Im Video: appgefahren spielt eine Runde Alto’s Adventure

Dieses Spiel lässt uns nicht mehr los: Wir zeigen euch das neue Alto’s Adventure noch einmal in einem ausführlichen Video.

Altos Adventure Header

Bereits seit der Installation der Beta-Version bin ich süchtig nach Alto’s Adventure (App Store-Link). In dieser Woche habe ich dann auch noch Freddy und Mel angesteckt – es ist richtig verwunderlich, dass wir überhaupt noch Zeit haben, zwischendurch Artikel für euch zu schreiben. Dass das Spiel auch in der Community sehr gut ankommt, zeigen über 60 Beiträge in unserem Forum. Für 1,99 Euro macht man jedenfalls nicht viel verkehrt.

Da aller Anfang schwer ist, wollen wir euch an dieser Stelle noch einige Tipps mit auf den Weg geben. Zunächst solltet ihr euch darauf konzentrieren, den zweiten Charakter freizuschalten. Alto ist zwar ein netter Junge und Namensgeber von Alto’s Adventure, auf dem Snowboard aber nicht wirklich ein Ass. In Level 11 wird Maya freigeschaltet, die deutlich schneller rotieren und damit einfacher Backflips absolvieren kann. Mit ihr werdet ihr deutlich mehr Spaß haben.

Mit diesen Tipps & Tricks beherrscht ihr Alto’s Adventure

Besonders wichtig ist es, jeden noch so kleinen Hügel für einen Backflip zu nutzen. Nur so baut man Geschwindigkeit auf, mit der man noch größere Sprünge und Tricks bewältigen kann. Außerdem fällt so die Flucht vor dem Älteren und Sprünge über große Abgründe deutlich leichter. Noch mehr Geschwindigkeit und Punkte gibt es durch die Kombination von Tricks, insbesondere lange Leinengrinds sind ein sehr effektives Mittel. Nach einiger Zeit könnt ihr den Flügelanzug freischalten, der danach ab einer bestimmten Geschwindigkeit aktiviert werden kann und sich perfekt dazu eignet, mehreren große Combos miteinander zu verbinden.

Im Laufe des Spiels werden immer mehr Charaktere freigeschaltet – die ganz besondere Eigenschaften haben. In den meisten Leveln speile ich zwar immer noch mit Maya, oft kann der Einsatz einer anderen Figur aber sehr sinnvoll sein. Wer zum Beispiel schwebend ein Lama fangen soll, greift zu Paz – er ist etwas schwerer und schwebt nicht so hoch. Wenn es darum geht, möglichst schnell lange Distanzen zu absolvieren, ist Izel die richtige Wahl – sie ist dank des Raketenantriebs unglaublich schnell.

Welche waghalsigen Tricks ihr in Alto’s Adventure hinbekommen könnt, seht ihr im folgenden Video. Das musste ist leider Zuhause ohne zusätzliches Mikrofon aufnehmen, daher ist der Ton etwas dumpf. Damit ihr euch etwas abgucken könnt, sollte es aber auf jeden Fall reichen.

Kommentare 35 Antworten

  1. Ab wann werden denn neue Charaktere freigeschaltet. Ich bin jetzt bei Stufe 10 und kein neuer Charakter in Sicht… und wo ist das Menu, um diese zu sehen?

  2. Kommt Jungs, langsam nervt das Productplacement … Gibt es nicht genug Taler über den ref-Link zum App-Store? Was kommt als Nächtes? Ein Interview mit dem Spiel-Held? Ein Porträt der Beteiligten Schneeflocken? Das hat appgefahren doch nicht nötig!

    1. Hä? Das ganze Geschäftsmodell von appgefahren beruht doch auf Einnahmen durch die Links. Wieso kritisierst du das denn nun hier?
      Für manche ist so ein Video vielleicht die Entscheidungshilfe, die noch gefehlt hat.

      1. Vielleicht wegen der Menge der Artikel zu diesem Spiel innerhalb der kurzen Zeit…
        Aber man muss sie ja nicht lesen, wenn man nicht will. Mich stört es ehrlich gesagt auch ein wenig, dass so viele Artikel in kurzer Zeit erschienen sind, dass Video hätte man per Update auch in den Spiele-Test einbinden können – wird ja bei anderen Artikeln auch oft gemacht.

        Das die Entwickler interviewt werden könnte hingegen ruhig öfter vorkommen.

