BMW, VW, Audi & Co unterstützen kabelloses Laden im Auto, Honda kündigt CarPlay fürs Motorrad an

Über den Qi Standard wird man das iPhone 8 und iPhone X auch im Auto bequem aufladen können.

Apple CarPlay

Das iPhone 8 und iPhone 8 Plus kann man kabellos via Qi aufladen. Auch das kommende iPhone X wird über diese Technologie verfügen. Apple informiert jetzt in einem neuen Support-Dokument, welche Automobilhersteller den Qi Standard anbieten und in welchen Autos man sein iPhone 8 oder iPhone X wireless aufladen kann. Folgende Hersteller sind mit dabei.


  • Audi
  • BMW
  • Chrysler
  • Ford
  • Genesis
  • Honda
  • Hyundai
  • Kia
  • Mercedes-Benz
  • PSA
  • Toyota
  • Volkswagen
  • Volvo

Je nach Hersteller gibt es Nachrüstsets für die Armablage oder für das Ablagefach in der Konsole. Wer sich für ein neues Auto entscheidet, sollte schon bei der Konfiguration auf die entsprechenden Ladegeräte achten und diese gleich mit buchen. Allerdings weist Apple auch darauf hin, dass das iPhone 8 Plus aufgrund seiner Größe nicht in jedem Auto aufgeladen werden kann, wenn der Platz nicht ausreichend ist. Demnach solltet ihr euch vor dem Kauf informieren, ob auch genügend Platz für das iPhone 8 Plus da ist.

Des Weiteren informiert Apple, dass in den Autos von Buick, Cadillac, Chevrolet und GMC das Wireless Charging nur in Modellen ab 2018 funktioniert.

  • 2018 GMC Terrain
  • 2018 GMC Yukon
  • 2018 GMC Sierra
  • 2018 Chevrolet Bolt
  • 2018 Chevrolet Tahoe
  • 2018 Chevrolet Silverado
  • 2018 Chevrolet Suburban
  • 2018 Cadillac Escalade
  • 2018 Buick Enclave

Die Frage an euch: Wir werdet ihr das Aufladen im Auto lösen? Über Qi? Oder weiterhin über eine Kabelverbindung?

Honda Gold Wing bietet Apple CarPlay

honda carplay

Wenn wir schon auf der Straße unterwegs sind, möchten wir noch auf das neue Modell der Honda Gold Wing aufmerksam machen, die in der neuen Version CarPlay integriert. Hierbei handelt es sich um das erste Motorrad mit CarPlay-Integration. In dem durchaus etwas größeren Cockpit befindet sich in der Mitte der entsprechenden Bildschirm, das iPhone muss weiterhin per Kabel verbunden werden, da „wireless CarPlay“ immer noch auf sich warten lässt. Die neue Honda Gold Wing ist ab 23500 US-Dollar erhältlich.

Anzeige

Kommentare 7 Antworten

  1. Eine feste Halterung braucht man doch ohnehin, wenn man sein iPhone sinnvoll im Auto (z.B. als Navi) nutzen will. Selbst CarPlay beschränkt, was auf dem Auto-Display angezeigt wird.
    Ich habe eine passgenaue Brodit-Halterung mit Kabelführung, da gleitet das iPhone direkt auf den Lightning-Stecker. Ist die komfortabelste Lösung, die ich bisher hatte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de