Bildschirmsperre: WhatsApp unterstützt jetzt Face ID und Touch ID

Neues Update ist da

Mit dem Update auf Version 2.19.20 integriert der beliebte WhatsApp Messenger (App Store-Link) Support für Face ID und Touch ID. Die entsprechenden Einstellungen könnt ihr im „Account“ unter „Datenschutz“ vornehmen.

Hier lässt sich dann die Bildschirmsperre aktivieren. Zudem könnt ihr festlegen, ob die Sperre sofort, nach einer Minute, nach 15 Minuten oder nach einer Stunde greifen soll.

Also gibt es ab sofort eine doppelte Sperre. Erst müsst ihr euer iPhone entsperren und dann noch einmal den Messenger selbst. Irgendwie finde ich das unnötig. Wirklich Sinn macht die Sperre auch nur dann, wenn das iPhone entsperrt auf dem Tisch liegt und jemand anders eure Chats einsehen will. Dann ist nämlich eine erneute Finger- oder Gesichtsprüfung notwendig. Ich habe die Bildschirmsperre nach den ersten Tests wieder deaktiviert.

Wie sieht es bei euch aus? Werdet ihr die doppelte Sperre aktivieren? Findet ihr diese sinnvoll?

WhatsApp Messenger
WhatsApp Messenger
Entwickler: WhatsApp Inc.
Preis: Kostenlos

Kommentare 13 Antworten

  1. Über unnötig oder nicht kann man diskutieren. Ich hab solche Sperren gerne. Lieber eine zu viel als eine zu wenig. Und mit FaceID sind diese Sperren schneller entsperrt als man schauen kann. ??

  2. Die WhatsApp Nachrichten sind doch eh schon gesperrt auf dem gesperrten Display. Lesen kann ich es doch erst, wenn ich mein Gesicht hinhalte. Verstehe nicht. Ging doch schon davor.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de