We Heart It: Soziales Foto-Netzwerk versucht, ein zweites Instagram zu sein

Und in jeder Woche wieder die gleiche Leier – soziale Netzwerke für alle Lebenslagen sprießen in den Apple-Empfehlungen wie Pilze aus dem Boden, so auch We Heart It.

We Heart It 1 We Heart It 2 We Heart It 3 We Heart It 4

We Heart It (App Store-Link) wird derzeit in der Kategorie „Die besten neuen Apps“ an vorderster App Store-Front von Apple beworben. Die kostenlose Universal-App für iPhone, iPod Touch und iPad erfordert vom potentiellen Nutzer knapp 57 MB des Speicherplatzes und mindestens iOS 7.0 oder neuer zur Installation. Eine deutsche Lokalisierung besteht für die App ebenfalls bereit.


We Heart It ist zwar schon seit einigen Jahren im App Store zu finden, hat aber von uns bisher keine Aufmerksamkeit bekommen. Nachdem sich die Foto-Community nun allerdings sehr prominent auf der Startseite platziert, haben wir einen kleinen Versuch mit We Heart It gewagt. Wie bei den meisten sozialen Netzwerken auch erfordert die Nutzung von We Heart It zunächst einen eigenen Account, der in diesem Fall mit Namen, Nutzernamen, E-Mail-Adresse und Passwort zu erstellen ist. Nach erfolgreicher Anmeldung erhielt ich prompt die erste E-Mail des Entwicklerteams in meinem Postfach, für deren weitere Spam-Versuche ich mich sogleich wieder abgemeldet habe.

Push-Mitteilungen und die Frage nach der unerlaubten Verbreitung der Bilder

We Heart It wirkt auf den ersten Blick wie ein zweites Instagram: Es kann nach Fotos gesucht und selbige mit Herzchen favorisiert werden, dazu gibt es die Option, Nutzern zu folgen. Im Gegensatz zu Instagram können allerdings keine Kommentare unter den Bildern hinterlassen werden. Dafür gibt es aber wiederum die Möglichkeit, aus bestimmten Fotos von Usern eigene Sammlungen zu bestimmten Themen anzulegen, oder auch Sammlungen anderer Mitglieder der Community zu folgen.

Wer möchte, kann zudem über Push-Mitteilungen über Neuigkeiten auf We Heart It informiert werden, beispielsweise, wenn jemand ein hochgeladenes Bild mit einem Herz versehen hat oder ein neuer Follower hinzu gekommen ist. Beim Browsen durch das We Heart It-Netzwerk fällt auf, dass sich die Bildauswahl im Gegensatz zu Instagram und Co. noch deutlich im niveauvolleren Bereich befindet – schreckliche Selfies und lackierte Fingernägel sind so gut wie gar nicht zu finden.

Einen riesigen Kritikpunkt, der es auch mir verbietet, Fotos in das soziale Netzwerk zu laden, ist die Tatsache, dass jeder Nutzer, ob Follower von mir oder nicht, meine Bilder in voller Auflösung einfach mit einem Fingertipp auf ein „Weiterleiten“-Symbol in der eigenen Camera Roll speichern, per Mail oder iMessage verschicken, und auch bei Facebook oder Twitter teilen kann. Wer bei We Heart It Bilder hochlädt, sollte sich dieser Möglichkeit bewusst sein. Als Fazit bleibt insgesamt daher nur festzuhalten: Ein weiteres soziales Foto-Netzwerk, das über keine Alleinstellungsmerkmale verfügt und daher getrost außen vor gelassen werden kann.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2022 appgefahren.de