Braun feiert 100-jähriges Jubiläum: Wandanlage vom Designer Virgil Abloh

Auch neue LE-Edition mit AirPlay 2

In diesem Jahr feiert die bekannte Marke Braun ihr 100-jähriges Jubiläum: 1921 startete die Firma als kleine Ingenieurwerkstatt in Frankfurt am Main. Anlässlich der Feierlichkeiten hat das Unternehmen in Kooperation mit dem Star-Designer Virgil Abloh ein ganz besonderes Projekt umgesetzt: Eine zeitlose Neuinterpretation der legendären „Wandanlage“ von Dieter Rams aus dem Jahr 1965. Für Apple-Fans gibt es zudem auch eine Jubiläums-Edition der LE-Lautsprecher-Serie mit AirPlay 2-Konnektivität.

Der Grundstein für Brauns bis heute gültige Designprinzipien “intuitiv, nützlich und langlebig“ wurde 1955 auf der deutschen Rundfunkausstellung gelegt. Dort präsentierten die Söhne Artur und Erwin Braun, die nach dem Tod von Max Braun das Unternehmen übernahmen, heutige Design-Ikonen wie das vom Bauhaus-Design inspirierte Röhrenradio SK1/2 oder die Radios TS-G und G11. Doch erst mit dem Einstieg von Dieter Rams als Designchef im Jahre 1961 entwickelte sich Braun zu der weltbekannten Designmarke. Mit seinen minimalistischen, zeitlosen Ansatz und der klaren Formensprache schuf Dieter Rams Designklassiker wie die bekannte und zeitlose LE-Serie oder die legendäre “Wandanlage” aus dem Jahre 1965.


Nun hat der amerikanische Künstler, DJ und Artistic Director bei Louis Vuitton, Virgil Abloh, das besondere Stück Designgeschichte von Dieter Rams neu interpretiert. Er verwandelte die legendäre Wandanlage so in ein funktionales Kunstwerk, um „das Audio-Erbe von Braun in das nächste Jahrhundert zu überführen“, wie es vom Unternehmen heißt.

Doch auch für Braun-Fans zuhause gibt es etwas zu feiern: Braun hat nach 28-jähriger Abstinenz auf dem Audio-Markt mit der LE-Lautsprecher-Serie eine mit zahlreichen Design-Preisen ausgezeichnete Produkte veröffentlicht, die nun auch in der LE03 100 Jahre-Edition zu haben sind.

„Als Teil der 100-Jahr-Feierlichkeiten hat Braun Audio eine limitierte Sonderauflage des LE03 Lautsprechers herausgebracht. Neben smarten Features wie einem Raumplatzierungs-Equalizer, Sprachsteuerung, sowie Chromcast und Airplay 2-Integration, kommt der Lautsprecher inklusive einer auf fünf Jahre verlängerten Garantie und mit einer besonderen Gravur.“

Erhältlich ist die 100 Jahre-Edition des LE03 auf der Website des Herstellers zu einem Preis von 399 Euro.

(Fotos: Braun Audio)

Anzeige

Kommentare 4 Antworten

  1. Das Braun inzwischen eine österreichische Firma ist, wußte ich gar nicht.
    Ich dachte die gehört immer noch zu Procter&Gamble.

    1. Im Impressum der Webseite von Braun Audio steht das eine Firma aus England, Pure die auch eigene vor allem DAB Radio Geräte und Smart Speaker herstellen hier repräsentiert von einer Firma aus Österreich Braun Audio Geräte unter Lizenz von Procter&Gamble herstellen und verkaufen. Man scheint an dieser Stelle vorhandens Fertigungs und Vertriebs Know How zu nutzen.

      Das Bauhaus inspirierte Design von Braun Audio war wegweisend. Etliche andere auch Highend Hersteller haben Design Elemente übernommen.
      Manche wie der ehemalige Chefdesigner von Braun Elektro gehen davon aus das Apple durch das minimalistische Design von Braun inspiriert wurde.

  2. Mir hatte das Design der Gerät damals nie gefallen. Abgerundete Gehäuse und Knöpfe wie Smarties. Ein kombinieren mit anderen Geräten war damals zumindest optisch nicht möglich. Damals gab es spannende Hersteller, die sich auf ein Thema konzentrierten, was heute sehr selten ist.
    Man waren das Zeiten, wo man eine Woche, Tag für Tag auf der Funkausstellung verbrachte und im Hifi-Rausch war.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de