Day One: Die beste Tagebuch-App ist heute im Angebot

Ebenfalls heute reduziert ist die tolle Tagebuch-App Day One.

day one mac

Wer ein Tagebuch führt und nicht auf ein herkömmliches Buch setzt, kann auch mobil mit iPhone und iPad alle Gedanken und Notizen festhalten. Am besten funktioniert das mit der aktuell reduzierten Applikation Day One, die sowohl für iOS als auch OS X im Preis reduziert wurde.


Im Vergleich zu einem herkömmlichen Tagebuch wartete Day One mit einigen praktischen Zusatzfunktionen auf. Mit einem einfachen Klick auf das Plus-Icon lässt sich ein neuer Eintrag anlegen. Gedanken, Erinnerungen und Ideen könnt ihr niederschreiben, die automatisch mit dem aktuellen Tag verknüpft werden. Die Einträge erscheinen danach entweder in einer geordneten Liste oder in einer Kalender-Übersicht.

Neben einem Passwort-Schutz, der auch per Fingerabdruck funktioniert (ab iOS 8), zählt derzeit unter anderem eine Erinnerungs-Funktion zu den größten Features der Applikation. Besonders wichtige Einträge können zudem auf die Favoritenliste gesetzt werden, durch ständige Updates wurden in Day One auch eine Suche, eine Kalender-Ansicht, Wetter, Orte, Fotos und natürlich ein Sync via iCloud und Dropbox eingebaut. Weiterhin gibt es einen Schrittzähler, Support für die Fotos-App und eine Safari-Erweiterung.

Day One heimst gute Bewertungen ein

Bei knapp 2000 Bewertungen gibt es für Day One im Schnitt sehr gute viereinhalb Sterne. Day One zählt zu den besten Tagebuch-Apps im App Store, ist einfach strukturiert und wartet mit vielen Zusatzfunktionen auf. Zum Anschluss die Frage an euch: Schreibt ihr ein Tagebuch? Welche App nutzt ihr? Oder schreibt ihr noch ein herkömmliches Tagebuch?

Anzeige

Kommentare 21 Antworten

  1. Ist echt eine richtig nett gemachte App. Habe sie mal kostenlos geschossen.
    Für jemanden der sowas nutzt um Dinge fest zu halten ein definitives muss !

  2. Ich bin kein wirklicher Tagebuch-Schreiber, meist hält der Vorsatz zu schreiben nur wenige Tage an ?. Darum nutze ich Moment Tagebuch (MD), um nur stichpunktartig Eintragungen im Kalender festzuhalten. Die Sticker finde ich ganz nett, um besondere Ereignisse in der Übersicht hervorzuheben. Allerdings sind die kostenlosen da für mich schon völlig ausreichend. Und Fotos etc. kann man da auch einbinden.

  3. Wirklich vernünftig schreiben geht meiner Meinung nach nur mit DayOne am Mac. Für den kurzen Gedanken zwischendurch (oder im Urlaub) reicht die iPhone-Version aber locker aus.

    1. Das geht leider nicht. Aber ich bastel mir immer schnell aus den besten Bildern eine Collage und packe diese dann in DayOne. Vielleicht auch für dich eine Lösung?

  4. Nutze auch dayone seit Jahren. Ist sicher gut in fast allen Bereichen. Was nicht so toll ist, ist die Sync über Dropbox! Persönliche Daten in der Clous in USA -;( anders geht’s nicht, wenn man wie ich gemeinsam zugreifen möchte.

  5. Hab’s nach diesem Ticker mal reaktiviert, leider mal wieder total lange Ladezeiten auf iPhone 5s und iPad 2, Nicht optimiert auf iPhone (Menüführung außerhalb des Displays), mal wieder gelöscht. Wie bisher total enttäuscht für das gezahlte Geld. Vermisse auch dt. Lokalisierung

  6. Benutze Day One vor allem als Reisetagebuch. Die Erinnerungsfunktion ist sehr hilfreich. Schön wäre es, wenn man auch eigene Marker einsetzen könnte, z.B. Tages-km.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de