appgefahren News-Ticker am 18. Oktober (6 News)

Was passiert in der Apple-Welt? Unser News-Ticker verrät es euch kurz und kompakt.

Unser News-Ticker fasst alle wichtigen Apple-Infos kurz und knapp zusammen.


+++ 18:01 Uhr – Apps: Spotify arbeitet nicht an Apple TV-App +++

Samuel Erdtman, tätig bei Spotify, hat bestätigt, dass aktuell keine tvOS-Version von Spotify in Arbeit ist.


+++ 17:01 Uhr – Misfit Phase: Neuer Fitness-Tracker vorgestellt +++

Die Fitness-Experten von Misfit haben heute mit Phase eine Mischung aus Fitness-Tracker und Armbanduhr vorgestellt. Alle Infos bekommt ihr auf dieser Webseite.


+++ 9:48 Uhr – Apple: MacBook Pro „noch im Oktober“ +++

Die japanische Webseite macotakara will aus Zuliefererkreisen erfahren haben, dass neue MacBooks „noch im Oktober“ vorgestellt werden sollen. Ob die Produkte per Pressemitteilung oder Keynote gezeigt werden, ist unklar.


+++ 7:03 Uhr – Apple: iOS 10.1 Beta 4 steht zum Download bereit +++

Gestern Abend hat Apple nicht nur ein Bugfix-Update für das iPhone 7 veröffentlicht, sondern auch die vierte Beta-Version von iOS 10.1, das vermutlich noch diese Woche freigegeben wird.


+++ 7:01 Uhr – Apple: Russ Salakhutdinov rekrutiert +++

Apple hat den Informatik-Professor Russ Salakhutdinov angeheuert, der sich um die Weiterentwicklung des Themas „Künstliche Intelligenz“ kümmern soll.


+++ 6:58 Uhr – Note 7 Debakel: Apple profitiert stark +++

Die explodierenden Akkus im Note 7 begünstigen die Verkäufe des iPhones. Analyst Ming-Chi Kuo sagt, dass rund 5 bis 7 Millionen Kunden, die ein Note 7 gekauft haben, jetzt auf ein iPhone 7 umsteigen.

Anzeige

Kommentare 14 Antworten

    1. Ich glaub schon, dass das passen könnte. Bedenke, dass die meisten Smartphonenutzer nicht wirklich an einem System hängen. Zwar mag das in den Kommentarspalten von sozialen Netzen gern mal so wirken, aber der Großteil der Menschen achten eher auf die Hardware.

  1. Ich glaube nicht, dass Apple am meisten von dem Desaster bei Samsung profitiert. Im Moment mag das vielleicht so scheinen, aber der wahre Profiteur wird Google sein, wenn das Pixel bzw. das Pixel XL offiziell erhältlich sein wird. Wer Android liebt, wird auch bei Android bleiben. Die Umstellung auf Apple ist zudem auch mit anfänglich hohen Kosten verbunden. Ich kann mich noch gut an die Zeit erinnern, wo ich gleichzeitig auf Mac, iPad und iPhone gewechselt bin, um ein perfektes Zusammenspiel zwischen den Devices zu haben. Trotz der höheren Kosten bin ich heute jedoch sehr froh, dass ich diesen Schritt gegangen bin.
    Dennoch wird Google als der wahre Gewinner aus der jetzigen Situation hervorgehen. Die derzeitigen Werbespots von Google ähneln in der Machart sehr an Apple und ich denke, dass das bei vielen ehemaligen Samsung-Nutzern gut ankommt!

  2. Android nutzen viele weil es OFFEN ist und ♂ mogeln und schummeln kann bei den vielen Game’s die es gibt!
    Dann liegen einige Geräte preislich unter weit unter dem IPhone.

  3. Wilde Spekulationen.

    Bei Android hat man eine riesige Auswahl an alternativen Geräten. Mittlerweile gibt es von ZTE und Huawei für ca. 450 Euro die beste Hardwareausstattung.

    Es muss also nicht mehr immer nur Samsung sein.

  4. Da ist Spotify doch eigentlich blöd. So steigt die Wahrscheinlichkeit, dass Apple TV Besitzer, wie ich auch, zu Apple Music wechseln, da dieses ins Apple TV integriert ist. Spotify lies sich nur über AirPlay abspielen. Auf Dauer keine Lösung, da dadurch mein iPhone/ iPad Akku leerer wird, obwohl das nicht sein müsste.

    1. Das sehe ich genauso. Deshalb habe ich nun doch nach vier Jahren Spotify Premium für Apple Music entschieden. Die Musikvideos auf dem ATV sind genial und von sehr guter Qualität.

    1. Hast recht, die Mega-schlechte App wird echt peinlich auf Dauer ? Und die Inhalte auch, Spiele, Spiele und nochmals Spiele und ansonsten Konsum pur und nur noch Geld verprassen bei Amazon oder Umweltkiller in Kaffeepads. Langsam sollte die Redaktion mal zurück zum Start!!!!!!!!