    2. Genau, wer Ref-Links und Productplacement doof findet, muss Seiten wie diese hier einfach meiden. Ich fand das Video gut und mir hats geholfen, da ich das Spiel aus Zeitgründen bisher nur einmal kurz angespielt habe. Und das er Bock auf das Spiel hat merkt man ja wohl bei Zusehen 😉

    3. Also zum Ersten: ich find es wunderbar wie man Erwachsene noch so begeistern kann. Das Spiel ist wirklich toll und läßt einen nicht los. Und zweitens: es hat nicht immer was mit Geld zu tun, wenn man sich für was begeistert. Man behält sich so immer was Kindliches und bleibt jung! Solche Beiträge wie Deiner zeigen nur daß man auch ganz schnell alt sein kann!

  3. Ich meine, Ski Safari ist lauter, auf ganz andere Art spektakulärer und die Atmosphäre ist ganz anders.
    Für alle, die Schwierigkeiten haben, die freigeschalteten Charaktere zu finden, so wie ich, ich habe einfach bei Ryan Cash nachgefragt. Man schrieb mir, sie befinden sich auf ‚Home‘ direkt in der Mitte des Bildes. Die freigeschalteten sind dunkelgrau, die noch freizuschaltenden hellgrau. In einem nächsten Update will man sie besser sichtbar machen.
    Und last but not least bin ich mit @ silli 222, ist doch i. O., wenn die Appgefahrenen einfach mal so richtig Spaß haben. Mir hat das Video auch noch was gebracht. Ich habe bisher ‚ nur‘ Maya freigeschaltet, aber lege bei frühen Versuchen, einen Backflipp zu landen, immer eine Bruchlandung hin. Der richtige Zeitpunkt des Absprungs bringt mich weiter.
    Mir macht’s ganz viel Spaß! Also vielleicht mal mit der Meckerei die Füße flacher halten und nicht immer gleich beim Be -Werten Ent-werten. So, ich muss los, Hab’n Termin mit Maya?

  4. Ich wünschte, die Musik würde nicht ständig von vorne anfangen! Zum Glück kann man diese deaktivieren, denn das fängt recht schnell an zu nerven. :p

  5. Hat jemand Level 24 geschafft? Eine Aufgabe ist es, einen Backflip über den schlafenden Alten zu machen.

    Ich habe schon zig erfolgreiche Backflips über den Alten gemacht. Nur wurde das in dem Level nie als Aufgabenerfüllung erkannt.

    Hat jemand einen Tipp für mich?

    1. Ich hab genau das gleiche Problem.
      Schon mehrmals einen Backflip über einen Alten gestanden, die Aufgabe wird aber nicht gestrichen.

      Hat jemand eine Idee?

      Gruß, flo

    2. Also bei mir hat es gleich beim 2. Mal geklappt. Ich bin relativ kurz vor ihm gesprungen und hinter ihm war ein Abhang, sodass ich mit Maya leicht einen Back-Flip machen konnte. Habt ihr es schon direkt vor dem Alten versucht?

    3. Ja, ich bin auch schon ganz kurz vor dem Alten abgesprungen.
      Ich hab es jetzt schon über 10 mal geschafft, aber es zählt einfach nicht!!!!
      Sieht irgendwie nach einem Bug aus.
      Bei meinem ersten versuch hatte ich eine Schwebefeder, vielleicht lags daran?

      @Sirius_2013: hast Du es mittlerweile geschafft?

    4. Ich habe Gestern Abend ein paar mal mit dem Entwickler Ryan Cash hin und her geschrieben.
      Es handelt sich tatsächlich um einen Bug.
      Teilweise gibt es wohl Probleme das erreichte Aufgaben nicht gezählt werden wenn der Ton bzw. die Misik aus ist.
      Außerdem meinte er das der Backflip über den Alten mit Maya teilweise nicht zählt. Ich sollte es mit Alto probieren, ging aber auch nicht.
      Er ist schon dran den Fix zu programmieren.
      Es sollte bald ein Update kommen.

      Gruß, flo

    5. Nachdem ich das Spiel deinstalliert und nochmal installiert habe (Spielstand wurde über iCloud gespeichert) hat es mit Alto funktioniert!!!!!

      gruß, flo

  6. Hallo,
    Ich bin schon ewig bei der Aufgabe 200 Meter im Fluganzug fliegen. Den Anzug hatte ich schon ganz oft, aber wann fliege ich denn damit richtig? Was muß ich dafür machen? Bei mir läuft mit Anzug alles mehr oder weniger wie ohne…
    Ich würde mich über eine Lösung wirklich freuen, langsam bin ich kurz vor dem Aufgeben.
    Liebe Grüße, Ina

    1. Hey,

      wenn du den Anzug hast musst Du im flug auf das kleine Symbol links drücken – dann fliegst du nochmal ganz anders und kannst Salti etc. machen.

      VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de