Apple gibt iPadOS 13, iOS 13.1 und tvOS 13 zum Download frei

Jetzt herunterladen

Endlich ist auch iPadOS 13 da. Das Update steht ab sofort zum Download bereit und kann auf den folgenden iPad-Modellen installiert werden:

  • 12,9″ iPad Pro, 11″ iPad Pro, 10,5″ iPad Pro, 9,7″ iPad Pro, iPad (7. Generation), iPad (6. Generation), iPad (5. Generation), iPad mini (5. Generation), iPad mini 4, iPad Air (3. Generation) und iPad Air 2.

Mit iPadOS 13 bietet Apple erstmals ein eigens für große Bildschirme optimiertes Betriebsystem an. Der neue Home-Bildschirm zeigt mehr Apps auf einer Seite an, zudem kann man die Heute-Ansicht zum Home-Bildschirm hinzufügen. Ebenso gibt es mehr Möglichkeiten mit Split View und Slide Over. Verbesserte wurde auch das Zusammenspiel mit dem Apple Pencil, auch die Dateien-App hat noch einmal ein großes Update bekommen.


Weitere iPadOS Features

  • Der Dunkelmodus bietet ein eindrucksvolles dunkles Farbschema, das systemweit fantastisch aussieht und in Umgebungen mit schwachem Licht die Augen schont.
  • Eigene Schriften können installiert und im ganzen System verwendet werden, um ansprechende Dokumente auf dem iPad zu erstellen. Schriften von Boutique-Anbietern und großen Firmen wie Adobe, DynaComware, Monotype, Morisawa und Founder werden im App Store zur Verfügung stehen.
  • Eine neue verschiebbare Tastatur spart Platz und bietet Unterstützung für QuickPath – so wird einhändiges Tippen einfach und es bleibt genug Platz, um Apps anzuzeigen. Kunden können mit zwei Fingern zuziehen, um die verschiebbare Tastatur zu aktivieren und an eine beliebige Stelle des Displays zu bewegen.
  • Fotos sortiert die Mediathek, um die besten Bilder anzuzeigen. Dabei werden überflüssige und ähnliche Bilder automatisch ausgeblendet, um wichtige Ereignisse vom Vortag, aus dem letzten Monat oder dem letzten Jahr ins rechte Licht zu rücken. Die Fotobearbeitung wird mit neuen Tools, die sich einfacher anwenden, anpassen und anzeigen lassen, noch intuitiver und fast alle Bearbeitungsmöglichkeiten für Fotos lassen sich auch für Videos anwenden.
  • Anmelden mit Apple ist eine schnelle, einfache und private Möglichkeit, um sich per Apple-ID bei Apps und Webseiten anzumelden.
    Karten bietet eine neue, von Grund auf umgestaltete Basiskarte: ‚Look Around‘ mit eindrucksvollen Bildern von Städten auf Straßenniveau, die hochauflösende 3D Fotos nutzen; Sammlungen, um auf ganz neue Art Restaurants, Geschäfte oder Ausflugsziele mit anderen zu teilen, und Favoriten für schnelle Navigation zu häufig besuchten Orten.
  • Leistungsverbesserungen machen das gesamte System reaktionsschneller, indem schnelleres Entsperren mit Face ID sowie eine neue Art zum Bündeln von iPad Apps im App Store zum Einsatz kommen, durch die die Größe von Downloads um bis zu 50 Prozent und von App Updates um bis zu 60 Prozent reduziert werden. So starten Apps bis zu zweimal schneller.

Update-Notizen im Wortlaut

iPadOS ist ein leistungsstarkes Betriebssystem, dessen neuer Name auf die individuellen Eigenschaften des iPad schließen lässt. iPadOS basiert auf iOS, ergänzt aber leistungsstarke neue und intuitive Funktionen, die gezielt auf das große Display und die Vielseitigkeit des iPad abgestimmt sind. Dieses Update zeichnet sich durch zahlreiche Innovationen aus, beispielsweise die Möglichkeit, mit mehreren Apps zu arbeiten, mehr Informationen gleichzeitig auf einem neu konzipierten Home-Bildschirm darzustellen und mit dem Apple Pencil noch reaktionsschneller zu arbeiten und Objekte zu markieren. Es bietet den faszinierenden neuen Dunkelmodus, eine einfache Möglichkeit, sich so bei Websites anzumelden, dass persönliche Daten geschützt sind, und es stellt neue Werkzeuge zum Bearbeiten und Anzeigen von Fotos zur Verfügung. iPadOS ist dank systemübergreifender Verbesserungen noch schneller und reaktionsstärker geworden.

