Weitere Artikel aus dieser Kategorie

Immer wieder werde ich in den Kommentaren zu Foto-Artikeln gefragt, welche Apps ich denn selbst auf iPhone und iPad nutze.

Mel Hipstamatic Oggl 1CameraPlus v63 AutoStitchMel HDR 2

Daher gibt es nun eine kleine App-Auswahl, sozusagen meine Top 5 der meistgenutzten Foto-Anwendungen. Wir haben uns dazu entschlossen, in dieser Woche fünf Foto-Apps für das iPhone vorzustellen – in der kommenden Woche folgen dann fünf Favoriten für das iPad.

1. Hipstamatic Oggl (App Store-Link, kostenlose Basisversion)
Die Fotocommunity-App der bekannten Retro-Kamera Hipstamatic hat bereits seit einiger Zeit ihre Mutter-App auf dem iPhone abgelöst. Vorteil von Hipstamatic Oggl: Die Bilder können sowohl direkt in der App mit der Kamera geschossen, als auch aus der Camera Roll importiert werden. Auf diese Weise lassen sich auch nachträglich noch die hochwertigen Retro-Filter auf schöne Motive anwenden – das war mit der Hipstamatic-App so nicht möglich. Ein weiterer Vorteil der Community-Anwendung: Für ein Jahresabo von 8,99 Euro lassen sich alle Film- und Linsen-Packs unbegrenzt nutzen. Die Developer von Synthetic sind zudem sehr fleißig und bieten den Oggl-Nutzern an jedem ersten Freitag im Monat ein neues Pack an, so dass für Abwechslung gesorgt ist. Bearbeitete Bilder müssen nicht zwangsläufig mit der Community geteilt werden, sondern können auch lediglich in der Camera Roll gesichert werden. Wer kein Oggl-Abo abschließen will, kann die Foto-App auch mit beschränktem Linsen- und Filmangebot kostenlos nutzen. Mich findet ihr unter dem Namen @Shkspr bei Oggl. Weiterlesen

Eine der besten Kamera-Apps für das iPhone ist heute wieder im Angebot erhältlich: Camera+ kostet aktuell nur 89 Cent.

CameraPlus v6Mit über 10 Millionen Downloads zählt Camera+ (App Store-Link) zu den erfolgreichsten Kamera-Apps, die es im App Store gibt. Im deutschsprachigen Raum mag vielleicht noch ProCamera an diese Zahlen heran kommen, aber weltweit gibt es wohl keine kostenpflichtige Kamera-App, die weiter verbreitet ist. Nun gibt es Camera+ endlich wieder für 89 Cent statt 1,79 Euro im Angebot – zuletzt war das im August 2013 der Fall.

In der Zwischenzeit hat sich natürlich einiges getan. Camera+ hat zahlreiche Updates erhalten und wurde zuletzt mit neuen Funktionen aus iOS 8 ausgestattet. So gibt es nun unter anderem eine manuelle Steuerung, mit der sich der Fokus, die Verschlusszeit und die ISO-Zahl individuell anpassen lässt. Für besonders nahe Motive wurde nun ein Makromodus umgesetzt, der einen dauerhaften Fokus auf nahegelegene Objekte setzt. Weiterlesen

Auf meinem iPhone gehört die App Camera+ schon seit langer Zeit zur Grundausstattung. Nun gibt es Neuigkeiten zu vermelden.

CameraPlus v6Die Developer von tap tap tap sind immer wieder bemüht, ihre Kamera- und Foto-App mit neuen Funktionen auszustatten und so eine führende Position im App Store in ihrem Genre beizubehalten. Am gestrigen 25. September wurde Camera+, das in zwei verschiedenen Versionen für das iPhone (App Store-Link) für 1,79 Euro und für das iPad (App Store-Link) für 4,49 Euro zum Download bereit steht, daher mit einem größeren Update versehen. Auf die Aktualisierung für die iPad-Variante muss allerdings noch gewartet werden, bisher wurde nur die iPhone-App mit neuen Funktionen ausgestattet.

Die 1,79 Euro teure Kamera-App wurde in der Vergangenheit bereits über 10 Millionen Mal im App Store verkauft. Neben verschiedenen Aufnahme-Modi, einem digitalen Zoom, Selbstauslöser, einem Horizont-Ausrichtungs-Tool, Bearbeitungswerkzeugen und Szenen-Modi gibt es eine Reihe von Effekten, Rahmen und die Möglichkeit, Bildunterschriften zu den Fotos hinzuzufügen. Weiterlesen

Eine der bekanntesten und wohl auch meistgenutzten Kamera-Apps fürs iPhone hat ein Update bekommen: Camera+.

