Apple veröffentlicht iOS 13.4 & iPadOS 13.4 mit spannenden Neuerungen

Unter anderem mit Maus- und Trackpad-Support

Nach fünf Beta-Versionen steht nun iOS 13.4 sowie iPadOS 13.4 für alle zum Download bereit. Die neue Softwareversion könnt ihr direkt auf iPhone und iPad über die Softwareaktualisierung herunterladen. Auf einige Neuerungen haben wir euch ja schon aufmerksam gemacht, den kompletten Beipackzettel findet ihr folgend.

iOS 13.4: Das ist neu

Mit iOS 13.4 erhältst du neue Memoji-Sticker und die iCloud Drive-Ordnerfreigabe in der App „Dateien“. Dieses Update enthält zudem Fehlerbehebungen und Verbesserungen.


Memoji

  • Neun neue Memoji-Sticker, darunter „Lächelndes Gesicht mit Herzen“, „Zusammengepresste Hände“ und „Party-Gesicht“

Dateien

  • iCloud Drive-Ordnerfreigabe in der App „Dateien“
  • Optionen zum Beschränken des Zugriffs ausschließlich auf Personen, die du ausdrücklich eingeladen hast, oder zum Erlauben des Zugriffs für alle Personen, die über einen Link zum Ordner verfügen
  • Zugriffsrechte zum Auswählen, wer Änderungen vornehmen und Dateien hochladen darf beziehungsweise wer nur lesen und Dateien herunterladen darf

Mail

  • Stets sichtbare Steuerelemente zum Löschen, Verschieben, Beantworten oder Verfassen einer Nachricht in der Konversationsdarstellung
  • Antworten auf verschlüsselte E-Mails werden automatisch verschlüsselt, wenn S/MIME konfiguriert ist

App Store mit Apple Arcade

  • Unterstützung für universalen Kauf ermöglicht die Nutzung einmal gekaufter, teilnehmender Apps auf iPhone, iPod touch, iPad, Mac und Apple TV
  • Anzeige zuletzt gespielter Arcade-Spiele im Arcade-Tab, um auf dem iPhone, iPod touch, iPad, Mac und Apple TV weiterspielen zu können
  • Listendarstellung für „Alle Spiele anzeigen“

CarPlay

  • Unterstützung für Navigations-Apps von Drittanbietern für das CarPlay Dashboard
  • Anzeige von Informationen während eines Anrufs auf dem CarPlay Dashboard

Erweiterte Realität

  • AR-Übersicht unterstützt die Audiowiedergabe in USDZ-Dateien

Tastatur

  • Unterstützung für Eingabevorschläge in Arabisch

Dieses Update enthält zudem Fehlerbehebungen und Verbesserungen. 

  • Fügt eine Anzeige in der Statusleiste hinzu, wenn die VPN-Verbindung auf iPhone-Modellen mit Komplettbildschirm-Displays getrennt wird
  • Korrigiert ein Problem in der App „Kamera“, bei dem der Sucher nach dem Start möglicherweise als schwarzer Bildschirm angezeigt wird
  • Behebt ein Problem, bei dem die App „Fotos“ übermäßig viel Speicherplatz zu belegen scheint
  • Löst ein Problem in der App „Fotos“, das möglicherweise das Teilen eines Bilds mit der App „Nachrichten“ verhindert, wenn iMessage deaktiviert ist
  • Korrigiert ein Problem in Mail, bei dem Nachrichten womöglich nicht in der richtigen Reihenfolge erscheinen
  • Behebt ein Problem in Mail, bei dem die Konversationsliste eventuell leere Zeilen anzeigt
  • Löst ein Problem, bei dem Mail abstürzen kann, wenn in der Übersicht auf die Taste „Teilen“ getippt wird
  • Korrigiert ein Problem in „Einstellungen“, bei dem mobile Daten fälschlicherweise als deaktiviert angezeigt werden können
  • Behebt ein Problem in Safari, bei dem Webseiten nicht invertiert dargestellt werden, wenn sowohl der Dunkelmodus als auch „Umkehren – Intelligent“ aktiviert sind
  • Löst ein Problem, bei dem aus Webinhalten kopierter Text beim Einsetzen möglicherweise nicht sichtbar ist, wenn der Dunkelmodus aktiviert ist
  • Korrigiert ein Problem in Safari, bei dem CAPTCHA-Kacheln fehlerhaft angezeigt werden können
  • Behebt ein Problem, bei dem die App „Erinnerungen“ eventuell keine neuen Mitteilungen für eine überfällige, wiederkehrende Erinnerung ausgibt, bis diese als „erledigt“ markiert wird
  • Löst ein Problem, bei dem die App „Erinnerungen“ möglicherweise Mitteilungen für erledigte Erinnerungen sendet
  • Korrigiert ein Problem, bei dem iCloud Drive auch ohne Anmeldung in Pages, Numbers und Keynote verfügbar zu sein scheint
  • Behebt ein Problem in Apple Music, bei dem Musikvideos unter Umständen nicht in hoher Qualität gestreamt werden
  • Löst ein Problem, bei dem in bestimmten Fahrzeugen die CarPlay-Verbindung verloren geht
  • Korrigiert ein Problem in CarPlay, bei dem die Darstellung in der App „Karten“ unter Umständen kurz aus dem aktuellen Bereich verschwindet
  • Behebt ein Problem in der App „Home“, bei dem durch Tippen auf eine Aktivitätsmitteilung von einer Sicherheitskamera eine andere Aufnahme geöffnet werden kann
  • Löst ein Problem, bei dem die Kurzbefehle möglicherweise nicht erscheinen, wenn von einem Bildschirmfoto aus auf das Menü „Teilen“ getippt wird
  • Verbessert die birmanische Tastatur so, dass Interpunktionszeichen jetzt über Zahlen und Symbole zugänglich sind

