Volks- und Raiffeisenbanken starten mit neuer iPhone-App durch

Mit modernem Erscheinungsbild

Viele Banken bekleckern sich nicht gerade mit Ruhm, wenn es um den mobilen Auftritt geht. Erst vor ein paar Wochen hat die DKB eine neue und moderne App vorgestellt, die funktional aber noch nicht an die alte und träge App herankommt. Die neue App „VR Banking – Deine mobile Bank“ (App Store-Link) liefert wohl zum Start ein paar mehr Funktionen aus. Da ich kein Kunde bei den VR-Banken bin, konnte ich die App selbst nicht ausprobieren.

  • alle wesentlichen Konto- und Zahlungsverkehrsfunktionen, inkl. der Echtzeitüberweisung
  • Dokumente und Nachrichten über das elektronische Postfach von Ihrer Bank empfangen mit Such- und Filterfunktion
  • Nachricht an den Bankberater schreiben
  • Sprachassistent kiu
  • Aufträge freigeben (für Firmenkunden)
  • Geschützt durch ein App-Passwort oder die biometrische Anmeldung (Fingerprint, Touch ID / Face ID).
    • Das verschlüsselte App-Passwort wird im sicheren Speicherbereich des Smartphones abgelegt.
    • Das Öffnen der neuen App ist nur auf dem Smartphone zusammen mit App-Passwort oder Biometriemerkmal (Fingerprint, Touch ID / Face ID) möglich.
  • Die in der App gespeichert Daten können nicht auf ein anderes Smartphone kopiert werden.
  • Ein Sichtschutz legt sich automatisch bei Inaktivität über den Inhalt der App.

In den kommenden Wochen verspricht die Bank folgende Funktionen zu integrieren: Apple Pay, Kwitt, Scan2Bank, Brokerage und mehr. Falls ihr euer Konto bei den Volks- und Raiffeisenbanken verwaltet, probiert die neue App doch einmal aus. Da es sich um eine neue App handelt, könnt ihr die alte App „VR Banking Classic“ parallel weiterlaufen lassen.


‎VR Banking - Deine mobile Bank
‎VR Banking - Deine mobile Bank

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de