Home-Bildschirm

  • Widget „Heute“ auf dem Home-Bildschirm für den schnellen Überblick
  • Ein neues Layout, um noch mehr Apps auf jede Seite zu platzieren

Multitasking

  • „Slide Over“ mit Unterstützung für mehrere Apps, um in iPadOS jederzeit auf bevorzugte Apps zuzugreifen und schnell zwischen ihnen zu wechseln
  • Mehrere Fenster einer einzelnen App in „Split View“, um zwei Dokumente, Notizen oder E-Mails gleichzeitig nebeneinander anzuzeigen
  • Optimierte Arbeitsbereiche, um dieselbe App gleichzeitig in mehreren Arbeitsbereichen zu öffnen
  • App-Exposé, um alle geöffneten Fenster einer App schnell anzuzeigen

Apple Pencil

  • Niedrige Latenzen lassen den Apple Pencil reaktionsschneller als je zuvor erscheinen
  • Neu gestaltete Symbolleiste mit innovativem Look, neuen Werkzeugen und der Fähigkeit, an jede Seite des Bildschirms gezogen zu werden
  • Eine neue Geste, um mit dem Apple Pencil durch Streichen von unten rechts oder links über den Bildschirm alles zu markieren
  • Eine neue Ganzseitenoption zum Markieren ganzer Webseiten, E-Mails, iWork-Dokumente und Karten

Textbearbeitung

  • Scrubbing mit dem Scrollbalken zum schnellen Navigieren in langen Dokumenten, Webseiten und E-Mail-Konversationen durch Ziehen des Scrollbalkens
  • Schnellere und präzisere Zeigersteuerung – einfach durch Ziehen an die gewünschte Stelle
  • Verbesserungen bei der Textauswahl für einfacheres Markieren von Text durch Tippen und Streichen
  • Neue Gesten zum Ausschneiden, Kopieren, Einsetzen – zum Kopieren drei Finger einmal zusammenziehen, zum Ausschneiden zweimal und zum Einsetzen drei Finger auseinanderziehen
  • Aktionen in iPadOS widerrufen durch Doppeltippen mit drei Fingern

QuickType

  • Neue schwebende Tastatur lässt mehr Platz für deine Inhalte – bewege sie einfach an die gewünschte Stelle
  • Die QuickPath-Eingabe auf der schwebenden Tastatur ermöglicht das einhändige Tippen, indem du von von einer Taste zur nächsten streichst

Schriften

  • Schriften sind jetzt im App Store verfügbar, sodass du eigene Schriften laden und in deinen bevorzugten Apps verwenden kannst
  • Schriftverwaltung in den Einstellungen

Dateien

  • Unterstützung für externe Speichermedien in der App „Dateien“ zum Zugreifen auf und Verwalten von Dateien auf USB-Laufwerken, SD-Karten oder Festplatten
  • SMB-Unterstützung für Verbindungen zu einem Server im Büro oder zu einem PC zu Hause
  • Lokaler Speicher zum Erstellen von Ordnern auf dem lokalen Laufwerk und Hinzufügen deiner wichtigen Dateien
  • Spalte, um verschachtelte Ordner anzuzeigen
  • Vorschaubereich mit hochauflösenden Dateivorschauen, umfangreichen Metadaten und Schnellaktionen
  • Unterstützung für das Erstellen und Entpacken von Zip-Dateien
  • Neue Tastaturkurzbefehle, um Dateien mit einer externen Tastatur sogar noch schneller zu verwalten

Safari

  • In Safari auf Desktop-Niveau surfen und zwar auf Websites, die automatisch für das große Multi-Touch-Display des iPad optimiert werden
  • Unterstützung für Webplattformen wie Squarespace, WordPress und Google Docs
  • Download-Manager, um schnell auf Downloads zuzugreifen und den Status einer Datei während des Downloads zu prüfen
  • Über 30 neue Tastaturkurzbefehle, um im Internet mit einer externen Tastatur sogar noch schneller zu navigieren
  • Aktualisierte Startseite mit Favoriten, häufig besuchten Websites, zuletzt besuchten Websites und Siri-Vorschlägen
  • Darstellungsoptionen im Feld „Intelligente Suche“ für den schnellen Zugriff auf Steuerelemente für die Textgröße, auf die Reader-Ansicht und auf Einstellungen für einzelne Seiten
  • Einstellungen für einzelne Seiten zum Auswählen der Reader-Ansicht und Aktivieren von Inhaltsblockern, Kamera, Mikrofon sowie Ortszugriff für einzelne Websites
  • Option für die Größenänderung beim Hochladen von Fotos