iPadOS 13.4: Das ist neu

Maus- und Trackpad-Unterstützung

  • Ganz neues Cursor-Design hebt die App-Icons auf dem Home-Bildschirm und im Dock sowie Schaltflächen und Bedienelemente in Apps hervor
  • Magic Keyboard für iPad-Unterstützung auf iPad Pro 12,9 Zoll (3. Generation oder höher) und iPad Pro 11 Zoll (1. Generation oder höher)
  • Unterstützung für Magic Mouse, Magic Mouse 2, Magic Trackpad, Magic Trackpad 2 und Bluetooth und USB-Mäuse von Drittanbietern
  • Mit Multi-Touch-Gesten auf dem Magic Keyboard für iPad und dem Magic Trackpad 2 können Sie scrollen, zwischen den Apps wechseln, zum Home-Bildschirm gehen, auf den App Switcher zugreifen, vergrößern oder verkleinern, zum Klicken tippen, sekundär klicken (Rechtsklick) und zwischen den Seiten streichen.
  • Mit den Multi-Touch-Gesten der Magic Mouse 2 können Sie blättern, sekundär klicken (Rechtsklick) und zwischen den Seiten streichen.

Dateien

  • Gemeinsame Nutzung von Ordnern auf iCloud Drive über die Anwendung „Dateien“.
  • Steuerelemente, um den Zugriff nur auf Personen zu beschränken, die Sie ausdrücklich einladen oder denen Sie Zugang zu allen Personen mit dem Ordner-Link gewähren
  • Berechtigungen zur Auswahl, wer Änderungen vornehmen und Dateien hochladen darf und wer nur Dateien anzeigen und herunterladen darf

Memoji

  • Neun neue Memoji-Sticker, darunter lächelndes Gesicht mit Herz, zusammengepresste Hände und Partygesicht

Mail

  • Immer sichtbare Steuerelemente zum Löschen, Verschieben, Beantworten oder Verfassen einer Nachricht in der Konversationsansicht
  • Antworten auf verschlüsselte E-Mails werden automatisch verschlüsselt, wenn Sie S/MIME konfiguriert haben.

App Store mit Apple Arcade

  • Die Unterstützung für den Universal-Kauf ermöglicht die Nutzung eines einzelnen Kaufs einer teilnehmenden App über iPhone, iPod touch, iPad, Mac und Apple TV.
  • Zuletzt gespielte Arcade-Spiele erscheinen auf der Registerkarte Arcade, so dass Sie auf iPhone, iPod touch, iPad, Mac und Apple TV weiterspielen können.
  • Listenansicht für alle Spiele anzeigen

Augmented Reality

  • AR Quick Look unterstützt die Audiowiedergabe in USDZ-Dateien

Tastatur

  • Die Live-Konvertierung für Zhuyin wandelt Zhuyin automatisch in die richtigen Zeichen um, ohne die Leertaste zu drücken, um Text zu konvertieren oder Kandidaten auszuwählen.
  • Die Live-Konvertierung für Japanisch wandelt Hiragana automatisch in die richtigen Zeichen um, ohne die Leertaste zu drücken, um Text zu konvertieren oder Kandidaten auszuwählen.
  • Vorhersagende Schreibunterstützung für Arabisch
  • Deutsch-schweizerisches Tastaturlayout wird auf dem iPad Pro 12,9-Zoll unterstützt
  • Bildschirmtastatur-Layout für iPad Pro 12,9-Zoll entspricht jetzt dem Smart Keyboard

Dieses Update enthält auch Fehlerbehebungen und andere Verbesserungen. Diese Aktualisierung:

