Arte: Neues Update für die Kultur-TV-Mediathek bringt Siri-Integration und mehr Video-Komfort

Auf meinen iOS-Geräten zählt die Mediathek von Arte zu den meistbesuchten Anwendungen im TV-Bereich.

ARTE Update

Der deutsch-französische Spartensender Arte (App Store-Link) bietet ein umfangreiches Angebot für kulturinteressierte Menschen und hat unter anderem hochwertige Dokumentationen, Live-Events und Filme im Angebot, die es so bei den großen Öffentlich-Rechtlichen sonst nicht zu sehen gibt. Für den Download der Arte-App sollte man mindestens iOS 10.0 oder neuer sowie etwa 67 MB an freiem Speicherplatz auf dem iPhone oder iPad mitbringen. Die Arte-App ist schon seit längerem in deutscher Sprache nutzbar.

Im Zuge der regelmäßigen Verbesserungen für die Mediathek-Anwendung gibt es seit einiger Zeit auch eine Airplay- und Chromecast-Funktion, um so Inhalte noch bequemer abspielen zu können. In der nun vorliegenden Aktualisierung, die die App auf Version 5.11 bringt, haben die Entwickler von Arte nun für weiteren Komfort beim Abspielen von Videos gesorgt. Ab sofort gibt es die Möglichkeit, am Ende eines Videos automatisch ein weiteres Video zu starten, das den Nutzer ebenfalls interessieren könnte. Diese Funktion kennt man schon von anderen Video-Portalen wie beispielsweise YouTube.

Behoben wurde hingegen ein Fehler, der beizeiten das Abspielen von heruntergeladenen Videos im Ausland verhinderte, zudem wurde an der Kompatibilität für das neue iOS 12 gearbeitet. Wer möchte, kann sich unter Apples neuem Betriebssystem nun auch von der Sprachassistentin Siri Programme empfehlen lassen. Zu guter Letzt haben die Macher der Arte-App den barrierefreien Zugriff auf die Applikation weiter optimiert. Das Update auf Version 5.11 von Arte steht allen Nutzern ab sofort kostenfrei im App Store zur Verfügung.

ARTE
ARTE
Entwickler:
Preis: Kostenlos

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Copyright © 2018 appgefahren.de