The Lab Camera PlusAuch auf meinem iPhone ist die mit 1,79 Euro zu zahlende App Camera+ (App Store-Link) seit Jahren immer ein treuer Begleiter gewesen – und ist es auch heute noch. Die Konkurrenz allerdings ist groß, und so haben die Developer von tap tap tap kürzlich ein Update für ihre beliebte Kamera-App in den Store geworfen, um die Nutzer weiterhin bei Laune zu behalten.

Die schon seit mehreren Jahren im deutschen App Store vertretene Anwendung Camera+ hat sich mittlerweile über 10 Millionen Mal verkauft und wartet unter anderem mit verschiedenen Szenen- und Aufnahmemodi, separaten Fokus- und Belichtungseinstellungen, einer Clarity-Funktion, vielen Effekten, Rahmen und Captions sowie einem iCloud-Sync auf. Weiterlesen

Hobby-Fotografen aufgepasst: Gleich zwei Foto-Apps machen mit einem Update auf sich aufmerksam.

The Lab Camera Plus

Starten wir mit Camera+ (App Store-Link). Das Update auf Version 5.0 bringt eine lange Liste an Neuerungen mit sich, wobei das Update kostenlos allen Nutzern zur Verfügung gestellt wird – hier ein Wink mit dem Zaunpfahl an das ProCamera-Team.

Die derzeit 1,79 Euro teure iPhone-App Camera+ kommt ab sofort in einem neuen Layout daher, das perfekt zu iOS 7 passt. Natürlich haben die Entwickler auch im Hintergrund alles an das noch recht neue Betriebssystem angepasst. Mit „The Lab“ hat Camera+ aber eine Vielzahl neuer Funktionen erhalten. Weiterlesen

Camera+ gehört ganz klar zu den besten Foto-Apps im App Store.

Camera +Heute gibt es weitere Neuigkeiten: Sowohl iPhone- (App Store-Link) als auch iPad-Version (App Store-Link) müssen jetzt mit nur 89 Cent statt mit 1,79 Euro bezahlt werden, außerdem gab es heute ein umfangreiches Update mit neuen Effekten und Verbesserungen.

Ab sofort können Effekte sogar übereinander gelegt und gemischt werden, um ein noch besseres Ergebnis erzielen zu können. Mit dem Hollywood FX Pack, das auf dem iPhone für 89 Cent per In-App-Kauf zum Download bereitsteht (auf dem iPad kostenlos), erhält man neun neue Filter für die Bildbearbeitung. Als Vorbild dienen natürlich die Effekte beliebter Filme und TV-Serien.

Weiterhin gibt es einige Verbesserungen, unter anderen kann man das Foto mit einem Fingertipp auf Kinoformat beschneiden, außerdem werden die eingekauften In-App-Pakete ab sofort per iCloud übertragen. Neben den vielen Verbesserungen möchten wir euch noch einmal kurz sagen, was mit Camera+ alles möglich ist. Weiterlesen

Foto-Apps gehören ja seit jeher zu einem meiner Lieblings-Genres im App Store.

Aus diesem Grund wollen wir euch auch meine Favoriten in diesem Bereich nicht weiter vorenthalten. Ausgewählt wurde dabei zwischen bekannten Klassikern, aber auch vielversprechenden Neuerscheinungen, die die Kamera des iDevices noch um einige tolle Bearbeitungsmöglichkeiten oder Funktionen erweitern.

Camera+: Wer sich nicht mit der Standard-Kamera-App vom Apple zufrieden geben will, sollte sich unbedingt Camera+ ansehen, die seit einigen Wochen auch in einer Version für das iPad erschienen ist. Neben einer unabhängigen Belichtung, einem Selbstauslöser und Stabilisator findet der Nutzer auch vielfältige Bearbeitungsmöglichkeiten mit einer Reihe von Effektfiltern, Szenen und Rahmen. Auch die Auflösung der bearbeiteten Fotos kann sich sehen lassen – so macht Knipsen noch mehr Spaß. (iPhone 89 Cent, iPad 89 Cent) Weiterlesen

Der Zweikampf zwischen Camera+ und ProCamera geht in die nächste Runde. Diesmal legt Camera+ mit einem großen Update vor.

Camera+ (iPhone/iPad) hat heute eine Aktualisierung erhalten. Beide Versionen sind derzeit für 89 Cent zu haben, auf dem iPad wurde sogar etwas an der Preisschraube gedreht, nachdem die App in den letzten zwei Wochen für 2,69 Euro zu haben war. Wer Camera+ als bevorzugte Kamera-App nutzt, macht jedenfalls nicht viel falsch – doch was ist in den neuen Versionen hinzugekommen?

