Apple verkauft keine Lautsprecher und Kopfhörer mehr von Drittanbietern

Kein Bose, Logitech und Sonos mehr

Seit ein paar Wochen kann man direkt bei Apple keine Lautsprecher und Kopfhörer mehr von Sonos, Bose, Logitech und Co. kaufen. Der Grund scheint laut Bloomberg schnell ausgemacht zu sein: Apple arbeitet an einem HomePod Mini und soll in Kürze auch die AirPods Studio anbieten.

Nicht nur die digitalen Regale im Apple Online Store sind leergefegt, auch in den Retail Stores wurden die Mitarbeiter aufgefordert, die entsprechenden Produkte aus den Regalen zu nehmen. Weiterhin im Verkauf sind allerdings die Produkte der Eigenmarke Beats.


Ungewöhnlich ist das nicht. Unter anderem hat Apple kurz vor der Markteinführung der Apple Watch zahlreiche Fitnesstracker (unter anderem von Fitbit) aus dem Sortiment gestrichen. Apple hat Bloomberg mitgeteilt, dass es „regelmäßige Änderungen an den von Apple angebotenen Produkten gibt, um den Markt auf die Bedürfnisse der Kunden abzustimmen. „

Bose bestätigte Bloomberg, dass Apple Bose-Zubehör nicht mehr verkauft. Ultimate Ears sagte, Apple habe mitgeteilt, dass „sie ab September keine Lautsprecher von Drittanbietern mehr im Einzelhandel führen werden“. Sonos wollte sich nicht äußern.

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de