Waterkant Deichkönig Ladestation: Praktische Kabel- und Ladetasche aus echtem Wollfilz

Uns hat wieder Post vom deutschen Hersteller Waterkant erreicht – dieses Mal gibt es mit der Deichkönig Ladestation ein wirklich praktisches Reise- und Wohnungs-Accessoire.

Waterkant Deichkoenig Ladestation 1 Waterkant Deichkoenig Ladestation 2 Waterkant Deichkoenig Ladestation 3 Waterkant Deichkoenig Ladestation 4

Gerade auf Reisen hat sicherlich schon jeder einmal vor dem Problem gestanden, dass das iPhone-Kabel für die hoch angesetzte Steckdose zu kurz ist, oder man das Risiko, das kostbare Smartphone einfach zum Laden auf den Boden zu legen, nicht eingehen will. Und wohin eigentlich mit den ganzen Kabeln, USB-Sticks und sonstigem Kleinkram, den man mitnehmen muss?

Eine kombinierte Lösung für dieses Problem bietet seit kurzem die Deichkönig Ladestation von Waterkant, die aus 100% Wollfilz besteht und derzeit ein einer einzig verfügbaren Farbkombination in Anthrazit und Grasgrün zum Preis von 16,95 Euro bei Amazon erhältlich ist (Amazon-Link). 

Deichkönig Ladestation lässt sich zweifach nutzen

Die etwa 23 x 15,5 cm große Tasche, die aus 3 mm dickem Wollfilz genäht wurde, verfügt nicht nur über einen zusätzlichen großen, runden Klettverschluss zum sicheren Verschließen, sondern auch über einen kleinen Ausschnitt in der Deckelklappe, der sich von seiner Form insbesondere an Apple-Ladegeräte für das iPhone und iPad richtet. Mit einer Größe von 4,5 x 1,8 cm sollte sich dieser Ausschnitt allerdings auch für viele andere Smartphone- und Tablet-Ladegeräte eignen.

Dank dieser Konstruktion ist die Deichkönig Ladestation für eine zweigleisige Nutzung gerüstet: Entweder klappt man den Deckel auf und steckt das Apple-Ladegerät durch den Ausschnitt an die Steckdose – und hat somit eine praktische Ladetasche, in der das iPhone samt Kabel während des Ladevorgangs sicher verbleiben kann – oder aber man verstaut in der geräumigen Filztasche Kabel, Ladegerät, USB-Sticks oder weiteres Zubehör und verschließt sie mit dem angebrachten Klettverschluss für den Transport.

Geräumigkeit & gutes Preis-Leistungs-Verhältnis

Bei meinen Versuchen mit der Deichkönig Ladestation konnte ich in der Tasche so ohne weiteres zwei Kabel, z.b. das Apple-Lightning-Kabel sowie das ebenso lange Ladekabel meiner Pebble Smartwatch, und auch das etwas klobigere iPad-Ladegerät unterbringen (siehe Bildergalerie). Auch ein drittes Kabel, ein USB-Stick oder ein Stylus würde in diesem Fall noch hineinpassen.

Verarbeitungstechnisch gibt des bei der Deichkönig Ladestation wie bei den meisten Waterkant-Produkten rein gar nichts auszusetzen. Das verwendete Wollfilz ist äußerst hochwertig und weich, die Nähte sind sauber gesetzt, der Ausschnitt für das Ladegerät und der Klettverschluss mittig angebracht. Und bedenkt man, dass man für eine reine, meist auch um einiges kleiner gehaltene Ladetasche bei Portalen wie Etsy oder DaWanda auch schon mindestens 10 bis 12 Euro plus Versand investieren muss, lohnt sich der Kauf dieses praktischen Accessoires auf jeden Fall. Lediglich an den verfügbaren Farben kann der Hersteller noch arbeiten – meine favorisierte Combo Braun/Blau gibt es nämlich bis dato noch nicht.

Kommentare 9 Antworten

  1. Das als Ladestation zu bezeichnen, finde ich schon sehr weit hergeholt…
    Das ist eine Tasche, die ich über den Ladestecker hänge.

    Das gleiche Prinzip könnte ich auch mit einer kleinen Plastiktüte erreichen ???…

    1. Die Bezeichnung stammt nicht von uns, sondern ist der Produktname, der seitens Waterkant vergeben wurde.
      Klar, eine Plastiktüte würde auch gehen. Natürlich könnte man auch mit ner Aldi-Tüte in die Oper gehen – aber wer will das schon? ?

  2. Wisst ihr vielleicht, warum die Tasche bei Amazon nicht mehr verfügbar ist, aber auf der Seite von waterkant noch bestellt werden kann? Dort kostet sie inkl. Versand allerdings fast 25€.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de