziert deine Kommentare schreiben. Tut mir leid wenn heute mal meine Grammatik versagt, aber 40 grad unterm Schatten, lassen schonmal paar Körperteile minimal arbeiten.

    🙂

    1. Ich muss meine Kommentare nicht distanziert schreiben, denn ich habe es als meine Meinung ausgewiesen.
      Ich habe auch viel Positives über das Team und die App geschrieben.
      Ein Punkt wurde mir ja schon geschrieben warum es sich doch lohnt die Zeitschrift zu kaufen.
      Jetzt warte ich noch ob weitere Argumente kommen. Bei der ersten Ausgabe und auch bei der Zweiten hatte ich das Gefühl durch die Berichterstattung und Kommentare hier es haben zu „müssen“.

      Das ist wieder nur meine Meinung, die sich auch ändern kann.

      Robert

  6. Das Teil gibt es bei eBay in versch. Ausführungen. Je nach Größe haben die Helis die Modellbezeichnung 777-170 bis 777-173, wobei 173 der größte ist. Da der iHelicopter ein Original Chinaprodukt ist, kann man den grössten für rund 28,- in China bestellen. Da das über der Zollfreigrenze von 26,30 liegt, fallen ein paar Cent Zollgebühren an. Oder man nimmt einfach ein kleineres Modell.
    Über die Lieferzeit von rund 3 Wochen kann man bei dem kleinen Preis hinwegsehen finde ich.

      1. Oh tut mi leid. Habe deinen Kommentar irgendwie überlesen.
        Ich habe aber jetzt auch gesehen, dass der i-Helikopter eine Beleuchtung hat und der Griffin nicht. Anscheinend ist dies der einzigste Unterschied.

        1. Ja der i-Helicopter hat vorne zwei sehr stark leuchtende Scheinwerfer und hinten rot und
          blau leuchtende Lämpchen 🙂

          Kauf dir den der reicht voll aus und ist recht billig

  7. Ich habe schon vor einiger Zeit ein ähnliches Modell verschenkt. Der Spaß hielt nicht lange an…

    – der Akku im Heli ist nach 5-7 Minuten leer
    – Ladezeit ab 60 Minuten
    – nicht für Flüge draussen bei Sonnenschein geeignet! (wegen IR)
    – für den Preis gibts Heli mit mimi cam!

    Ist mal kurz ganz witzig, aber da man immer Angst hat wann der Akku leer ist…

  8. Hab den i-Helicopter 🙂 unter 50€ keine Versandkosten, dauert ne Weile bist man das Teil Steuer kann, nach gut 30 min sollte man es aber drauf haben.
    Man muss ja schließlich die Höhe, rechts/links und nach hinten/vorne fast alles gleichzeitig steuern… das ist schwer 😉
    Aber wenn man es drauf hat macht es absoluten Spaß!!

  9. Wie hier in den Kommentaren erwähnt wurde, vielleicht sehen manche garnicht, dass es ein neues Appmagazin gibt?
    Wie wär’s denn, wenn ihr einfach bei jedem neuen Magazin ein kleines Update bei Apple einreicht? Eins das nur „Bugfixes“ und halt das neue Magazin enthält.

      1. Hast du schonmal die Magazin-App gelöscht, die App neu installiert, die Ausgabe gelöscht und neu geladen? In den meisten Fällen sollte eine dieser Maßnahmen helfen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de