      1. Ach, stimmt ja, es steht mal wieder Übernachtungen in Berlin, München oder sonst wo an und wie groß die Wohnung diverser „Redakteue“ sind, wissen wir ja auch schon. Da macht man aus Allem Geld …

        1. Ich rede und rede aber nix passiert. Ich denke das wird erst mit dem nächsten großen Update erfolgen wie sonst auch. Mich wundert es nicht das viele Beiträge unkommentiert bleiben wenn man mal bei Ifun.de schaut, da sieht es ganz anders aus. Die machen einen besseren Job.

          1. Hallo zusammen,

            es wird in diesem Jahr noch einige Verbesserungen für unsere aktuelle App geben, auch das Logout-Problen, das (leider, sonst würden wir es problemlos finden) nur wenige Nutzer betrifft, steht auf der Todo-Liste.

            Momentan stellt unser Entwickler ein anderes Projekt fertig und wird sich danach umgehend um weitere Updates für unsere App kümmern.

            Was die Spiele angeht: Der App Store besteht zu 70 Prozent aus Spielen. Schau dir doch nur die Startseite oder die Charts an. Wir versuchen, die Berichterstattung bei uns ausgeglichen zu halten. Falls jemand nicht so viel über Spiele erfahren möchte, kann er den Push ausschalten oder die Kategorie komplett deaktivieren.

            Falls du in der weiten Welt des Internets spannende Themen entdeckst, darfst du sie jederzeit per E-Mail an uns weiterleiten.

            Was die Kaffeepads angeht: Dass sie nicht das Gelbe vom Ei sind, dürfte bekannt sein. Die größte Umweltsünde aller Zeiten sind sie aber bestimmt nicht. Hier haben wir ganz andere Baustellen, oder nicht? Fährst du ein herkömmliches Auto? Kaufst du Plastiktüten? Gehst du in Geschäfte mit Klimaanlage? Woher beziehst du deinen Strom? Wie wird bei dir geheizt?

            Ich lebe zur Zeit zu zweit in einer 90 qm Wohnung mit 3,5 Zimmern. Dafür zahlen wir in Bochum 645 Euro Warmmiete. Freddy wohnt aktuell alleine auf rund 50 qm und zahlt etwa die Hälfte. Ich gehe kaum davon aus, dass das protzig ist? Meiner Meinung nach ist das mehr als nur normal.

            Wo wir grad bei Übernachtungen sind: Freddy schläft heute in Berlin, weil er von der Bahn zu einer Veranstaltung eingeladen wurde. Dort geht es um ein „Nicht-Spiel“. Solltest du doch eigentlich begrüßen, oder nicht?

            Wenn jemand der Meinung ist, dass andere einen besseren Job machen, respektiere ich das. Anscheinend sind wir dann aber doch noch interessant genug, wenn hier kommentiert wird.

            Im übrigen ist es nicht einfach, alle Kommentare zu lesen. Gerade in den Abendstunden, wenn unsere Leser entspannt auf dem Sofa sitzen und auf appgefahren lesen, machen wir das gleiche – nur eben ohne appgefahren. Bei konkreten Fragen oder Anregungen ist daher eine Mail zu bevorzugen, die geht nämlich auf keinen Fall unter.

            So, das musste jetzt mal sein. Danke und noch einen schönen Tag!

          2. Hallo Fabian,
            ich habe viele Apple-Blogs und deren Apps verglichen – und nach meiner Meinung bildet „appgefahren“ zusammen mit „iTopnews“ und „iFun.de“ die Spitzengruppe – und ich lese alle drei regelmässig.
            Euer Preis-Ticker ist klasse, die von mir (natürlich per Mail!) gemeldeten Fehler wurden sehr schnell behoben und auch sonst läuft eure „neue App“ bei mir ziemlich „rund“.
            Wichtiger sind aber sowieso die Beiträge – und da sind von den genannten drei Blogs mal die einen und mal die anderen besser, wobei bei drei Apple-Blogs natürlich vieles doppelt ist (aber es zwingt mich keiner, drei Blogs zu lesen…)
            Was mich nicht interessiert (z.B. viele Spiele), wird bei allen Blogs nach kurzem „Anlesen“ einfach übersprungen – das ist ja nun mal nicht sooo schwierig…
            Generell wünsche ich mir in allen Blogs eine eher apple-kritische Berichterstattung – ich betrachte mich halt eher als „mündiger Apple-Kunde“ und nicht als „Apple-Fan“ (obwohl ich fast die komplette Apple-Produktpalette nutze…).
            Und wenn Apple z.B. einen nachträglichen RAM/Festplatten-Upgrade unmöglich macht oder nützliche Apps aus fadenscheinigen Gründen aus dem App-Store schmeißt oder ohne Not bewährte Funktionen entfernt oder zugunsten von Apple-Music an der Existenzfähigkeit der Konkurrenz kratzt, DANN finde ich das als Kunde beschissen und wünsche mir ein öffentliches zusammenstehen GEGEN Apple.
            Und nebenbei: Samsung, Telekom usw. Bashing finde ich albern…
            Mein Fazit: Alles in allem bin ich mit eurem Blog und eurer App zufrieden – sonst wurde ich diesen Blog ja wohl auch nicht regelmäßig lesen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de