VRR-App erlaubt wieder den Kauf von Tickets für Bus und Bahn

Nach einem Jahr wieder online

Wenn ihr im Verkehrsverbund Rhein Ruhr unterwegs seid, habt ihr ja vielleicht die VRR-App (App Store-Link) im Einsatz. Und die VRR-App hat es seinen Nutzern nicht leicht gemacht. Ich persönlich finde das Layout und die Bedienung hakelig, außerdem musste man aufgrund von technischen Schwierigkeiten den VRR-Ticketshop abschalten – im April 2018.

Ein ganzes Jahr später können VRR-Kunden endlich wieder Tickets über die App buchen. Ich könnte mir vorstellen, dass zwischenzeitlich andere Apps genutzt werden – wir empfehlen zum Beispiel Mutti und den DB Navigator. Wenn ihr der VRR-App noch eine Chance geben wollt, könnt ihr ab sofort wieder Tickets für Bis und Bahn kaufen.

Ticketkauf über die VRR-App wieder möglich

Bezahlen könnt ihr die Tickets entweder über die Handy-Rechnung oder über die Rheinbahn AG. Hier müsst ihr euch zuvor ein Kundenkonto anlegen und könnt dann zwischen mehreren Bezahlmöglichkeiten wählen, auf alle Ticketkäufe zugreifen und die Daten online verwalten. Wer ein HandyTicket Deutschland-Account hat, kann diesen benutzen.

Die aktualisierte VRR-App ist 124,5 MB groß und mit mageren 2,4 Sternen bewertet. Wenn ihr euch im Verkehrsverbund Rhein Ruhr rumtreibt, werft definitiv einen Blick auf Mutti.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de