  • Behebt ein Problem in der Kamera, bei dem der Sucher nach dem Start als schwarzer Bildschirm angezeigt werden konnte.
  • Spricht ein Problem an, bei dem Fotos scheinbar übermäßigen Speicherplatz benötigen
  • Behebt ein Problem in Fotos, das die Freigabe eines Bildes an Nachrichten verhindern kann, wenn iMessage deaktiviert ist.
  • Behebt ein Problem in Mail, bei dem Nachrichten nicht in Ordnung erscheinen können
  • Adressiert ein Problem in Mail, bei dem die Konversationsliste möglicherweise leere Zeilen anzeigt
  • Behebt ein Problem, bei dem Mail beim Tippen auf die Schaltfläche Freigeben in der Schnellansicht abstürzen kann.
  • Behebt ein Problem in den Einstellungen, bei dem Zellendaten fälschlicherweise als aus angezeigt werden können
  • Behebt ein Problem in Safari, bei dem Webseiten nicht invertiert werden dürfen, wenn sowohl der Dunkelmodus als auch Smart Invert aktiv sind.
  • Behebt ein Problem, bei dem Text, der aus Web-Inhalten in einer Anwendung eines Drittanbieters kopiert wurde, beim Einfügen unsichtbar erscheinen kann, wenn der Dunkelmodus aktiv ist.
  • Behebt ein Problem in Safari, bei dem eine CAPTCHA-Kachel möglicherweise falsch angezeigt wird
  • Spricht ein Problem an, bei dem Mahnungen keine neuen Benachrichtigungen für eine überfällige wiederkehrende Erinnerung ausgeben dürfen, bis diese als abgeschlossen markiert wird.
  • Behebt ein Problem, bei dem Erinnerungen Benachrichtigungen für abgeschlossene Erinnerungen senden können
  • Behebt ein Problem, bei dem das iCloud-Laufwerk in Pages, Numbers und Keynote auch dann verfügbar zu sein scheint, wenn es nicht angemeldet ist.
  • Behebt ein Problem in Apple Music, bei dem Musikvideos möglicherweise nicht in hoher Qualität gestreamt werden
  • Behebt ein Problem in der Home-App, bei dem das Antippen einer Aktivitätsmeldung von einer Sicherheitskamera eine andere Aufzeichnung öffnen kann.
  • Behebt ein Problem, bei dem Verknüpfungen möglicherweise nicht angezeigt werden, wenn Sie auf das Menü „Teilen“ aus einem Screenshot tippen.
  • Verbessert die burmesische Tastatur, so dass Interpunktionssymbole nun auch über Zahlen und Symbole zugänglich sind

Anzeige

Kommentare 20 Antworten

    1. Ich auch nicht, habe meine Magic Maus gekoppelt und das scrollen geht nicht, habe dann eine andere bluetooth Maus gekoppelt und dann ging das scrollen

        1. Dass die Maus nicht glaub zu beginnt vernünftig funktioniert ist schon seltsam, da stimme ich dir zu. Vermutlich liegt es an der Gestensteuerung. Das Magic Trackpad funktioniert ebenfalls nur eingeschränkt. Aber das wird vermutlich irgendwann verbessert.

          Jedoch glaube ich nicht, dass der Wert des iPads damit steht und fällt 🙂 Klar, jeder hat andere Ansprüche und es ist sicher nicht für jeden Zweck das perfekte Gerät. Aber man kann damit sehr wohl deutlich mehr als nur Netflix schauen und surfen. Gab gestern einen guten Beitrag bei techcrunch dazu, falls dich das interessiert. https://techcrunch.com/2020/03/24/review-100000-miles-and-one-week-with-an-ipad-pro/

    2. Habe es gerade ausprobiert!
      Die Batterie Maus und das Batterie Trackpad funktionieren nur eingeschränkt! Mauszeiger geht, aber Wischgesten und Scrollen nicht!
      Mit Akku Maus und Akku Trackpad geht alles.

        1. Andere Firmware! Wollte das Problem an Apple melden, scheitere aber schon bei der Eingabe der Seriennummer meines Batterie Trackpads. Ist angeblich unbekannt!
          Sehr ärgerlich!!!! 😡😡😡

  1. Keine Ahnung, ob das jetzt mit iOS 13.4 zu tun hat: Bei mir wird die gerade geladene Disney+ App im AppStore nicht unter „Käufe“ gelistet. Außerdem werden bei den Abos teilweise keine Icons angezeigt…

  2. Drittanbieter-Navi-Apps im Dashboard. Muss dafür erst ein Update seitens Google Maps her oder finde ich die Einstellungen einfach nur nicht?

    1. Ohne es genau zu wissen, gehe ich davon aus, dass ein Update notwendig ist, da das ja irgendwie angesprochen werden muss. Außerdem muss der Kartenanbieter ja auch auf die zur Verfügung stehende neue Kartengröße reagieren.
      Der Schritt geht in die richtige Richtung, allerdings wäre es konsequenter, wenn man eine Standard-Navi App aussuchen könnte. Das Dashboard wird wahrscheinlich auch weiterhin nur die Vorschläge von Apple Maps anzeigen und ein Start wird die Navi immer in Apple Maps starten. Es wäre auch sinnvoll, wenn eine gestartete Navi die andere ersetzt, wie es auch bei der Onboard Navi vs CarPlay Navi der Fall ist.
      Aber ist schon okay, wenn es schrittweise nach vorne geht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de