Dunkelmodus

  • Ein schönes, dunkles Farbschema, das angenehm für die Augen ist und sich perfekt für Umgebungen mit wenig Licht eignet
  • Lässt sich automatisch bei Sonnenuntergang oder zu einer bestimmten Zeit einschalten und kann über das Kontrollzentrum aktiviert werden
  • Vier neue Hintergrundbilder, die automatisch zwischen hellem und dunklem Modus wechseln

Fotos

  • Ein neuer Tab in der App „Fotos“ mit einer kuratierten Darstellung deiner Mediathek, die es erlaubt, Fotos und Videos ganz einfach zu finden, neu zu erleben und zu teilen
  • Leistungsstarke neue Werkzeuge für die Fotobearbeitung zum einfachen Bearbeiten, Anpassen und Prüfen von Fotos auf einen Blick
  • Videobearbeitung mit über 30 neuen Werkzeugen, darunter Drehen, Zuschneiden und Verbessern

Mit Apple anmelden

  • Möglichkeit, sich mit der bereits vorhandenen Apple-ID privat bei teilnehmenden Apps und Websites anzumelden
  • Einfache Account-Konfiguration nur mit deinem Namen und deiner E-Mail-Adresse
  • Option „E-Mail-Adresse verbergen“ zum einmaligen Teilen einer E-Mail-Adresse, die automatisch an deine echte weitergeleitet wird
  • Integrierte Zwei-Faktor-Authentifizierung zum Schutz deines Accounts
  • Keine Verfolgung oder Profilerstellung durch Apple, während du deine bevorzugten Apps verwendest

App Store mit Arcade

  • Unbegrenzter Zugang zu fantastischen neuen Spielen mit nur einem Abo – ohne Werbung und zusätzliche Käufe
  • Neuer Tab „Arcade“ im App Store zum Durchsuchen der neuesten Spiele, personalisierter Empfehlungen und exklusiver redaktioneller Inhalte
  • Übergreifend verfügbar zum Spielen auf iPhone, iPod touch, iPad, Mac und Apple TV
  • Option zum Download großer Apps über eine Mobilfunkverbindung
  • Möglichkeit zum Anzeigen verfügbarer App-Updates oder Löschen von Apps auf der Account-Seite
  • Unterstützung für Arabisch und Hebräisch

Karten

  • Eine völlig neue Karte (in den USA bereitgestellt) mit besserer Straßennetzabdeckung, optimierter Präzision von Adressen, besserer Unterstützung für Fußgänger und detaillierterer Flächenabdeckung
  • Option zum Umsehen, die das Erkunden von Orten in einer interaktiven 3D-Darstellung in hoher Auflösung erlaubt
  • Sammlungen, in denen du deine Lieblingsorte auflisten und mit Freunden und Familienmitgliedern teilen kannst
  • Favoriten für die schnelle und einfache Navigation zu den Orten, die du täglich besuchst

Erinnerungen

  • Neues Design mit leistungsstärkeren und intelligenteren Möglichkeiten zum Erstellen und Verwalten von Erinnerungen
  • Schnellzugriffsleiste zum Hinzufügen von Datumsangaben, Orten, Markierungen, Anhängen und mehr in Erinnerungen
  • Neue intelligente Listen – Heute, Planmäßig, Markiert und Alle – zum Verfolgen anstehender Erinnerungen
  • Unteraufgaben und gruppierte Listen zum Sortieren von Erinnerungen

Siri

  • Personalisierte Siri-Vorschläge in Apple Podcasts, Safari und „Karten“
  • Über 100.000 Live-Radiosender aus aller Welt mit Siri verfügbar

Kurzbefehle

  • App „Kurzbefehle“ jetzt integriert
  • Automationsvorschläge in der Galerie, die ganz auf persönliche Tagesabläufe abgestimmt sind
  • Persönliche und Home-Automatisierungen für die automatische Ausführung von Kurzbefehlen, die durch Trigger ausgelöst werden
  • Home-App-Unterstützung für Kurzbefehle als erweiterte Aktionen im Tab „Automation“

Memoji und Nachrichten

  • Neue Optionen für die Anpassung von Memoji, darunter neue Frisuren, Kopfbedeckungen, Makeups und Piercings
  • Memoji-Stickerpakete in Nachrichten, Mail und Drittanbieter-Apps und auf dem iPad mini 5, iPad (5. Generation und neuer), iPad Air (3. Generation) und allen iPad Pro-Modellen verfügbar
  • Dein Name und Foto oder sogar Memoji lassen sich jetzt optional mit deinen Freunden teilen
  • Verbesserte Suche zum einfachen Auffinden von Nachrichten mit intelligenten Vorschlägen und kategorisierten Ergebnissen

