Eero: Benutzerfreundliche Mesh-Router mit HomeKit heute im Angebot erhältlich

3er-Set ab 195 Euro

Ich habe bei mir Zuhause schon einige Mesh-Router ausprobiert, seit einigen Monaten habe ich einen klaren Favoriten: Eero Pro. Heute bekommt ihr sowohl die normale Variante als auch das Pro-Modell bei Amazon zum Angebotspreis. Neben 3er-Sets, die sich wunderbar zum Start eignen, gibt es auch noch einzelne Erweiterungen, um ein bestehendes System weiter auszubauen.

Aktuell sieht mein Setup wie folgt aus: An der Fritz!Box im Erdgeschoss hängt ein Eero Pro. Ein zweiter Eero Pro ist im Obergeschoss aufgebaut und der dritte ist im Dachgeschoss zu finden. Zwischen den einzelnen Satelliten besteht nur eine drahtlose Verbindung. Unser Reihenhaus ist Baujahr 2017 mit dicken Betondecken und Fußbodenheizung.


Trotzdem erreiche im im Dachgeschoss, das ist der am weitesten entfernte Punkt im heimischen Netzwerk, mit dem iPhone 12 Pro Max noch eine Geschwindigkeit von 340 Mbit/s, gemessen mit der Fritz!WLAN-App. Das ist bedeutend schneller als das, was meine Internetverbindung hergibt.

Bedienung über die Eero-App ist sehr einfach gestaltet

Was ich zudem positiv finde: Die Einrichtung des Eero ist dank der Eero-App wirklich einfach und man muss wahrlich kein Netzwerk-Techniker sein, um dort durchzublicken und auf einige Bonus-Funktionen zugreifen zu können.

Ebenfalls klasse: Die Eero-Router können mit Apple HomeKit gekoppelt werden und bieten dann noch mehr Sicherheit rund um HomeKit-Geräte. Bei diesen kann man dann einfach festlegen, wie sie nach Hause telefonieren können – ganz egal ob es um die Philips Hue Bridge oder eine smarte Steckdose von Meross geht. Mehr Infos zur HomeKit-Funktionalität findet ihr in diesem Artikel.

Wenn es euer Budget zulässt, würde ich auf jeden Fall zum Eero Pro greifen – hier hat man einfach noch einmal deutlich mehr Reserven als bei den normalen Eero.




Anzeige

Kommentare 3 Antworten

  1. Hab seit Jahren den Ubiquiti Amplifi HD im Einsatz und meinen Eltern hab ich mal noch so nen Prosumer-grade Ubiquti Accesspoint angedreht bevor es die Consumer line gab. Absoluter Wahnsinn was diese Teile liefern, keine WLAN Probleme mehr gehabt seit dem, nicht ein einziges mal.

    Leider legt Ubiquiti nicht viel wert drauf HomeKit da einzubauen, und der Amplifi HD ist schon sehr auf consumer kastriert. Gewissen Geräten den Funk nach draußen zu verbieten anhand von MAC Adresse oder IP ist ja nichts neues, Apple hat das einfach benutzerfreundlich gemacht und auf HomeKit reduziert (find ich ne super Sache). Daher hatte ich mich auch son bissel für die Eero interessiert, Design passt auch, der Amplifi HD ist schicker, die Repeater davon sind aber furchtbar hässlich.

    Dann wurde Eero aber von Amazon gekauft und seit dem weiß ich nicht was ich von halten soll, traue Amazon ganz und gar nicht. Auf reddit meinte ein Eero Entwickler zwar mal, dass Amazon nicht vorhat die User auszuspionieren, sondern das die Geschäftsidee eher war gutes Wifi für Amazon Prime bereit zu stellen, aber ich weiß nicht so recht…

    Aber mein AmplifiHD funktioniert sowieso noch super und noch seh ich nicht genug Grund zum upgraden.

  2. Ich denke das sind die Vorgängermodelle, die neuen unterstützen ja Wi-Fi 6! Auf der Homepage von eero heißen die Geräte: eero Pro 6; eero 6 und eero 6 Extender.

  3. Ich bin gerade dran, mein AVM – Mesh zu optimieren. Basis ist eine (ungünstig positionierte, geht aber nicht anders) Fritz!Box 6591 im Heizungskeller um UG. Im EG direkt darüber habe ich einen Fritz!Repeater3000, einen weiteren im Flur EG, ca. 5 Meter von dem ersten 3000 er entfernt. Im EG-Wohnzimmer und im OG-Arbeitszimmer sind je ein Repeater 1200 verbaut.
    Aber so richtig zufrieden bin ich mit der Lösung nicht. Leider habe ich nur begrenzt Steckdosen und die sind für Funk ungünstig in den Wänden eingelassen. Zudem habe ich „viel Eisen“ in den Decken und auch eine Fußbodenheizung im EG.
    Gibt es Alternativen von anderen Herstellern, die mein AVM-Mesh ersetzen könnten? Oder sind die AVM-Geräte das Maß aller Dinge?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de