Apple TV+: „For All Mankind“ zeigt sich im neuen Trailer

Jetzt das Video angucken

Anlässlich des 50. Jubiläums der Mondlandung von Apollo 11, hat Apple heute einen genaueren Blick auf die kommende Apple TV+ Original-Serie „For All Mankind“ gewährt. Es gibt Ausschnitte aus der Serie selbst, außerdem enthält das Video Interviews mit dem Autor Ron Moore und weiteren Akteuren.

Gleichzeitig gibt es ein ausführliches Interview bei Collider.com, in dem Moore weitere Details verrät. Unter anderem erklärt er, warum er sich entscheiden hat für Apple zu arbeiten.

Es geht eigentlich um meine persönliche Beziehung zu Zack Van Amburg, der jetzt einer der Co-Präsidenten von Apple TV+ ist. Zack war seit vielen Jahren einer der Co-Präsidenten von Sony Television, und ich habe schon seit langem einen Vertrag mit Sony. Er und ich hatten kurz darüber gesprochen, ein Show-Set bei der NASA in den 70er Jahren, um die Skylab-Ära herum, vor vielen Jahren zu machen, und es kam nie wirklich zustande, also haben wir nicht viel weiter darüber gesprochen.

Über seine Zusammenarbeit mit Apple:

Es war ziemlich locker. Die Art der Show war so, dass ich nicht viele kreative Grenzen überschreiten musste. Es ist keine Show, bei der es um grafische Inhalte, Gewalt oder Sex geht. Ich hatte nichts davon, als Teil dessen, was wir taten. Es war einfach kein Problem für mich, im Allgemeinen. Es fühlte sich wie eine sehr lockere, kreative Umgebung an. Ich konnte die Geschichte ziemlich so erzählen, wie ich sie erzählen wollte. Ich bin nie auf Barrieren gestoßen.

Apple TV+ wird im Herbst dieses Jahr starten. Ein Preis sowie weitere Details sind zum aktuellen Zeitpunkt nicht verfügbar. Folgend findet ihr das Video.

(YouTube-Link, appgefahren bei YouTube)

Kommentare 2 Antworten

  1. Wenn Apple TV+ kommt sollten sie den Apple TV mal zu einem Hammer Preise Abo Gutschein für 3 Monate bringen..
    Aber was hat Apple ja auch bei Lautsprecher verpasst 😅
    Ich glaube nich das sie beim streaming mit halten können egal wie viele eine Folge gekostet hat, man muss es an die Leute bringen aber für 20€ im Monat wir das keiner machen oder meint ihr Apple gibt uns das für 🍎&🥚

    1. Bei Amazon Prime beispielsweise hast du genau eine Servicegebühr und bekommst Zugang zu Prime Music, Prime Video und anderes.
      Das würde ich mir bei  auch sehr stark wünschen. Leider werden die kommenden Services alle einzeln abgerechnet – Arcade, TV+, News+ und halt MUSIC, was es schon gibt 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de