Wortkarg: Der bisher beste Wordle-Klon im App Store?

Jeden Tag ein deutsches Wort erraten

Das Browser-Spiel Wordle hat sich vor allem in den USA einen Namen gemacht, der Entwickler des Wortspiels hat sein Projekt vor ein paar Wochen für einen Millionen-Betrag an die New York Times verkauft. Mittlerweile gibt es auch zahlreiche Apps, die das Spielprinzip geklont haben. Eines davon möchten wir euch heute vorstellen.

Wortkarg (App Store-Link) ist knapp 30 MB groß und kann kostenlos auf iPhone und iPad installiert werden. Werbung konnte ich im Spiel bisher nicht entdecken, dafür aber ein deutsches Wörterbuch, was bei einem Wortspiel natürlich nicht verkehrt ist. Da man genau wie beim Original nur ein Rätsel pro Tag spielen kann, habe ich bislang aber nur wenig gerätselt. Meine zwei bisher gelösten Wörter: „unter“ und „wofür“.


Das Spielprinzip ist schnell erklärt: Mit sechs Versuchen muss man ein Wort mit fünf Buchstaben erraten. Sobald man das erste Wort eingibt, werden die einzelnen Buchstaben farblich markiert:

  • Grün: Korrekter Buchstabe an der richtigen Stelle
  • Gelb: Korrekter Buchstaben an falscher Stelle
  • Grau: Buchstabe kommt nicht vor

Die einzelnen Buchstaben auf der Tastatur werden nach jeder Runde ebenfalls farblich markiert, das erleichtert die Sache gerade bei den späteren Versuchen. Sobald man das richtige Wort eingegeben hat, ist das tägliche Rätsel gelöst.

Mit dem letzten Update sind zudem einige weitere spannende Extras hinzugekommen. Wortkarg bietet nun eigene Ranglisten für Familien, Freunde und Kollegen, eine Statistik der letzten Tage und meldet sich auf Wunsch mit einer Mitteilung, wenn es ein neues Rätsel gibt.

‎Wortkarg
‎Wortkarg
Entwickler: Matic Zavadlal
Preis: Kostenlos

Anzeige

Kommentare 12 Antworten

    1. nice!
      Einzig die fehlende Anpassung an die entsprechende Bildschirmgröße fehlt noch (muss scrollen, um Tastatur und alle Wortfelder zu sehen) – sonst genial!

  1. ich spiel auch lieber online wordle.at als die app variante, bei der app gibts nen entscheidenden nachteil. die tastatur zeigt nicht an, welche buchstaben schon raus sind. schau mir deins aber auch mal an @tino mir gefällt die spielidee

  2. Ich finde an der App auch schlecht, daß man nach 5 eingegebenen Buchstaben automatisch [RETURN] „klickt“ – Ich würde gerne noch weiter überprüfen, so wie’s online normal ist.

  3. Ich finde automatisches [RETURN] gut, und die alphabetische Tastatur in diesem Fall auch, man sucht schließlich in einem Wörterbuch. Buchstaben, die schon raus sind, werden übrigens auch hier angezeigt.

  4. Hallo zusammen,

    wenn jemand noch Lust auf einen deutschen Klon hat, hier ist der TestFlight Link https://testflight.apple.com/join/7hTQ0Clw

    Die App hat nur schlanke 0,6 MB und ist vollkommen in SwiftUI geschrieben. Wenn ihr sie installiert und morgen kommt kein neues Rätsel, einmal die App aus dem Taskmanager abschießen. Den Bug muss ich noch beheben und dann wieder zu Apple zur Beta App Prüfung schicken.

  5. Hi,

    ich habe zusammen mit Matic Wortkarg gebaut – danke für die Empfehlung!

    Wir entwicklen die App aktiv weiter – d.h. sind für Feedback dankbar.
    Nächstes Feature: Freunde mit eigenen Wörtern challengen.
    „Enter“ bauen wir ein…
    Mit QWERTZ vs. ABCDE sind die Meinungen gerade sehr unterschiedlich…

    1. Mir gefällt die App. Rundum. Aber vorgestern hat sich warum-auch-immer das Format vergrößert, so dass ich entweder das „Spielfeld“ oder die Buchstaben sehen kann. Ich habe noch keine Möglichkeit gefunden, das wieder in Ordnung zu bringen. Gibt es da einen Tipp oder arbeitet ihr daran?

  6. Schon seit längerer Zeit ist das Format wieder so, wie es sein soll, keine Ahnung was ich falsch gemacht habe – vielleicht hatte ich das iPad nicht hochkant gestellt?

  7. Ich schreibe offenbar als einziger immer wieder, nach wie vor begeistert. die Flämmchen bei den „Ergebnissen“ sehe ich als „erzielte Punkte für richtige Lösungen“. Da finde ich schade, dass die verloren gehen, wenn die App neu geladen wird (war so, als ich den vermeintlichen Fehler so beheben wollte), ist rätselhafterweise leider auch ohne ersichtlichen Grund kürzlich geschehen: Zurück auf Null. Eigentlich aber egal, ich spiele ja aus Spaß, war dennoch im ersten Moment enttäuscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de