Bereit für den Echo Spot: Alexa weckt euch ab sofort auch mit Musik eurer Wahl

In den USA gibt es die Funktion schon seit einigen Wochen, jetzt könnt ihr euch auch hierzulande von eurer Wunschmusik wecken lassen.

Echo Spot Nachttisch

Wer morgens nicht gleich nach dem ersten Weckton aus dem Bett hüpft, sondern sich gerne noch einmal umdreht und der Lieblingsmusik lauscht, wird sich über diese neue Funktion für alle Alexa-Geräte freuen. Wohl auch in Vorbereitung auf den neuen Echo Spot, der ab der kommenden Woche ausgeliefert wird und aktuell noch vorbestellt werden kann, gibt es ab sofort in Deutschland eine neue Funktion für Alexa.


Mit Sprachbefehlen wie „Alexa, wecke mich um 7:00 Uhr mit Helene Fischer“, wird zum gewünschten Zeitpunkt eine zufällige Wiedergabe gestartet. Welche Quelle dafür angezapft wird, hängt ganz von eurer eigenen Konfiguration ab. Im Normalfall ist Alexa ja mit einem Musik-Streaming-Dienst wie Spotify oder Amazon Music verbunden.

Alexa jetzt auch ein echter Radiowecker

Es gibt aber noch weitere Funktionen. Mit einem Befehl wie „Alexa, wecke mich um 6:00 Uhr mit Musik“ wird Musik von dem Künstler abgespielt, den ihr zuletzt gehört habt. Wenn ihr euch als von Andrea Berg habt in den Schlaf singen lassen, werdet ihr in diesem Fall auch von ihr geweckt.

Selbstverständlich könnt ihr euch auch mit einem bestimmten Song eurer Wahl wecken lassen. Die Integration der neuen Funktion geht aber auch noch einen Schritt weiter. Mit „Alexa, wecke mich um 6:30 Uhr von WDR 4“ wird ein Wecker mit dem entsprechenden Radiosender von TuneIn Radio gestellt.

Die neue Funkton ist für alle Echo-Geräte verfügbar. Sehr interessant ist das natürlich vor allem dann, wenn ihr Alexa im Schlafzimmer einsetzt, das bietet sch ja insbesondere mit Echo Spot an. Im Rahmen der Vorbestellaktion bekommt ihr übrigens immer noch 40 Euro Rabatt, wenn ihr gleich zwei Echo Spot in den Warenkorn legt. Alle Infos dazu haben wir in diesem Artikel für euch zusammengefasst.

Amazon Echo Spot, Smarter Wecker mit Alexa - Schwarz
  • Echo Spot wurde so entwickelt, dass es überall bei Ihnen zuhause hinpasst. Schauen Sie sich mit der 2. Generation unserer Fernfeld-Spracherkennung...
  • Echo Spot verbindet sich mit dem cloudbasierten Alexa Voice Service, um Musik abzuspielen, die Nachrichten vorzulesen, Fragen zu beantworten,...

Anzeige

Kommentare 5 Antworten

    1. Beim aufstehen aber auch nicht … außerdem wenn du morgens dann sagst „Alexa Lautstärke (x) wirst du durch die Abhandlung schneller wach ..UND man ist nicht jeden Morgen gleich drauf also mal lauter mal leiser passt doch ?ich habe in meiner Lautstärke einfach fade genommen und klappt ?ich bin allerdings schon nach zwei Sekunden auch wach ?

  1. Ich erkenne ein Muster bei den von euch gewählten Beispielen 😉
    Helene Fischer, Andrea Berg, WDR 4.
    Aber macht Sinn, Aufstehen ist nie schön, also kann die Musik die genervte Stimmung noch unterstreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de