Disney+ erhöht die Preise und verdoppelt das Angebot

89,99 Euro pro Jahr

Walt Disney hat die aktuellen Geschäftszahlen vorgelegt und kann auf ingesamt 137 Millionen zahlende Abonnenten blicken. Davon entfallen 86,8 Millionen Nutzer auf Disney+, 11,5 Millionen auf ESPN+ und 38,8 Millionen auf Hulu.

Gleichzeitig wird man ab dem 26. März 2021 die Preise erhöhen. Während man aktuell 6,99 Euro pro Monat beziehungsweise 69,99 Euro pro Jahr bezahlt, wird man fortan 8,99 Euro pro Monat oder 89,99 Euro pro Jahr bezahlen müssen. Wie genau die Umstellung von Bestandskunden ablaufen wird, muss man abwarten. Vermutlich greifen die neuen Preise ab der nächster Bezahlperiode, wenn diese nach dem 26. März 2021 startet. Disney+ liefert gleichzeitig viele neue Inhalte. Hier kommt die Kooperation mit Star ins Spiel.


Star verdoppelt das aktuelle Angebot und liefert Fernseh- und Kinofilms, Dokumentationen, Unterhaltungsserien und mehr. Ihr bekommt Zugriff auf Disney Television Studios, FX, 20th Century Studios, 20th Television und mehr. Ab dem 23. Februar 2021 ist Star ein Bestandteil von Disney+.

In den nächsten Jahren plant Disney+ die Veröffentlichung von ca. 10 Star Wars-Serien und 10 Marvel-Serien sowie 15 Disney-Live-Action-, Disney-Animations- und Pixar-Serien – alles zusätzlich zu den Premium-Inhalten, die in den Kinos oder auf linearen Kanälen Premiere feiern, bevor sie auf den Streaming-Dienst kommen. Darüber hinaus wurde bekannt gegeben, dass der Film „Raya and the Last Dragon“ in den meisten Disney+ Märkten zeitgleich mit dem Kinostart am 5. März 2021 mit Premier Access auf Disney+ verfügbar sein wird. Der Premier Access für den Titel wird 29,99 Euro kosten.

‎Disney+
‎Disney+
Entwickler: Disney
Preis: Kostenlos+

Anzeige

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de