Erweiterte Realität

  • People Occlusion (Personen-Okklusion) für Apps, um auf iPad Pro (2018), iPad Air (2018) und iPad mini 5 virtuelle Objekte ganz natürlich vor und hinter Personen platzieren zu können
  • Motion Capture (Bewegungserfassung) für Apps zum besseren Verständnis der Körperpositionen und Bewegungen einer Person, sodass du auf iPad Pro (2018), iPad Air (2018) und iPad mini 5 Figuren animieren oder mit virtuellen Objekten interagieren kannst
  • Mehrfache Gesichtserfassung für AR-Inhalte auf bis zu 3 Gesichtern gleichzeitig auf dem iPad Pro (2018) für viel Spaß mit deinen Freunden
  • AR-Übersicht zum Anzeigen von und Interagieren mit mehreren AR-Objekten gleichzeitig

Mail

  • Blockieren von Absendern, um alle E-Mails eines blockierten Absenders direkt in den Papierkorb zu verschieben
  • Funktion „Konversation stummschalten“, um Mitteilungen von einer übermäßig aktiven E-Mail-Konversation stummzuschalten
  • Formatierungsleiste für den einfachen Zugriff auf Werkzeuge für die Textformatierung und Anhänge aller Art
  • Schriftunterstützung für alle Systemschriften sowie neue, aus dem App Store geladene Schriften

Notizen

  • Galeriedarstellung mit deinen Notizen als visuelle Miniaturen für schnelles Auffinden der gewünschten Notiz
  • Geteilte Ordner für die Zusammenarbeit mit anderen Personen, um ihnen Zugriff auf komplette Ordner mit Notizen zu gewähren
  • Leistungsstärkere Suche für die visuelle Erkennung von Bildern in Notizen und Texten auf gescannten Objekten
  • Neue Optionen für Checklisten zum einfachen Anordnen von Punkten auf einer Checkliste, Einrücken von Punkten oder automatisches Verschieben von abgehakten Punkten an das Ende der Liste

Apple Music

  • Zeitsynchrone Liedtexte, die mit der Musik mitlaufen, für mehr Spaß beim Musikhören
  • Über 100.000 Live-Radiosender aus aller Welt

Bildschirmzeit

  • Nutzungsdaten von 30 Tagen zum Vergleichen mit den Zahlen von vorherigen Wochen
  • Kombinierte Limits, um mehrere App-Kategorien, spezifische Apps oder Websites in einem Limit einzuschließen
  • Option „Noch eine Minute“, damit du bei Erreichen des Bildschirmzeit-Limits schnell deine Arbeit sichern oder dich von einem Spiel abmelden kannst

Datenschutz

  • Standortfreigabe „Einmal erlauben“ mit der Option zum einmaligen Teilen deiner Standorte mit Apps
  • Hinweise bei Hintergrundortung, die dich informieren, wenn eine App deine Standortdaten im Hintergrund verwendet
  • WLAN- und Bluetooth-Verbesserungen, die verhindern, dass Apps ohne deine Zustimmung auf deinen Standort zugreifen
  • Steuerelemente für die Standortfreigabe mit der Option, Standortdaten beim Teilen von Fotos wegzulassen

Systemerlebnis

  • Auswahl von WLANs und Bluetooth-Geräten direkt im Kontrollzentrum
  • Dezenter Lautstärkeregler in neuem Design oben in der Mitte des Bildschirms
  • Bildschirmfotos im Vollbildmodus für Webseiten, E-Mails, iWork-Dokumente und die App „Karten“
  • Neu gestaltetes Share-Sheet mit intelligenten Vorschlägen zum Teilen von Inhalten mit wenigen Taps mit dem Finger
  • Audiofreigabe für zwei Paare von AirPods, Powerbeats Pro, Beats Solo3, BeatsX und Powerbeats3 für gemeinsames Anhören eines Audiostreams
  • Dolby Atmos-Wiedergabe für einen fantastischen Surround Sound von Inhalten mit Dolby Atmos-, Dolby Digital- oder Dolby Digital Plus-Soundtracks auf dem iPad Pro (2018)

