WhatsApp: Messenger rollt nach und nach neue Funktionen aus

Ab Version 2.21.210

Der nach wie vor sehr beliebte Messenger WhatsApp (App Store-Link) hat in der Vergangenheit einige Kritik einstecken müssen. Waren es zu Beginn dieses Jahres geänderte Geschäftsbedingungen, denen man verpflichtend zustimmen sollte, um den Messenger weiter verwenden zu können, sorgte dann auch noch erst kürzlich ein kompletter Ausfall im Facebook-Universum, von dem auch WhatsApp betroffen war, für weitere Unruhe. Viele User installierten sich Alternativen wie Signal oder Telegram, um weiter kommunizieren zu können.

Seit einiger Zeit macht WhatsApp auch mit der Ankündigung eines Multi-Plattform-Supports auf sich aufmerksam, doch auch nach Monaten ist davon bisher noch nichts zu sehen. Aktuell will man die Nutzer und Nutzerinnen mit weiteren Funktionen bei der Stange halten, die nun über den Changelog des neuesten Updates auf Version 2.21.210 kommuniziert worden sind. Dort ist von den folgenden Features die Rede:


  • Du kannst jetzt direkt in deinen WhatsApp Gruppen aktiven Gruppenanrufen beitreten. Tippe während eines aktiven Anrufs auf den Button „Beitreten“, um es auszuprobieren.
  • Verleihe deinen Chats mit aktualisierten Chatblasen, Farben und Hintergründen einen frischeren Look.
  • Aktualisierte Linkvorschauen zeigen ansprechendere Vorschauen mit größeren Bildern.
  • Bevor du ein Video teilst, kannst du es jetzt stummschalten und seine Größe prüfen.
  • Wenn du Medien oder deinen Status bearbeitest, kannst du jetzt nach Stickern suchen.

Wer die neuen Funktionen nach der Aktualisierung noch nicht im Messenger findet, muss sich nicht ärgern: Laut WhatsApp-Entwicklerteam sollen die oben genannten Funktionen „in den nächsten Wochen“ eingeführt werden. Es kann also sein, dass man trotz Update noch nicht darauf zugreifen kann. Wie immer sind die Aktualisierungen von WhatsApp für alle User kostenlos, gleiches gilt auch für den Download der App selbst.

‎WhatsApp Messenger
‎WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

  1. Die sollen lieber mal die Reacjis ausrollen. Das feature hat Slack und Signal schon lange und erspart Gruppen so manche unnötige Nachricht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de