Bugfix-Update: Apple veröffentlicht iOS 11.0.1

Eine Woche nach der Veröffentlichung von iOS 11 gibt es nun das erste Bugfix-Update.

IMG_5018CAAAE978-1

Apple hat soeben iOS 11.0.1 für iPhone und iPad veröffentlicht. Hierbei handelt es sich um ein Update, das erste Fehler beheben soll. Leider liefert Apple keine genaue Beschreibung aus, allerdings wird empfohlen das Sicherheitsupdate zu installieren.


iOS 11.0.1 könnt ihr direkt über die Softwareaktualisierung von iPhone und iPad laden. Auf meinem iPhone 7 ist das Update knapp 280 MB groß. Wenn Änderungen ausfindig zu machen sind, werden wir natürlich entsprechend berichten.

Anzeige

Kommentare 91 Antworten

  1. Bei mir wird seit ios 11 kein Update angezeigt auf meinem iPhone 7. Steht immer 10.3.3 ist auf den aktuellsten stand. Und hab kein PC das ich über iTunes updaten dann

        1. freu dich, definitiv !
          iOS 11 macht optisch bissel was her, aber insgesamt isses grausamst !
          Abstürze und reboots kannte ich davor gar nicht (iPhone 6+), jetzt täglich 1-2 mal …
          Hänger, lange Ladezeiten, das Phänomen, Apps nicht mehr aus Ordnern raus verschoben zu bekommen, und noch 2 handvoll andere kleine Fehler mehr …

          am übelsten hat Apple allerdings der Podcast-App mitgespielt … alles so toll „vereinfacht“, dass ich nix mehr find …

          hätte es mir nicht schon mal den Inhalt meines iPad mini beim downgrade unwiederbringlich zerlegt, ich würd versuchen wieder 10.3.3 drauf zu bekommen …
          und ja, ich hatte die letzten 3 Backups vom iPad mit allem drum und dran … ich konnte sie nicht mehr einspielen und musste es als neues Gerät aufsetzen ?

  2. Die Lautstärkeregelung verändert sich von alleine und die Tastatur verändert hin und wieder ihre Farbe ?
    Ich bin gespannt ob dies behoben wurde.

          1. Mit dem Hintergrund des Sperrbildschirms ist bei ihr auch so… Normalerweise schob sich in der Vergangenheit immer das Bild wie ein Layer über den aktuellen Bildschirminhalt!! Blödes Feature…

  3. Mein Akku ist ziemlich schnell leer, Podcast App wird im Kontrollzentrum nicht richtig dargestellt, das Interface hackt ab und zu ziemlich heftig. Und und und

    1. Mein Akku auch!
      Dinge senden , immer die erste Nachricht egal ob als iMessage oder WhatsApp und co. ruckelt es dauert bestimmt ne Halbe Sekunde bis der dann sendet

        1. Bei iMessage habe ich reproduzierbare Probleme mit der Quer-Tastatur… lösche ich Buchstaben und wechsele dann in den Hochkant- und wieder in den Quermodus, funktioniert die Tastatur nicht. Beim erneuten Wechseln der Hochkant- und Quermodi wird der Bildschirm schwarz und dann wird die Aufnahmefunktion für 2 Sekunden gestartet…
          Vielleicht haben sie ja auch den Bug in der Quertastatur behoben? ?

        1. „Weshalb“ war darauf bezogen, an was er es ausmacht, dass er eben nicht mehr da ist. Diese ständige „ohne SJ …“ gejammer ist übertrieben. Bei aller Ehre, aber unter seiner Regie hab es auch einige Pannen bzw Todgeburten. Denke die meisten kennen Apple seit dem iPhone und was davor war ist eine reine unbekannte. ?

      1. Nein, so war es vorher nicht!Nutze auf dem iPad nur Wlan. Immer nach dem Flugmodus ist wieder Bluetooth mit an. Bei iOS 10 ging ging nur das wieder an, was vorher auch eingeschaltet war.

        1. Aber das würde in einem Artikel hier beschrieben , das Handy merkt sich , wenn du im Flugmodus trotzdem mit deinen BT Kopfhörern gekoppelt bist und wird in Zukunft im Flugmodus das BT einfach an lassen

          1. Für denFall , hier ein Zitat der Stelle :

            Praktisch: Wenn man in den Flugmodus geht und einmalig Bluetooth manuell aktiviert, merkt sich das Gerät diese Einstellung und wird beim nächsten Flugmodus Bluetooth nicht mehr ausschalten.