Sprachunterstützung

  • Unterstützung für 38 neue Sprachtastaturen
  • Schreibvorschläge auf Tastaturen für Kantonesisch, Hindi (Devangari), Hindi (Lateinisch), Arabisch (Najdi), Schwedisch und Vietnamesisch
  • Separate Emoji- und Globus-Tasten für einfacheres Wechseln von Sprachen und zur Auswahl von Emojis
  • Automatische Spracherkennung beim Diktieren
  • Zweisprachiges Wörterbuch für Thai und Englisch sowie Vietnamesisch und Englisch

China

  • Ein über das Kontrollzentrum zugänglicher QR-Code-Modus in der App „Kamera“ für bessere QR-Code-Leistung, eine Option für Taschenlampen und verbesserten Datenschutz
  • Kreuzungsdarstellung in der App „Karten“ für Fahrer in China zur einfacheren Navigation bei komplexen Straßenverläufen
  • Anpassbarer Handschriftbereich auf der chinesischen Tastatur
  • Kantonesische Schreibvorschläge auf Cangjie-, Sucheng-, Wubihua- und Handschrift-Tastaturen

Indien

  • Neue und natürlichere männliche und weibliche Siri-Stimmen für indisches Englisch
  • Unterstützung für alle 22 offiziellen indischen Sprachen mit zusätzlichen 15 neuen Sprachtastaturen
  • Zweisprachige Tastatur für Hindi (Lateinisch) und Englisch, inklusive Schreibvorschlägen
  • Schreibvorschläge für die Hindi (Devanagari)i-Tastatur
  • Neue indische Systemschriften für Gujarati, Gurmukhi, Kannada und Odia für mehr Klarheit und Einfachheit beim Lesen in Apps
  • 30 neue Dokumentschriften für Assamesisch, Bangla, Gujarati, Hindi, Kannada, Malayalam, Marathi, Nepali, Odia, Punjabi, Sanskrit, Tamil, Telugu und Urdu
  • App „Kontakte“ mit Hunderten neuer Etiketten für den Beziehungsstatus zum präziseren Angeben der Beziehung zwischen dir und deinen Kontakten

Leistung

  • Bis zu 2 Mal schnelleres Starten von Apps*
  • Bis zu 30 % schnelleres Entsperren mit Face ID auf iPad Pro (11″), iPad Pro 12,9″ (3. Generation)**
  • Durchschnittlich bis zu 60 % kleinere App-Updates*
  • Bis zu 50 % kleinere App-Downloads aus dem App Store*

Weitere Funktionen und Verbesserungen

  • Datensparmodus zur Reduzierung der Datennutzung im Mobilfunknetz oder in gewählten WLANs
  • Unterstützung für PlayStation 4- und Xbox Wireless-Controller
  • „Mein iPhone suchen“ und „Freunde suchen“ kombiniert in einer einfachen App zum Auffinden eines verlorenen Geräts, auch wenn dieses keine Verbindung zu einem WLAN oder Mobilfunknetz herstellen kann
  • Apple Books-Leseziele, damit Lesen zur täglichen Gewohnheit wird
  • Unterstützung für Anhänge zu Ereignissen in der App „Kalender“
  • App „Home“ mit verbesserter Steuerung für HomeKit-Geräte in einer kombinierten Darstellung für Geräte mit mehreren Diensten
  • Zoomen durch Auf- und Zuziehen erlaubt höhere Präzision bei der Bearbeitung von Sprachmemos

iOS 13.1 ist jetzt auch verfügbar

Nachdem Apple iOS 13 vor wenigen Wochen für alle bereitgestellt hat, liefert das Update auf Version 13.1 zahlreiche Verbesserungen, Optimierungen und neue Funktionen aus. Hier die Update-Notizen zum Update:

iOS 13.1 enthält Fehlerkorrekturen und Verbesserungen, einschließlich AirDrop mithilfe der Ultra-Wideband-Technologie für iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max, Automatisierungsvorschläge in der App „Kurzbefehle“und die Fähigkeit, Ankunftszeiten in „Karten“ zu teilen.

AirDrop

  • Auswahl von Personen für die Kommunikation via AirDrop durch Ausrichten eines iPhone 11, iPhone 11 Pro oder iPhone 11 Pro Max auf ein anderes iOS-Gerät, das den neuen U1-Chip mit Ultra-Wideband-Technologie für Positionsbestimmungen nutzt

Kurzbefehle

  • Automationsvorschläge in der Galerie, die ganz auf persönliche Tagesabläufe abgestimmt sind
    Persönliche und Home-Automatisierungen für die automatische Ausführung von Kurzbefehlen, die durch Trigger ausgelöst werden
  • Home-App-Unterstützung für Kurzbefehle als erweiterte Aktionen im Tab „Automation“

