Clock mini: Eine multifunktionale Uhr für das Mac-Dock

Nach Update noch mehr Möglichkeiten

Euer Bildschirm ist tatsächlich so groß, dass der Weg für eure Augen in die obere rechte Ecke des Bildschirms zu weit ist? Okay, auch sonst kann eine Uhr unten im Dock eine nette Sache sein – und genau das liefert euch Clock mini (App Store-Link). Die Anwendung kann kostenlos aus dem Mac App Store heruntergeladen werden.


Clock Mini bietet euch neben der Anzeige der aktuellen Uhrzeit auch noch weitere Optionen. So können beispielsweise Timer gestellt werden, die dann auch anstelle der Uhr im Dock ablaufen. Zudem besteht die Möglichkeit, weitere Zeitzonen hinzufügen, um die Uhrzeit an einem bestimmten Ort über das Rechtsklick-Menü am Dock-Icon abrufen zu können. Praktisch: Es wird auch die Zeitdifferenz zum eigenen Standort angezeigt.

Die in dieser Woche veröffentlicht Version 2.2 bietet zudem die folgenden Neuerungen, auf die der Entwickler auf seiner Webseite noch genauer eingeht:

  • Neue Timer-Sounds
  • Neues Timer-Eingabefenster für einen benutzerdefinierten Countdown
  • Abgestimmte Uhren-Designs und Symbole
  • Verbesserte Leistung der Anwendung für den ganztägigen Einsatz im Hintergrund

Eine kleine, aber durchaus feine Anwendung, die sich komplett kostenlos nutzen lässt. Zur Finanzierung des Entwicklers stehen in den Einstellungen acht Uhren-Designs zur Verfügung, die per In-App-Kauf freigeschaltet werden können. Schade nur, dass es hier noch keine digitalen Uhren gibt – das würde die App noch einmal verbessern.

‎Clock mini
‎Clock mini
Entwickler: Kai Luo
Preis: Kostenlos+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2020 appgefahren.de