Evernote: Produktivitäts-App erhält Google Mail-Integration für optimierten Workflow

Noch mehr Features für die beliebte Notiz-App.

 

Auch in meinem Alltag ist Evernote (App Store-Link) ein nützlicher Begleiter, der sich zum Speichern von wichtigen Dingen bewährt hat. Die Universal-App lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store laden und benötigt neben 127 MB an freiem Speicher auch iOS 11.0 oder neuer auf dem Gerät. Alle Inhalte können in deutscher Sprache genutzt werden. A propos Nutzung: Die Basisversion von Evernote kann auf zwei Geräten ohne Zusatzkosten genutzt werden, für weitere Features und synchronisierte Devices wird ein kostenpflichtiges Abonnement fällig.

Wie das Team von Evernote nun berichtet, wurde ein neues Gmail-AddOn für Webbrowser, iOS und Android veröffentlicht. Schließlich wurden im vergangenen Jahr schätzungsweise 293 Milliarden E-Mails verschickt. Trotz Messenger und anderer Kommunikationsmethoden soll sich ersten Prognosen zufolge diese Zahl bis 2023 noch auf 347 Milliarden erhöhen. „Im Durchschnitt versenden und erhalten wir täglich bis zu 124 Nachrichten oder 620 in der Woche“, berichtet Evernote. „Dabei verwenden wir den Großteil unserer täglichen Arbeitszeit darauf, herauszufinden, welche Nachrichten für uns relevant sind oder wichtige Informationen in E-Mails (wieder)zufinden.“

Kostenloser Download des AddOns vom G Suite Marketplace

Um den Umgang mit Nachrichten und das Speichern bzw. die Suche nach wichtigen Informationen produktiver zu machen, hat Evernote kürzlich das AddOn für Gmail veröffentlicht. Mit diesem ist es unkompliziert möglich, E-Mails in Evernote direkt aus Gmail heraus zu speichern, zu bearbeiten und zu Notizen zu teilen, und das, ohne Gmail zu verlassen. 

Um das AddOn zu nutzen, lässt sich Evernote für Gmail aus dem G Suite Marketplace für den Browser, für iOS und Android installieren. Mit einem Klick auf den grünen Elefanten (das Icon von Evernote) am rechten Rand können E-Mails dann direkt aus Gmail heraus als Evernote-Notiz in einem Notizbuch, Schlagwort und einer Konversation zugeordnet und in Evernote bearbeitet werden. 

Auch das Anhängen und Teilen von Notizen aus Gmail ist möglich und wird durch das Evernote Symbol am unteren Rand angezeigt. Per Klick lassen sich zum Beispiel die Mitschriften aus dem Meeting, Rezepte, Bilder, Videos und Audiodateien an E-Mails hängen. Weitere Infos gibt es auch auf der Website von Evernote, ebenso wie im unten eingebundenen Video bei YouTube.

Evernote
Evernote
Entwickler: Evernote
Preis: Kostenlos+

Kommentare 1 Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2019 appgefahren.de