Karten

  • Option „Ankunftszeit teilen“, um voraussichtliche Ankunftszeiten von unterwegs aus zu senden

Batteriezustand

  • Optimiertes Laden der Batterie, um deren Alterungsprozess durch Reduzieren der Zeit, in der das iPhone vollständig geladen ist, zu verlangsamen
  • Batterieleistungsmanagement für iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max, um zu verhindern, dass sich das Gerät plötzlich ausschaltet, einschließlich der Option zum Deaktivieren dieser Funktion bei unerwartetem Ausschalten
  • Mitteilungen, wenn „Batterieladezustand“ nicht prüfen kann, ob eine neue Originalbatterie von Apple im iPhone XR, iPhone XS, iPhone XS Max (und neuer) verwendet wird

Dieses Update enthält außerdem Fehlerkorrekturen und weitere Verbesserungen. Dieses Update:

  • Ergänzt einen Link zum Tab „Ich“ in der App „Wo ist?“, damit Gäste sich anmelden können und ein verlorenes Gerät geortet werden kann
  • Teilt mit, wenn das Display deines iPhones nicht als neues Originaldisplay von Apple im iPhone 11, iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max verifiziert werden kann
  • Korrigiert Fehler in Mail, die falsche Download-Zähler, fehlende Absender und Betreffzeilen, Probleme bei Auswahl oder Kennzeichnung von Threads, doppelte Mitteilungen oder Feldüberlagerungen verursachen konnten
  • Behebt ein Problem in Mail, durch das der Hintergrund-Download von E-Mails verhindert werden konnte
  • Behebt ein Problem, durch das Memojis Gesichtsausdrücke in „Nachrichten“ nicht korrekt nachempfunden haben
  • Korrigiert ein Problem, durch das Fotos in der Detailansicht von „Nachrichten“ nicht angezeigt wurden
  • Behebt einen Fehler in „Erinnerungen“, durch den einige Benutzer iCloud-Listen nicht teilen konnten
  • Löst ein Problem in „Notizen“, durch das Exchange-Notizen in Suchergebnissen nicht angezeigt werden konnten
  • Behebt ein Problem in „Kalender“, durch das Geburtstagsereignisse mehrmals angezeigt wurden
  • Behebt ein Problem, das verhindern konnte, dass Anmeldebildschirme von Drittanbietern in der App „Dateien“ nicht angezeigt wurden
  • Korrigiert ein Problem, durch das die Kameraausrichtung beim Streichen aus dem Sperrbildschirm scheinbar gedreht wurde
  • Behebt ein Problem, durch das das Display während der Interaktion mit dem Sperrbildschirm in den Ruhezustand geschaltet wurde
  • Behebt Probleme, wodurch App-Symbole im Home-Bildschirm leer oder als andere Apps angezeigt wurden
  • Löst ein Problem, das verhindern konnte, dass unterstützte Hintergrundbilder beim Wechseln zwischen Hell- und Dunkelmodus ihr Erscheinungsbild nicht geändert haben
  • Behebt Stabilitätsprobleme beim Abmelden von iCloud über „Passwörter & Accounts“ in „Einstellungen“
  • Behebt ein Problem, durch das die Anmeldung zum Aktualisieren der Apple-ID-Einstellungen wiederholt fehlgeschlagen ist
  • Löst ein Problem, das die Vibration des Geräts beim Anschließen an ein Ladegerät verhindern konnte
  • Behebt ein Problem, durch das Personen und Gruppen im Share-Sheet verschwommen dargestellt wurden
  • Korrigiert ein Problem, durch das beim Tippen auf ein falsch geschriebenes Wort keine Alternativen angezeigt wurden
  • Löst ein Problem, durch das mehrsprachige Eingaben plötzlich gestoppt wurden
  • Behebt ein Problem, das verhindern konnte, dass zur QuickType-Tastatur zurückgeschaltet wurde, nachdem eine Drittanbietertastatur verwendet wurde
  • Behebt ein Problem, das verhindert hat, dass das Menü „Bearbeiten“ bei Auswahl von Text angezeigt wurde
  • Korrigiert ein Problem, durch das Siri Nachrichten in CarPlay nicht lesen konnte
  • Behebt ein Problem, das verhindern konnte, dass eine Nachricht über Nachrichten-Apps von Drittanbietern in CarPlay versendet wurden

tvOS 13 kann jetzt installiert werden

Auch tvOS 13 ist nun verfügbar. Ihr könnt die neue Version einfach in den Einstellungen auf dem Apple TV installieren. Dann steht auch Apple Arcade zur Nutzung bereit.

