„Amnesia: The Dark Descent“ & Crashlands für Windows-Gamer jetzt gratis

Im Epic Games Store

Im Epic Games Store gibt es ab heute zwei neue Gratis-Spiele. Wie immer möchten wir diese kurz vorstellen, diesmal sind die Spiele aber nur für Windows-Gamer – eine entsprechende Mac-Version ist nicht mit dabei.

Amnesia: The Dark Descent

Das Horror-Spiel aus der Ego-Perspektive hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel und wurde erstmals im September 2010 veröffentlicht. Amnesia: The Dark Descent benötigt 2 3 GB Speicherplatz und funktioniert mit Windows XP und neuer.


Die letzten noch verbleibenden Erinnerungen verblassen im Dunkel. Du kannst keinen klaren Gedanken fassen. Das einzige, was bleibt, ist das Gefühl, gejagt zu werden. Du musst fliehen. Amnesia: The Dark Descent ist ein Survival-Horror-Spiel aus der Ego-Perspektive. Ein Spiel über das Eintauchen, Entdecken und Durchleben eines Albtraums. Eine Erfahrung, die dir das Blut in den Adern gefrieren lässt. Du schleppst dich durch die engen Gänge, während du in der Ferne ein Schreien hörst. Es kommt näher.

Crashlands: Kennen wir schon als iOS-Spiel

Crashlands kennt ihr möglicherweise schon als iOS-Spiel. Wer auch am Rechner zocken will, kann sich die Desktop-Version gratis sichern. Es handelt sich um ein tolles Action-RPG. Schlagt zu.

Schlüpfe in die Rolle von Flux Dabes, einem Weltraumtrucker, dessen letzte Lieferung von einer völlig beknackten, außerirdischen Bedrohung namens Hewgodooko aus der Bahn geworfen wird, und der auf einem fremden Planeten gestrandet ist. Während du dir einen abbrichst, um die Pakete wiederzubekommen, gerätst du in das Netz eines ruchlosen Komplotts, das die Weltherrschaft zum Ziel hat. Um das alles zu überstehen, brauchst du beide Hirn- und Gesäßhälften. Erlerne Rezepte von den Einheimischen, finde neue Freunde, entdecke uralte Geheimnisse und tödliche Bosse, zähme alles und baue dir ein zweites Zuhause, während du lernst, wie man auf Woanope Erfolg hat.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

  1. Bezahlt von Mamas Kreditkarte (der 16 jährigen) 😀

    Chrashlands kann ich empfehlen, hatte ich damals auf dem iPad durchgespielt. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de