Cinemagram jetzt kostenlos: Kleine Animationen erstellen

Mit Cinemagram lassen sich kleine Animationen erstellen. Derzeit ist die App im Angebot.

Als Cinemagram (App Store-Link) am Freitag erstmals von 1,59 Euro auf 79 Cent reduziert wurde, wollte ich schon einen Artikel schreiben. Diesmal hat sich das warten gelohnt, denn jetzt wird die iPhone-Applikation sogar kostenlos angeboten.

Wie der Name Cinemagram schon impliziert, werden hier keine statischen Fotos erstellt, sondern es lassen sich kleine Videoclips von maximal 2-3 Sekunden Länge aufnehmen, die dann nachträglich bearbeitet, wahlweise mit einem von vier verschiedenen Retro-Effekt-Filtern versehen, und dann in Cinemagram hochgeladen werden können.

Ist das Video länger als die maximale Länge, wird man aufgefordert, mit einem kleinen Schieberegler am oberen Bildrand eine Sequenz auszuwählen. Danach wird mit einfachen Finger-Mal-Gesten der Bereich markiert, der später animiert sein soll. Bei einem Clip eines laufenden Wasserhahns zum Beispiel markiert man einfach den dünnen Wasserstrahl, der aus dem Hahn läuft. Nach wenigen Sekunden Bearbeitungszeit wird die kleine Animation dann im eigenen Album der App bereitgestellt.

Der einzige Nachteil: Der Export in die Foto-Bibliothek des iPhones ist derzeit nur über Umwege möglich. Man muss sich die Animationen per Mail schicken und kann dann auf die animierte Bilddatei zurückgreifen. Wir sind gespannt, ob der Entwickler sich hier in naher Zukunft eine etwas einfachere Möglichkeit einfallen lässt.

Kommentare 12 Antworten

  1. Die Idee dahinter find ich klasse. Hab es gleich mal ausprobiert.
    Wenn ich mir allerdings die Animation aus der App heraus maile und speicher, dann wird das als einfaches Foto ohne Animation abgespeichert:( Schade eigentlich, hatte mir erhofft, die Bildsequenzen in iMovie nutzen zu können.
    Naja, vielleicht darf man da ja auf ein Update hoffen:)

    1. Ich könnte mir vorstellen, dass iOS die GIF-Dateien (müssten eigentlich welche sein) nicht animiert darstellt. Am Computer müsste es aber funktionieren.

  2. Habe gerade eben diese App, gefunden und werde sie mir warscheinlich noch kaufen. Finde die App. Sehr gut und die Idee ist gut 🙂 

          1. Nein, völlig richtig.
            Snapseed und Luminance sind total unterschiedliche Apps, die mit der Vorgehensweise von Cinemagram rein gar nichts zu tun haben – manuelle Bearbeitung von statischen Fotos vs. Generierung von gif-Animationen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de