Amazon testet Audible Plus und Audible Premium Plus in den USA

Für Hörbücher, Podcasts und mehr

Wer hierzulande eine Hörbuch- und Podcasts-Flatrate sucht, greift zu Audible. Für 9,95 Euro pro Monat kann man ein Hörbuch ausleihen und anhören. Wer mehr möchte, kann weitere für maximal 9,95 Euro leihen. Zahlreiche Podcasts sind in dem Audible Flexi-Abo enthalten.

In den USA testet man aktuell eine echte Flatrate. Die neue Option Audible Plus soll demnach Zugriff auf ausgewählte Inhalte ermöglichen, also Hörbücher, Originale, Podcasts und mehr. Dann aber kann man so viel hören wie man will. Die monatlichen Kosten liegen bei 7,95 US-Dollar pro Monat.


Gleichzeitig wird das Standardabo in „Audible Premium Plus“ umbenannt und bietet Zugriff auf den Premium-Plus-Katalog. Zudem können US-Nutzer pro Monat ein Hörbuch außerhalb des Katalogs als Inklusivleistung ausleihen. Hier liegt der Preis bei 14,95 US-Dollar pro Monat.

Ob die neue Preisstruktur und die neuen Abo-Optionen auch hierzulande eingeführt werden, ist bislang bekannt. Sobald wir neue Informationen für euch haben, leiten wir sie gerne weiter.

Anzeige

Kommentare 12 Antworten

  1. Ich möchte es lieber so haben, wie es momentan ist. Für manche Hörbücher benötige ich Monate bis ich sie zu Ende gehört habe, weshalb ich immer wieder das Abo pausiere. 10€ sind ein fairer Preis

  2. Und die eine echte „Flat“-Abo-Option suchen schauen sich mal https://www.bookbeat.de/ an.

    Aus den FAQ:

    „Bei BookBeat kannst du zwischen zwei verschiedenen Abos wählen. Nach deinem kostenlosen Probeabo erhältst automatisch den Tarif, den du bei deiner Kontoerstellung ausgewählt hast. Unsere Standardversion kostet 9,99 Euro/Monat und mit dieser kannst du bis zu 25 Stunden im Monat Hörbücher deiner Wahl hören.

    Falls du mehr als 25 Stunden hören möchtest und bei der Kontoerstellung den Premium-Tarif gewählt hast, dann kostet BookBeat 19,90 Euro/Monat und du erhältst zeitlich unbegrenztes Hörvergnügen.

    Bei beiden Abos kannst du außerdem weitere Profile zu deinem Konto hinzufügen. Jedes zusätzliche Profil kostet dann nochmals 4,90 Euro/Monat und kann genauso viel hören, wie das Hauptprofil.“

    Letztes Jahr gab es auch Gutscheinkarten mit Rabatt.

  3. „Wer mehr möchte, kann weitere für maximal 9,95 Euro leihen.“ Hier Leih ich nichts ich kaufe.
    „Ob die neue Preisstruktur und die neuen Abo-Optionen auch hierzilande eingeführt werden, ist bislang bekannt.“ Es heißt hierzulande und es bislang noch nicht bekannt.

    Für so ein kurzen Artikel echt schade

    1. Wobei das mit dem „kaufen“ bei Streaming-Inhalten immer so eine Sache ist. Die publisher könnten dir den Zugriff jederzeit wieder weg nehmen.

  4. Dr Unterschied zwischen leihen und kaufen ist hier sehr wichtig. Bei Audible schätze ich, dass ich für einen fairen Preis das Hörbuch kaufe und es so auch später nochmals hören kann. Bei einer Flat wäre es wahrscheinlich wieder wie bei Netflix und Co. leihen von Hörbüchern ohne Besitz zu erlangen. Da ich auch mal einen oder zwei Monate bei Audible pausiere um zb Podcasts zu hören, fände ich einen Wechsel zum Flatrate Abo nicht gut.

  5. Sollte es zur Flatrate werden, würde ich kündigen. Ich mag es gerade weil ich die Bücher besitze und eben mehrmals höre und mir keine Gedanken machen muss, dass die irgendwann nicht mehr verfügbar sind wie manche Filme oder so bei Prime Video/Netflix.

  6. Neee. Bloß nicht so ein Premium Modell. Ich möchte den kostenlosen Quatsch nicht und die Auswahl an Hörbücher beim 8 Euro Abo ist genauso minderwertig wie die Bücher vein Kindle im Prime Abo.
    Und wenn ich dann weiterhin wie heute das eine Hörbuch haben möchte pro Monat, dann muss ich künftig zwangsweise 15 Euro zahlen, da ich ja eben das eine Hörbuch haben möchte. Das ist auch die Hauptstrategie wohl dahinter.
    Ich könnt kotzen. So hat das damals mit Prime auch angefangen. Ich möchte nicht für etwas bezahlen, was ich nicht nutze. Aber genau dahin drängt man den Kunden.
    Dann bin ich eben wirklich weg von Audible. Bisher war ich immer bereit 120 Euro in Jahr dafür zu bezahlen. Das war aber schon die Grenze!

  7. Finde auch die Spotify Hörbuch/Hörspiel Auswahl wird immer besser.
    Dort findet man wirklich viel Contend zum Hören.
    Sehr viele Titel habe ich bei Audible Probe gehört und dann auf Spotify gesucht, gefunden und dort zu Ende gehört und ein Guthaben gespart.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de