  • Homescreen: Wird komplett überarbeitet. Es gibt zum Beispiel Live-Previews.
  • Eigene Playlists: Mit „Up Next“ gibt es personalisierte Playlists.
  • Multiuser: Es gibt Benutzerkonten für die ganze Familie.
  • Apple Music: Es werden Lyrics passend zum Song auf dem Big Screen angezeigt.
  • Apple Arcade: Xbox und PlayStation-Controller werden unterstützt.
  • Hintergrundbilder: Es gibt neue 4K-HDR-Videos. Diesmal geht es unter Wasser.

Anzeige

Kommentare 39 Antworten

  1. Wie flüßig läuft es denn oder gibt es irgendwelche Probleme.Wie sind denn eure Erfahrungen?Ich habe ein iPhone XR und ein altes iPad Air.Meine Natürlich auch iOS 13.

  2. Bin ja gespannt, ob Nachrichten von WhatsApp nun per Carplay wieder vernünftig gelesen wurden. Die Grammatik von Siri vor dem lesen war grauenhaft… „hat Max Mustermann eine Nachricht gesendet…“
    Ich frage mich bei sowas ja tatsächlich, wie diese Fehler in keinem Qualitätscheck auffallen.

  3. Das ist das erste mal, das ich ein neues iPhone kaufe und es erstmal auf eine neue Version upgraden muss. Dazu noch ein System das instabil laufen soll. Ich hoffe und bete, das mein iPhone noch ein wenig dauert, und es dann, Fehlerfrei genutzt werden kann. Freue mich auf Eure Mitteilungen wie das System läuft. Auch ipadOs werde ich vorerst nicht installieren, mein Vertrauen in Apples update ist zerrissen, zu viele Probleme gehabt zuletzt. Dennoch ein Danke an alle Vorabtester. Traurig aber wahr

    1. Du hast wohl auch die Pleite damals mitbekommen, nachdem es beim Update nicht mehr möglich war mit dem iPhone zu telefonieren. Ich weiß gar nicht mehr welche iOS das war, aber ich glaub 8 oder 9??? Damals war ich echt genervt und seitdem habe ich immer erst abgewartet, um nicht nochmal so ne Erfahrung machen zu müssen…
      Aber in den letzten Jahren habe ich keine Probleme mehr gehabt. Auch mit dem aktuellen iOS 13 läuft mein iPhone fehlerfrei. Die angegeben Fehler scheinen bei mir nicht aufzutreten… nun werd ich dennoch mal das Update riskieren ?

  4. Download und Installation liefen gut und schnell, aber wirklich gut durchgetestet scheint zumindest TVos nicht zu sein. Ich soll meine Apple ID verifizieren, aber der Vorgang bricht nach einigen Minuten immer mit einer nichtssagenden Fehlermeldung ab. Gleiches gilt für die Integration im Homekit. Da hat man jetzt zwei fette rote „1er“ in den Systemeinstellungen und kriegt sie nicht weg. Sowas muss doch beim testen auffallen?

    Und beim iPad kann man sich von seiner liebgewonnenen App-Sortierung verabschieden. Wer alles auf „4 Apps pro Zeile“ ausgerichtet und hinsortiert hat, steht jetzt vor einem Chaos. Warum hat man nicht wenigstens das alte 4-Spalten-Layout optional beibehalten, ein Graus das alles neu sortieren zu müssen!

  5. Ich habe hier das iPhone 11 Pro Max… Aber iOS 13.1 wird bei mir noch immer nicht angezeigt.
    Hast jemand von euch ein iPhone 11 und konnte schon updaten?

  6. Hat noch jemand einen extrem ruckelnden homescreen beim wischen von einem homescreen zum nächsten?
    Hab es allerdings nur beim iPhone 11 pro. Beim iPad Pro 11“ ist alles super…

        1. @drcb: Ach so. Statt konfigurieren meinst du also abschalten.
          Damit würde man sich die nützliche Möglichkeit vorenthalten, zu unterscheiden ob man WLAN/Bluetooth komplett abschaltet oder eingeschaltet lässt, aber die aktive Verbindung trennt. Das wäre also ein Rückschritt gegenüber prä iOS 11. Aber die geistig festgefahrenen und unflexiblen verstehen es immer noch nicht.

  7. Bin ich der einzige der noch nie Probleme hatte? Von einem Bug mit dem Abrufen der Emails war ich zwar auch betroffen,aber das ist ja nun auch schnell und einfach behoben…

    1. Ich würde kein update machen, wenn ich nicht vor Ort zuhause bin.

      Die meisten, die jetzt jammern: Es gab genügend Warnungen vorab. Und dass man nicht sofort bei einer neuen Version einen Produktivrechner updatet, ist IT-Grundwissen.

