Apple Arcade im Video: So funktioniert die Spiele-Flatrate auf dem Mac

6 Spiele schon verfügbar

Vor wenigen Tagen haben wir berichtet, dass Apple Arcade aller Voraussicht nach 4,99 US-Dollar pro Monat kosten wird. Wir sind uns noch nicht ganz sicher, wie Apple diesen Preis in Euro umrechnet. Nimmt man die App Store Preise als Grundlage, liegt man bei 5,99 Euro. Schaut man sich aber die US- und Euro-Preise der Services an, zum Beispiel beim iCloud-Speicherplatz, rechnet Apple 1-zu-1 um. Hoffen wir, Apple verlangt für Apple Arcade 4,99 Euro.

Im Herbst wird die Premium Spiele-Flatrate dann mit über 100 Euro Spielen an den Start gehen. 9to5Mac hat sich die Beta auf dem Mac schon genauer angesehen und zeigt nun im folgenden Video die ersten sechs verfügbaren Spiele.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Erreichbar ist Apple Arcade direkt über den Mac App Store. Hier findet man ein Vorschauvideo und zahlreiche Informationen, zudem gibt Apple an, ob das Spiel auch mit einem Gamecontroller gespielt werden kann. Gut: Bevor man Apple Arcade monatlich abonniert, kann man den kommenden Dienst 30 Tage kostenlos ausprobieren.

Die Frage an euch: Werdet ihr Apple Arcade zum Start testen? Würdet ihr danach auch 4,99 Euro pro Monat bezahlen?

Kommentare 5 Antworten

  1. Vielspieler haben vermutlich eine der gängigen Konsolen. Für die gibt es etwa den Xbox Game pass für 9,99 Euro im Monat. Enthalten sind darin Titel wie Gears of War 5 und Halo Infinite. Dagegen sehen die Spiele von Apple Arcade etwas blass aus.

    Für Wenigspieler ohne Konsole lohnt sich auf der anderen Seite wohl kaum ein Apple Arcade Abo. Es wäre daher mal interessant, wo Apple die Zielgruppe für sein Angebot sieht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de