Wi-Drive: Externe SSD im Preis gesenkt

18 Kommentare zu Wi-Drive: Externe SSD im Preis gesenkt

Im Oktober hatten wir euch das Wi-Drvie aus dem Hause Kingston schon ausführlich vorgestellt, mittlerweile wurde der Preis drastisch gesenkt.

Wer heute keine Lust auf das heutige Gewinnspiel hat und selbst ein wenig Weihnachtsgeld investieren möchte, kann einen Blick auf die 16 GB große Wi-Drive werfen.

Mit dem Wi-Drive kann man seinen Speicherplatz vom iPhone oder iPad erweiteren, da die SSD ein eigenes drahtloses Netzwerk erstellt und durch eine passende Applikation der Zugriff auf die Daten gewährt wird. Bevor man die Platte aber nutzen kann, sollte man sie vollständig aufladen und mit Daten füttern.

Möchte man nun auf die externe SSD zugreifen, muss diese gestartet werden. Der Startvorgang dauert ein paar Minuten, da die Festplatte das WLAN-Netz aufbauen muss. Danach kann die SSD in der App ausgewählt werden und bis zu drei Nutzer können gleichzeitig auf die gleiche Datei zugreifen. Wer fremden Zugriff vermeiden möchte, kann das Netzwerk der Festplatte auch verschlüsseln. Hier steht sowohl WEP als auch WPA zur Verfügung.

Das Modell mit 16 GB Speicherplatz (Amazon-Link) hat vorher auf Amazon 119 Euro gekostet, wird jetzt aber für 60,83 Euro angeboten. Auch die 32 GB Variante (Amazon-Link) kostet nun nur noch 112,89 Euro statt die sonst veranschlagten 182 Euro. Damit kosten das Wi-Drive jetzt weniger als der Sprung zur nächsthöheren Speicher-Kategorie von Apple. Zwar können auf der Festplatte keine Apps gespeichert werden, für Bilder oder richtig konvertierte Videos aber durchaus eine denkenswerte Alternative für den nächsten Urlaub.

Kommentare 18 Antworten

    1. Hehehe. Dann sieh dir mal das Preisleistungsverhältnis an und die Monopolstellung die Kingston damit hat. Die können das verlangen. Desweiteren wüsste ich nicht wer noch so ne festplatte mit integriertem w-LAN anbietet.
      Außerdem sind 649€ für n Telefon auch viel. Aber wen kümmert das wenn’s Super funktioniert

  1. Die GoFlex verwende ich auch. Nicht so gut find ich das ein eigenes W-LAN aufgebaut wird. Da ist das Wi-Drive auch keine Alternative.
    Ansonsten keine schlechte Idee.

    1. Sag mal wie sieht das mit filmen in unterschiedlichen formaten aus? Z.b. Avi? Spielt die das ab oder kann man jetzt die dateien dann auch in nem anderen player öffnen anstatt mit der normalen app?

      1. Hat dir niemand im informatik-Kurs beigebracht das man im Internet nicht dauernd in grossbuchtaben schreiben soll? Weil sich der gegenüber angebrüllt fühlt. ?
        Was meine bescheuerte frage anging ob das ne SSD ist.
        Muss ich Mich entschuldigen da ich eigentlich einen comment – kommentieren wollte und ich scheinbar einfach n neuen comment schrieb. Was so aussieht als ob ich zu dumm wär zu lesen.

        Gut gemacht !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de