Ein Feature, das sicher viele von euch schon vom Mac und PhotoBooth kennen: Der Flash für die vordere Kamera. Ähnlich wie beim Computer (auch dort gibt es ja keinen Blitz) wird der Bildschirm kurz vor der Aufnahme komplett weiß geschaltet und beleuchtet die Umgebung, sehr praktisch ist das natürlich bei Selbstportraits im Dunkeln. Weiterlesen

Update-Mix: Camera+, Solar Walk & mehr

Fabian am 05. Okt 2012 0

Aktuell gibt es im App Store wieder unzählige Updates. Wir haben ein paar empfehlenswerte und aktualisierte Apps für iPhone und iPad für euch gesammelt.

Camera+: Das jüngste Update ist vor allem für Besitzer des iPhone 5 sehr interessant. Als erste App eines Drittanbieters kann Camera+ den Low-Lihgt-Modus nutzen, den Apple mit dem iPhone 5 eingeführt hat. Bei schlechten Lichtverhältnissen werden dabei automatisch vier Pixel nebeneinander liegende Pixel miteinander verschmolzen, um die Bildqualität zu verbessern. Aber auch sonst kann unsere Empfehlung mit vielen Funktionen überzeugen. (iPhone, 79 Cent)

Wo ist mein Perry?: Auch wenn das Spielprinzip kaum verändert wurde, ist der Nachfolger von „Wo ist mein Wasser?“ wirklich gelungen. Im ersten großen Update gibt es für die Universal-App gleich 20 neue Level, die wieder für etwas neuen Spielspaß sorgen dürften. Wer bisher keines der beiden Spiele geladen hat, sollte das schnell nachholen. (Universal-App, 79 Cent). Weiterlesen

Auch wenn auf meinem iPhone ständig Fotografie-Apps installiert und gelöscht werden, gehört Camera+ zu einer unveränderlichen Konstante.

Mehr als neun Millionen anderer Nutzer stimmen mir dabei zu: Denn so oft wurde die App bereits aus dem App Store geladen. Ein großes Manko war bislang, dass Camera+ nicht für das iPad verfügbar war – diese Tatsache ist nun Geschichte. Mit dem 27. September 2012 haben die Entwickler von tap tap tap nun auch eine Variante für das Apple-Tablet heraus gebracht, die derzeit noch für kleine 79 Cent aus dem App Store geladen werden kann. Wer auf einen Download aus dem mobilen Datennetzwerk angewiesen ist, kann auch dort zuschlagen: Mit 24,5 MB sollte das Herunterladen kein Problem darstellen.

Camera+ for iPad (App Store-Link), so der volle Titel der iPad-Applikation, bietet neben klassischen Kamerafunktionen auch umfangreiche Features zur Bildbearbeitung. In der Kamera-Ansicht hält Camera+ einige Optionen bereit, die die Standard-Apple-App nicht zu leisten imstande ist. So gibt es eine einen belichtungsunabhängigen Fokus, Bildstabilisierung, einen Self-Timer und auch die Möglichkeit, Reihenaufnahmen zu machen. Selbstverständlich kann sowohl die Front- als auch Rückkamera des iPads für Aufnahmen verwendet werden. Weiterlesen

Ein so großes Update haben wir im App Store selten gesehen. Aktualisiert, aufpoliert und aufgemotzt wurde Camera+, eine der beliebtesten Kamera-Applikationen.

Die erste Änderungen von Camera+ (App Store-Link), das übrigens gerade für 79 Cent zu haben ist, sticht gleich ins Auge: Das Icon der App ist ein wenig schicker gestaltet worden, zeigt aber weiterhin eine Kameralinse als Motiv. Wichtiger sind sowieso die Änderungen, die es unter der Haube gegeben hat.

Machen wir es der Reihe nach: Die Sharing-Funktion wurde nicht nur in ihrer Geschwindigkeit verbessert, sondern bedient jetzt auch mehrere Netzwerke auf einmal. Wer bei Twitter und Facebook unterwegs ist, kann ein Bild gleichzeitig bei beiden Diensten hochladen.

Noch schneller arbeiten kann man mit den neuen Workflows. Wer mehrere Bilder mit dem selben Effekt versehen kann, bekommt damit entsprechende Möglichkeiten geboten. Außerdem kann man Fokus und Belichtung jetzt unabhängig voneinander fest einstellen.

Zu den weiteren Neuerungen zählen generelle Verbesserungen der Geschwindigkeit und Bildqualität, aber auch eine Möglichkeit zum Generieren von Weblinks für Fotos. Die Bilder werden in die Cloud geladen und man bekommt direkt einen Link bereitgestellt, den man per Mail oder SMS an Freunde weiterleiten kann.

Insgesamt ein großes und gelungenes Update. Camera+ ist und bleibt eine der besten Kamera-Applikationen, der Preis stimmt mit 79 Cent sowieso. Wer hier noch nicht zugeschlagen hat, macht das am besten jetzt – alle anderen dürfen sich am Update erfreuen.