Teufel Real Blue NC: Neuer Over-Ear-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung im Test

Freddy Portrait
Freddy 10. Oktober 2017, 11:01 Uhr

Teufel hat neue Kopfhörer im Portfolio. Wir konnten den Real Blue NC vorab testen.

teufel real blue nc headphone

Auf der IFA in Berlin hat Teufel dieses Jahr die neue Kopfhörer-Reihe "Real" vorgestellt. Wir konnten das neue Top-Modell, also den Real Blue NC, schon vorab testen und möchten euch einen Testbericht zum Nachfolger des Teufel Mute BT vorlegen. Auf meiner Reise nach Berlin konnte ich den Blue NC sowohl im Zug als auch im Flugzeug testen.

Der Real Blue NC ist ein Over-Ear-Kopfhörer, der kabellos betrieben werden kann, da alle Audioübertragungen via Bluetooth erfolgen - eine optionale Kabelverbindung ist aber möglich. Das "NC" im Namen steht natürlich für Noice Canceling, wobei Teufel hier erstmals auf sogenanntes Hybrid Active Noise Cancelling setzt, bei dem an jeder Kopfhörermuschel zwei Mikrofone, je eins an der Außenseite und in der Hörkammer, zum Einsatz kommen, um die Außengeräusche bestmöglich zu minimieren.

Real Blue NC bietet bis zu 60 Stunden Akkulaufzeit

Der integrierte Akku soll laut Teufel bei einer Kabelverbindung 60 Stunden halten, bei de Bluetooth-Übertragung und aktiver Geräuschunterdrückung rund 30 Stunden. Diese Werte konnte ich noch nicht genau prüfen, allerdings habe ich am vergangenen Wochenende ohne Probleme 10 Stunden Musik gehört. Über den Akkustatus informiert stets eine kleine LED an der rechten Ohrmuschel in Ampelfarben.

Die Steuerung der Musik kann über das Touch-Feld auf der rechten Ohrmuschel erfolgen. Ihr könnt Play/Pause aktivieren, Titel überspringen und die Lautstärke steuern. Ebenso könnt ihr Telefonate annehmen oder mit dem Google Assistent oder Siri kommunizieren. Die Bedienung funktioniert ganz gut, allerdings ist es mir öfters passiert, das ich versehentlich, zum Beispiel beim Zurechtrücken der Kopfhörer, eine Aktion ausgeführt habe, die ich gar nicht ausführen wollte. Wer dem Vorbeugen möchte, kann die Touch-Steuerung optional mit einem Knopfdruck deaktivieren.

real-blue-nc-bottom

Mit nur 220 Gramm ist der Real NC sehr leicht. Als Materialen kommen Proteinleder (frei von tierischen Inhaltsstoffen) und Plastik zum Einsatz, insgesamt wirkt der Kopfhörer aber hochwertig. Das Tragegefühl ist gut, die weichen Ohrpolster schmiegen sich an und sind auch nach mehreren Stunden nicht unangenehm. Ebenso wichtig ist natürlich der Klang. Im Gegensatz zum Vorgänger hat Teufel die maximale Lautstärke noch einmal deutlich erhöht. Der Sound, vor allem im NC-Betrieb, ist wirklich sehr sauber und klar. Wie bei Teufel üblich gibt es aber auch eine gute Portion Bass, hier hat man eine gute Symbiose gefunden. Meiner Meinung nach sind Teufel-Produkte in Sachen Klang wirklich Spitzenklasse.

Noice Canceling des Real Blue NC ist sehr gut

Doch wie gut ist das Noice Canceling? Hier muss man den Real NC mit dem Marktführer von Bose vergleichen. Und auch hier muss ich sagen: Die Geräuschunterdrückung bei Teufel ist sehr gut, bei Bose aber leicht besser. Das Grundrauschen, das bei NC-Kopfhörer kaum zu vermeiden ist, ist beim Real NC wirklich sehr leise, so, dass man den Kopfhörer auch ohne Musik verwenden kann, wenn man sich zum Beispiel im Flugzeug etwas abschirmen möchte.

Wie immer liefert Teufel eine Hartschalenetui mit, in dem der Kopfhörer sowie die mitgelieferten Kabel transportiert werden können. Ich mochte schon den Vorgänger Mute BT, der Nachfolger ist noch einmal verbessert worden, besonders in Sachen Lautstärke und Geräuschunterdrückung. Das Gesamtpaket kostet 229,99 Euro und ist damit deutlich günstiger als der rund 290 Euro teure Bose QC 35.

Das sind die beiden anderen Real-Kopfhörer

the real kopfhoerer

Der Vollständigkeit halber möchte ich noch die beiden anderen Kopfhörer der Real-Reihe kurz vorstellen. Der Real Pure ist die einfachste Ausführung, verzichtet auf Bluetooth und NC und kostet demnach auch nur 119,99 Euro. Der Real Blue siedelt sich genau in der Mitte an und bietet kabellosen Sound, jedoch ohne Geräuschunterdrückung. Der Real Blue kostet 169,99 Euro. Alle Modelle sind ab Ende Oktober erhältlich und können ab sofort vorbestellt werden.

Teilen

Kommentare8 Antworten

  1. KaM! sagt:

    Geil. Warum andere Hersteller immer Kunstleder bevorzugen bleibt mir ein Rätsel.

  2. Rheinpfeil sagt:

    Mit Teufel-Produkten habe ich überwiegend gute Erfahrungen gemacht.
    Selbst als ich einmal den „Airy“ Bluetooth-Kopfhörer zurückschicken musste, zeigte man sich am Telefon sehr zugewandt und wies mich freundlich auf die nötigen Rücksendemodalitäten hin.
    Klanglich entsprach dieser Kopfhörer durchaus meinen Ansprüchen.
    Lediglich der Tragekomfort ließ zu wünschen übrig, was wohl mehr an meinem rheinischen Basalt-Schädel und den rhabarberblattähnlichen Ohren gelegen hat.
    Den „Neuen“ werde ich ganz bestimmt einmal probehören.
    Bei den zahlreichen Rabatt-Aktionen von Teufel ist es bestimmt nur eine Frage von wenigen Wochen, bis dieses Modell unter 200,- Euro zu haben ist.
    Kleiner Tipp:
    Bei Neukunden und Newsletter-Registrierung gibt’s zusätzlich einen 20,- Euro Gutschein.

  3. Manu-El sagt:

    Kurze Frage: Der Vorgänger kam für mich nicht in Frage, da dieser bei aktivierter Geräuschunterdrückung bei jedem Schritt ein fieses Geräusch/Knacken von sich gab. Die Hotline von Teufel hat den Hörer dann anstandslos wieder zurückgenommen und gesagt das Problem sei bekannt. Ist dieses Problem beim Nachfolger behoben? Wenn man z.B. geht oder hüpft?

Kommentar schreiben