Apple Store: Neues 15″-MacBook Pro und günstigerer Retina-iMac

Es gibt zwei Neuerscheinungen im Apple Store: Ein neues MacBook Pro und einen neuen iMac.

Macbook Pro Retina

Da lagen die Gerüchte von gestern nur haarscharf daneben: Apple stellt nicht am Mittwoch einige neue Mac-Modelle vor, sondern bereits am heutigen Dienstag. Ganz neu im Apple Online Store zu finden sind ein neues MacBook mit 15 Zoll Retina-Display und ForceTouch-Trackpad sowie ein etwas günstiger iMac mit Retina-Display.


Beim MacBook Pro war die Verwunderung im März ja durchaus groß. Apple stellte damals nicht nur das neue MacBook mit 12 Zoll Display vor, sondern auch ein überarbeitetes MacBook Pro mit 13 Zoll Display. Das Retina-Modell wurde nicht nur mit einem schnelleren Prozessor, sondern auch mit dem neuartigen ForceTouch-Trackpad ausgestattet. Das größere Modell mit 15 Zoll Display blieb dagegen auf der Strecke.

Mit einer Verspätung ist das überarbeitete MacBook Pro mit dem etwas größeren Bildschirm nun verfügbar. Der Einstiegspreis für das neue Modell mit 2,2 GHz Quad-Core i7 Prozessor, 16 GB Arbeitsspeicher und 256 GB SSD liegt bei 2.249 Euro. Für 550 Euro mehr bekommt man mehr Leistung, mehr Platz und eine dedizierte Grafikkarte.

Zuwachs gibt es bei der iMac-Familie zu vermelden. Neben dem bisherigen Top-Modell des iMacs mit 5K-Auflösung gibt es ab sofort ein weiteres Modell mit Retina-Bildschirm. Die Hardware ist zwar etwas abgespeckt, dafür ist der Preis auch geringer: Das neue Einsteiger-Modell gibt es bereits für 2.229 Euro, der große Bruder kostet immerhin 2.599 Euro. Gespart hat Apple am Prozessor und am Fusion Drive – gerade letzteres macht sich in der Praxis aber schon bemerkbar.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Komisch, dabei sind die neuen Intel Chips noch nicht erschienen, sollen im Herbst kommen, verschoben von März. Daher ist ein Kauf jetzt nicht so sinnvoll, spätestens zum Weihnachtsgeschäft kommt ein neuer. Außer Apple weiß etwas was Intel noch nicht verlautbart hat oder hat sogar die neuen Chips. Mal sehen was ifixit dazu schreibt.

      1. Quatsch ist v.a. deine Antwort !

        FD jedenfalls noch 10x besser als die normale HDD, und eine Option ggü. der wesentlich teureren SSD

  2. Moment …
    der 5k mit 4GHz, 32GB RAM, 3TB Fusion und 4GB Video (den habe ich Anfang April gekauft) kostet jetzt 4.099€, vorher 3.899€ – dh. es gibt ein Preiserhöhung!
    Ein anderes Modell aber da kannst Du im Prinzip nichts dazu konfigurieren …
    Alles nur Marketing.

  3. Und der iMac ohne Retina-Display gammelt seit 1,5 Jahren vor sich hin. Die Grafikkarte ist für den Preis derart veraltet, das ist schon frech…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de