Die Fürsten von Catan: Kartenspiel erscheint in Kürze – Entwickler im Interview

Nach Cover Orange 2 haben wir direkt die nächste Spiele-Ankündigung für euch: Der USM Verlag wird am Donnerstag „Die Fürsten von Catan“ veröffentlichen. Bevor es losgeht, haben wir Thorsten Suckow, den Programmleiter Mobile & Games, zur Neuerscheinung befragen können.

Die Fürsten von Catan - StartbildschirmDie Fürsten von CatanDie Fürsten von Catan - der KartenalmanachDie Fürsten von Catan - Übersicht

Die Siedler von Catan haben sich im App Store schon einen Namen machen können. Was sind die grundlegenden Unterschiede der Fürsten von Catan?
Thorsten Suckow: In erster Linie ist „Fürsten von Catan“ ein Kartenspiel für zwei Spieler im Gegensatz zum Brettspiel „Siedler von Catan“, bei dem mehrere Spieler zocken können. Daher ist die Grafik schon einmal grundverschieden. Auch das Konzept der drei verschiedenen Spielevarianten Einführungsspiel, Themenspiele und Duell der Fürsten unterscheidet sich von der Brettspielumsetzung. Wie viele 2-Spieler Spiele ist die Fürsten ein taktischeres Spiel, bei dem man genau auf die Spielweise der Gegner achten sollte. Das trifft auch auf die KI-Gegner zu, die sich insbesondere bei den Themenspielen auf sehr unterschiedliche Strategien festlegen.


Es handelt sich um eine detailgetreue Umsetzung des Brettspiels. Macht das die Entwicklung eher einfacher oder schwerer?
Thorsten Suckow: Schwerer. Das Kartenspiel ist ja recht bekannt und wird durchaus auch kompetitiv gespielt. Daher müssen wir auf viele Details, Sonderregeln und vor allem Kombinationen von Karten und Spielzügen achten, die man beim Design eines neuen Spiels eventuell vereinfachen würde.

Auf welchen Geräten wird „Die Fürsten von Catan“ laufen, wird es eine Universal-App und was kostet der Spaß?
Thorsten Suckow: „Die Fürsten von Catan“ ist eine Universal-App, also auf iPhone und iPad spielbar und für 3,59 Euro zu haben.

Im Gegensatz zu den Siedlern wird es direkt am Start einen Online-Modus geben. Was genau erwartet die Spieler dort?
Thorsten Suckow: Via Online-Multiplayer über das Apple Game Center können Catan-Fans gegen andere Spieler aus aller Welt antreten und ihr Spiele-Netzwerk erweitern. Dafür muss man sich nur mit seiner Apple-ID anmelden und dann kann’s auch schon losgehen.

Für das Brettspiel gibt es bereits zahlreiche Erweiterungen wie Goldene Zeit oder Finstere Zeit – wird man die auch in der digitalen Version finden können?
Thorsten Suckow: Wir starten mit dem Basisspiel. Darin enthalten sind die oben schon genannten Themenspiele „Zeit des Goldes“, „Zeit der Wirren“, „Zeit des Fortschritts“ und das „Duell der Fürsten“. Die Kartenspiel-Erweiterungen sind zunächst nicht Teil des Spiels. Sie sind aber definitiv auf unserer Liste.

Wie sehen eure Planungen für die Siedler von Catan aus? Hier steht ja unter anderem noch ein Multiplayer auf der Todo-Liste.
Thorsten Suckow: Der Multiplayer-Modus wird schon seit einer Weile bei unseren Entwicklern und uns sowie mit externen Beta-Testern gespielt. Mit der Cross-Plattform-Lösung können wir iPhone-, iPad- und Android-User vernetzen, so dass plattformunabhängig gegeneinander angetreten werden kann. Das ist technisch nicht ganz trivial und wir sind aktuell dabei, eine neue Version an unsere Tester auszuliefern. Etwas wird es also noch dauern – aber freut euch schon mal auf viele spannende Partien!

Links zum Thema „Die Fürsten von Catan“

Die Siedler von Catan – iPhone
Die Siedler von Catan – iPad
Die Fürsten von Catan auf Amazon

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Copyright © 2022 appgefahren.de