Apple verlängert Serviceprogramm für AirPods Pro bei Tonproblemen

3 statt nur 2 Jahre nach Kauf

Apple hat das Serviceprogramm für AirPods Pro bei Tonproblemen um ein Jahr verlängert. Dieses wurde erstmals im Oktober 2020 ins Leben gerufen. Apple hat festgestellt, dass bei einem kleinen Prozentsatz von AirPods Pro Tonprobleme auftreten können. Betroffene Geräte wurden vor Oktober 2020 hergestellt.

Nun verlängert Apple das Programm, ihr könnt eure AirPods Pro bis zu drei Jahre statt bisher nur zwei Jahre nach dem Kauf zur kostenlosen Reparatur einschicken. Auch ich habe das Programm genutzt, denn einer meiner Ohrhörer hat immer wieder komische Töne ohne Zutun abgespielt. Der Austausch erfolgt dabei einfach: UPS kommt mit einer Box vorbei und nimmt die AirPods Pro mit. Diese werden dann untersucht, repariert oder ausgetauscht. Danach kommen die AirPods Pro per Post zurück. Bei mir hat das circa zwei Wochen gedauert.


Betroffene AirPods Pro können eines oder mehrere der folgenden Symptome aufweisen:

  • Knisternde oder statische Töne, die sich in lauten Umgebungen, beim Training oder beim Sprechen am Telefon verstärken
  • Die aktive Geräuschunterdrückung funktioniert nicht wie erwartet, beispielsweise Verlust des Bassklangs oder Verstärkung von Hintergrundgeräuschen, z. B. Straßen- oder Fluglärm

Wenn ihr der Meinung seid, dass eure AirPods Pro die genannten Tonprobleme aufweisen, könnt ihr euch direkt an Apple oder einen autorisierten Apple Service Provider wenden.

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. War auch betroffen. Muss wirklich mal positiv erwähnen, dass das ein toller Service ist. Meine knisterten plötzlich kurz vor Ablauf der 2 Jahre. Ich kannte das Programm nicht und Apple hat sie mir anstandslos getauscht. Direkt vor Ort. 👍

  2. Hab meine AirPods mal wegen eines anderen Problema getauscht. Damals hab ich aber sofort neue bekommen und musste die alten einschicken. Hoffe das ist diesmal auch wieder so 🧐

  3. Ich habe meine bereits 2x ausgetauscht! Alles ohne Probleme. Sie werden im Shop kurz an einem Gerät getestet das die komischen Töne darstellt und bei Defekt ausgetauscht.

  4. Meine haben, je nachdem wie ich sie ins Ohr einsetze, ein seltsames kurzes Fiepen. So ähnlich wie bei einem Hörgerät.
    Hat das noch jemand?
    Das ist mit dem oben genannten Fehler nicht gemeint. Oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de