  4. Es ruckelt ohne Ende und der Akku ist auch unter aller Sau. Kann mich anschließen, es macht echt keinen Spaß mehr.
    Schade nur wegen der „gequetschten Tastatur“, damit kann ich auf dem 7+ viel besser tippen.

    Seltsamerweise ist auf dem normalen iPhone 7 hier im Haushalt nichts dergleichen.

  5. Ich hab bislang keine Probleme mit iOS 11 und deshalb warte ich jetzt noch ein bisschen. Auch Exchange läuft bei mir problemlos, auch wenn die Meldung kommt, dass es ein Problem gibt.

    1. Kannst du mir morgen etwas zum Akkuverbrauch sagen? Bei mir ist der Akku deutlich schneller leer seit iOS 11. Würde gerne wissen ob Apple dieses Problem ebenfalls mit diesem Update angegangen ist.

      1. Ich hatte kein Akkuproblem mit Ios11. Auch jetzt scheint alles ok zu sein. Ist aber auch alles aus, was gps bspw abfragt oder sonstwie im Hintergrund rumwerkelt (ausser icloud).

          1. Kann ich auch bestätigen. Keine Probleme mit dem Akku -> iPhone 5s, 6, 8Plus sowie iPad Air 2. Oftmals liegt es auch am Nutzerverhalten nach Herausgabe einer neuen iOS Version.

          2. Na ja, während der Arbeit könnte ich es die letzten Tage nicht nutzen. Und in der Hosentasche/im Container hatte es vor dem Update den ganzen morgen vielleicht max. 5 % gebraucht. Mittleres es das 3-4-fache.
            Für ein 7+ schon sehr enttäuschend.

  6. Nach dem Update auf iOS 11 hatte ich auf einmal 18GB frei statt 8GB. Gerade Ebene schaue ich mal wieder rein und nun sind es wieder nur 8 GB. Wie kann das sein???

  7. Update auf iOS 11 und jetzt auf 11.0.1 sofort durchgeführt auf iPhone 6 und iPad Pro 9.7. Keine Probleme, auch keine mit dem Akku, er hält genauso lange wie unter iOS 10.3.3.
    Lediglich die Reaktionsgeschwindigkeit beim 6er iPhone leidet etwas unter iOS 11.x, man merkt dass die Hardware schon 3 Jahre alt ist, das ist nun mal der Lauf der Dinge. Freue mich auf das iPhone X.

  8. Hier immer noch alles ok mit iOS 10.3.3. ?

    Insgesamt lesen sich die Meldungen zum neuen iOS nicht gut. Bleibt mir bloss weg damit von meinem iPhone 7+

  9. Selbst mit dem Update jetzt hat sich bei meinem iPhone 7 das Problem nicht gelöst, dass das iPhone manchmal (wenn auch selten) ruckelt. Zudem geht die Animation bei 3-D Touch nicht flüssig. Das war unter iOS 10 nie der Fall…

  10. Hab noch 11.0 drauf. Aber der Akku Verbrauch is schon erschreckend. Soeben in 10min 13% (von 36 auf 23)!! Hatte AppUpdates im Hintergrund aktiv. Kann doch nicht wahr sein! Is das bei 11.0.1 besser?

    1. Akkuverbrauch (iPhone6) ist unter 11.0.1 genau so beschissen wie unter 11.0.
      Es erklärt sich mir nicht, wie einem Profi-Weltkonzern so etwas passieren kann. Ist hier etwa Absicht im Spiel, um den Verkauf von 8 und X anzukurbeln?
      Aber nicht mit mir. Wollte mir eigentlich diese Woche ein neues iPad zulegen. Jetzt liebäugele ich mit Samsung. Vielleicht auch nicht besser, aber deutlich billiger. Wenn iOS11 das ist, was Apple heute noch kann, verabschiede ich mich nur zu gerne! Job‘s wird sich wohl im Grabe umdrehen.

      1. PS
        Und wenn nicht bald Akku-Besserung eintritt, verkaufe ich mein iPhone 6 und ersetze es ebenfalls durch ein Android-Gerät. Hier bei uns hat Aldi öfters mal recht gute Angebote von LG und Co. für kleines Geld. Da bekommt man für das Geld eines Apple für die nächsten 10 Jahre Android!

