Brandgefahr: Amazon ruft Powerbanks der Eigenmarke „AmazonBasics“ zurück

Die Powerbanks von AmazonBasics sollten aufgrund von Sicherheitsbedenken nicht mehr benutzt werden.

powerbank amazonbasics

Ihr habt eine Powerbank von AmazonBasics im Einsatz? Dann solltet ihr den externen Akku nicht mehr verwenden. Amazon ruft aktuell mehrere Modelle der Reihe „AmazonBasics Powerbank Externes Akkuladegerät“ zurück.

In einer E-Mail an betroffene Nutzer schreibt Amazon, dass es bei der Benutzung Sicherheitsbedenken gibt, die dazu führen können, dass die Geräte überhitzen oder sogar es zum Brand kommen kann. Wer solch eine Powerbank gekauft hat, sollte eine E-Mail von Amazon erhalten. Über eine spezielle Sonderseite müsst ihr bestätigt, dass ihr die Nachricht erhalten habt, den Akku nicht mehr nutzt und diesen fachgerecht entsorgt. Danach erstattet Amazon den Kaufpreis.

Betroffen sind folgende Powerbanks:

  • AmazonBasics Powerbank 2.000 mAh
  • AmazonBasics Powerbank 3.000 mAh
  • AmazonBasics Powerbank 10.000 mAh
  • AmazonBasics Powerbank 16.100 mAh

Des Weiteren hat Amazon die Powerbanks der Eigenmarke „AmazonBasics“ aus dem Verkauf genommen. Es ist davon auszugehen, dass hier eine neue Version aufgelegt wird. Sobald diese wieder verfügbar ist, werden wir euch informieren.

Im Wortlaut heißt es:

Wir haben festgestellt, dass bezüglich der Nutzung Sicherheitsbedenken aufgrund des folgenden Risikos bestehen: Überhitzung und dadurch verursachte Brandgefahr. Bitte verwenden Sie den oder die genannten Artikel daher nicht mehr. Geben Sie bitte über nachstehenden Link an, ob Sie das Produkt noch besitzen. Falls ja, finden Sie dort entsprechende Hinweise zur Entsorgung. Nach Bestätigung des Besitzes erhalten Sie innerhalb von 10 Werktagen automatisch eine Erstattung des Kaufpreises in Form eines in Ihrem Amazon.de Konto hinterlegten Aktionsguthabens. Wir informieren Sie per E-Mail, sobald das Guthaben verfügbar ist. Sollten Sie den oder die Artikel weitergegeben haben, bitten wir Sie, dieses Schreiben an den oder die Empfänger weiterzuleiten, damit diese den obigen Link nutzen können. Ihre Sicherheit hat bei uns oberste Priorität und wir bedauern den Vorfall sehr.

Kommentare 2 Antworten

  1. Gerade nachgeschaut, habe meine 10.000 mAh am 05.10.2015 gekauft. Bis jetzt keine Probleme gehabt und die Powerbank wurde schon oft genutzt. Ich warte dann mal auf die Mail.

  2. Hab die 16k pb auch schon länger und hab sie auf hitzigen indoor events dabei gehabt mit handy direkt an der pb dran geklippt in der hosentasche bei nicht angenehmen außen temperaturen und weder beim laden oder entladen ist die pb nur warm geworden eher das handy beim beladen an dem schnelllade port der pb die hat ja einen der langsam läd und den 2. mit mehr saft anliegend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2018 appgefahren.de