      1. @ThomasD: Ich würde remote ohne Not auch kein Update durchführen.
        Ich führe im Privatbereich seit über 20 Jahren immer(!) jedes Update sofort(!) durch für meinen gesamten Gerätepark vom Laptop über Handy bis hin zum Router und Hue-Lampe und bin damit immer gut gefahren. Sicherheitslücken zuzumachen ist mir wichtiger als das Risiko, dass etwas für kurze Zeit nicht mehr funktioniert. Letztendlich lässt sich alles zum Laufen kriegen.
        Das was Du sagst betrifft den geschäftlichen Bereich und kommt von möglichen Inkompatibilitäten in einer komplexen Infrastruktur. Das hat man privat eher selten ?

        1. Bei Sicherheitsupdates bin ich auch sofort dabei. Aber iOS 12.4.1 auf 13.0.0 ist ein Wechsel auf eine neue Version mit verschiedenen Änderungen unter der Haube. Und da kann ich einen sofortigen Wechsel machen, muss aber auf Probleme mich einstellen.

          1. @ThomasD: Ich habe es bisher bei keinem iOS-Update erlebt, major wie minor, dass da KEIN Sicherheitsfix mit dabei war. Das alleine ist schon als Grund ausreichend. Man darf sich von Einzelschicksalen nicht beeinflussen lassen. iOS wird auf Millionen von Geräten gleichzeitig upgedatet. Ja, da melden sich jedes Mal ein paar die in bestimmten Sonderkonstellationen Probleme bekommen. Dennoch läuft es beim 99,999999…% Rest rund ?

  8. Oh wie schön. Endlich sind die mehrfachen Geburtstagseinträge im Kalender verschwunden. Mittlerweile hatte ich jeweils 4 Einträge von einem Geburtstag, was schon ziemlich genervt hatte…?

  9. Also ich hatte ja auf meinem die Beta Version von 13.1 drauf. Das Profil gelöscht und neugestartet. Heute zeige es mir dann das Update an und was soll ich sagen. Mein iPhone rennt wie Sau. Alles geht viel schneller als in der Beta 13.1. kein bug,kein ruckeln. Bin begeistert 🙂

  10. Und hier bin ich wieder an dem Punkt angekommen, wo ich mit Vorliebe diese Blogger-Spoiler-Honks die Pest an den Hals wünsche. Da rubbeln sie sich Tage und Woche über die tollen Funktionen des neuen iOS, sprechen aber mit keinen Wort an, welche App klemmt. Man macht das Update auf iPhone und der Watch und bamm: WeatherPro auf der Watch geht nicht mehr. Flott man den Entwickler angefunkt und die Bestätigung bekommen.

  11. Ich bin bereits nach einem Tag Nutzung von iPad OS ziemlich genervt von der neuen Reader-Auswahl in Safari: da muss man jetzt zum aktivieren ins Untermenü… so ein Mist. Außerdem sieht man so auch nicht mehr auf den ersten Blick, ob überhaupt eine Reader-Ansicht für die Website angeboten wird (auch da muss man erst wieder ins Menü).
    Außerdem kann ich in Notizen nicht mehr zoomen… bin aber auch nichtmehr ganz sicher, ob das in der früheren iOS-Version ging…

    Aber das mit dem Reader – echter Rückschritt!

  12. Update durchgeführt.
    Leider steht neben der App Store App immer noch eine 1.
    Aber es gibt einfach nichts zu aktualisieren.
    Hat jemand eine Idee was zu machen ist?

    Danke

    Gruß Bär

  13. Bei meinem iPad Pro 9.7“ hängt seit dem Update auf ipadOS 13.1 die Ausrichtung. Ist jetzt schon mehrmals passiert und sehr nervig. Man muss dann jedes mal den Bildschirm sperren und wieder entsperren, wenn man das ipad gedreht hat. Hat das noch jemand?

  14. Seit ich das letzte Update IOS 13.1 installiert habe, lassen sich viele APPS nur langsam öffnen und aktualisieren und auch sonst läuf mein iPhone 6s Plus viel langsamer? und blockiert sich in der Anzeige innerhalb der APP immer wieder mal für 3 – 10 Sekunden

    Hat jemand von Euch auch dieses Problem, gib’s eine Lösung?

  15. was ich als erstes vermisste, war das vergrößern einer Seite mit einem einfachen Antippen. Wie kann man das wieder möglich machen mit welcher Einstellung?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de