        1. Kann ich nicht nachvollziehen. Habe ein iPhone 6 und der Akku hält noch 2 Tage, bei sehr intensiver Nutzung auch mal nur einen. Du darfst nicht vergessen, wir sprechen hier über 3 Jahre alte Hardware, ein Akku wird mit den Jahren nicht besser. Was ich immer beachte ist, den Akku stets leer werden lassen (keine Tiefentladung!) und anschließend auf 100% laden. Wenn man ihn zwischendurch immer wieder kurz lädt altert er schneller. Auch wenn immer wieder behauptet wird, die moderne Ladeelektronik würde das alles wieder ausbügeln, das stimmt nicht. Will man dass der Akku lange hält, muss man ihn pfleglich behandeln. Bei meinem 9 Jahre alten Lenovo X61 hält der Akku immer noch über 2 h.
          Außerdem hat die Elektronik bei einem älteren Akku unterhalb von 30% Ladestand immer Probleme, die restliche Laufzeit abzuschätzen. Wenn der Ladezustand innerhalb von Minuten von 30% auf fast 0 runtergeht, ist der Akku hin.

          1. Ach so?!
            Danke für die Info. Genau so, wie von dir beschrieben, gehe ich seit Jahren mit meinen Geräten bzw. Akkus um. Und wahrscheinlich genau deshalb hielt der Akku meines 6er bis genau vor der Aktualisierung auf iOS 11 auch mehr als 7 Std. Nutzungsdauer mit einer 100%-Ladung. Jetzt, seit dem glorreichen Update auf iOS 11, hält er keine 4 Stunden mehr durch. Auch ein komplettes Neuaufsetzen des Gerätes brachte keine Abhilfe. Akkuverbrauch alleine während des Schreibens dieses Textes = 5%.
            Und wenn man mal googelt, ist das wohl nicht nur bei mir so. Da muß man mir niemand was von 3 Jahre (!) alter Hardware erzählen. Nach nur drei Jahren ist das schon erbärmlich.
            Danke Apple, echt eine reife Leistung.

          2. Ob Du einfach nur ein Nörgler bist oder ob Dein Gerät tatsächlich ein Problem hat, weiß ich nicht. Fakt ist, dass es nicht generell an iOS 11 liegt, da außer mir auch noch andere hierzuthread keinerlei Probleme mit dem Akku haben, auch nicht mit 3 Jahre „(!)“ alte Hardware. Ob Du es gerne hörst oder nicht, und auch wenn außer Dir auch noch andere betroffen sind.
            Wenn Du Dein iPhone 6 noch gerne weiter behalten möchtest, lass einfach den Akku tauschen und gut ist. Oder nörgel weiter rum, ist mir egal.

          3. Sorry, meinte natürlich nicht dich, sondern mich. Hab‘ das bestimmt alles nur erfunden. Aber trotzdem danke für deinen super Rat, werde den Akku ganz bestimmt heute noch tauschen lassen, damit in der Apfel-Fangemeinde nicht sein kann, was nicht sein darf!?

          4. War ja klar. Wenn keine sachlichen Argumente mehr zur Verfügung stehen, ist der andere halt ein Depp oder Apfel-Jünger. Extra dafür hatte ich als Beispiel das Lenovo-Urgestein erwähnt, aber was solls. Fakten können eine lebhafte Diskussion nur verhindern, gell? So ist das halt mit Dauernörglern wie dir, ihr wollt keine Lösung für eure Probleme, ihr wollt einfach nur nörgeln.

          5. Ach übrigens, sieh mal weiter oben, den Beitrag von „ThePaw“.
            Wahrscheinlich auch nur ein Nörgler, gell?
            Werd glücklich mit deiner Meinung, die von dir erwähnten (traurigen) Fakten habe ich gerade in der Hand!
            Ciao!

          6. Ich habe nicht behauptet, dass du der einzige seist mit dem Problem. Ich habe lediglich behauptet, dass es andere Nutzer gibt (wie du hier im thread leicht sehen kannst), die das Akkuproblem eben nicht haben und damit widersprochen, es sei ein generelles Problem. Das zu erkennen hat offensichtlich dein Beißreflex verhindert. Auf deine Verschwörungstheorie („nur um den Verkauf von iPhone 8 und X anzukurbeln“) und auf dein Samsung-Getrolle bin ich nicht mal eingegangen. Auf den von ThePaw beschriebenen Effekt mit dem rapiden Verfall der Restladung im niedrigen Ladebereich bei altem Akku bin ich jedoch eingegangen, denn das hatte ich bei meinem iPhone 4S auch. Hatte mir das 6er gekauft und das 4S meinem Vater gegeben, der das nicht mehr so diszipliniert geladen hat, so dass die Akkukapazität gelitten hat. Dann habe ich den Akku getauscht und das Problem war erledigt. Dienstlich habe ich ein 6S. Davor hatte ich ein 5, welches ich ebenfalls nicht immer diszipliniert geladen habe, so dass der Akku nach 2 Jahren mehr oder weniger hinüber war. Habe dann bei dieser 30 Euro-Aktion von Gravis den Akku tauschen lassen, womit das Problem behoben war.

          7. ….wahrscheinlich auch ein Akkudefekt, und ausgerechnet nach Installation von iOS11 aufgetreten, gell?
            Naja, alte Hardware halt……???

          8. Hallo Trollinger,
            jetzt hat dich aber wohl dein eigener Beißreflex ausgebremst. ?
            Ich bezog mich bzgl. der Installation von iOS 11 nicht auf deine Uraltgeräte, die du mit deinem Kommentar an der falschen Stelle in die Chronologie eingereiht hast, sondern immer noch auf den Kommentar von „ThePaw“. Und da ging es um ein 6S!
            Ich klinke mich jetzt hier aus, führt sonst eh nur in‘s Chaos.
            Gute Nacht und fruchtige Träume!???????

          9. Trollinger ist nicht nur ein ordentlicher Kopfschmerzkandidat, er trübt auch dein Urteilsvermögen, sei also vorsichtig mit dem Verzehr ?
            In der iOS-App ist es ab einer Tiefe von 2 oder 3 Antworten nicht mehr zu erkennen, wer auf wen antwortet. Kannst also deinen Beißreflex behalten.
            Die Aussage war, dass ein alter Akku nun mal ein alter Akku ist und es keinen direkten Zusammenhang mit dem Aufspielen einer bestimmten OS-Version gibt, dass er plötzlich scheinbar weniger Kapazität hat. Es gibt einen indirekten Zusammenhang, wurde hier von anderen auch schon erklärt, insofern als dass das Gerät in der ersten Zeit nach der Neuinstallation mit der Indizierung des Dateisystems beschäftigt ist, was die Prozessorlast und damit logischerweise auch den Akkuverbrauch erhöht. Aber der Effekt sollte sich spätestens nach ein paar Tagen erledigen. Das war jedoch bei früheren iOS-Versionen auch schon so. Ebenfalls kommt es vor, dass sich bei einzelnen Geräten ein Prozess aufhängt und der Prozessor permanent unter Vollast läuft. Hätte das iPhone einen Lüfter wie ein PC, würde man das hören. Das Problem lässt sich aber meistens mit einem Neustart oder spätestens mit einem Neuaufsetzen aus dem Backup lösen (dann geht aber die Indizierung von vorne los).
            Aber Fakten interessieren den Nörgler ja nicht. Er hat sich auf irgendwas eingeschossen das er blöd findet (in deinem Fall Apple) und nörgelt unreflektiert drauflos.

  11. Habe das iPhone 7 und seit dem neuesten Update geht mein Akkuverbrauch rapide runter. War bislang noch nie. Für mich ein großes Problem, weil ich sehr viel unterwegs bin und es bis dato als sehr angenehm empfand, den Akku nicht ständig im Auge behalten zu müssen. Ich hoffe, das legt sich… oder is das eine Masche, das neue iPhone 8 somit kaufen zu müssen?

  12. Ich bin da gestern auf etwas seltsames gestoßen: Aus Langeweile habe ich die letzte IOS10 Version installiert am iPad. Das letzte IOS10 Backup konnte ich jedoch nicht mehr aufspielen, da itunes mitteilte, das Passwort des verschlüsselten Backups sei inkorrekt. Der Schlüsselbund am Mac sagt jedoch, dass das Passwort sehr wohl richtig ist und auch richtig eingetippt wurde. Ich konnte zwar auf IOS10 noch downgraden (Apple signierte diese Version noch gegen 20 Uhr), jedoch liess sich das verschlüsselte Backup partout nicht mehr einspielen. Weiss jemand, was da los ist?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de