Evernote: Produktivitäts-App erhält Google Mail-Integration für optimierten Workflow Noch mehr Features für die beliebte Notiz-App.

Noch mehr Features für die beliebte Notiz-App.

 

Auch in meinem Alltag ist Evernote (App Store-Link) ein nützlicher Begleiter, der sich zum Speichern von wichtigen Dingen bewährt hat. Die Universal-App lässt sich kostenlos aus dem deutschen App Store laden und benötigt neben 127 MB an freiem Speicher auch iOS 11.0 oder neuer auf dem Gerät. Alle Inhalte können in deutscher Sprache genutzt werden. A propos Nutzung: Die Basisversion von Evernote kann auf zwei Geräten ohne Zusatzkosten genutzt werden, für weitere Features und synchronisierte Devices wird ein kostenpflichtiges Abonnement fällig.

Weiterlesen

Evernote: Mac- und iOS-Version des Produktivitäts-Tools erhalten neuen Dark Mode Die Entwickler von Evernote waren wieder einmal fleißig.

Die Entwickler von Evernote waren wieder einmal fleißig.

Auch auf meinen iOS- und macOS-Geräten zählt Evernote zu einem oft genutzten Werkzeug, um wichtige Dinge festzuhalten und mit anderen Personen zu teilen. Neben der kostenlos nutzbaren iOS-Variante (App Store-Link) gibt es auch eine ebenso kostenfreie macOS-Version (Mac App Store-Link). Wer zusätzliche Features benötigt, kann kostenpflichtige Abonnements abschließen, um noch mehr aus der App herauszuholen. 

Weiterlesen

Evernote: Produktivitäts-Tool für iOS ab sofort mit Notizvorlagen und Siri-Kurzbefehlen

Auch auf meinen Apple-Geräten kommt die Notiz- und Produktivitäts-App Evernote immer wieder zum Einsatz. Nun haben die Entwickler eine Aktualisierung herausgegeben.

Evernote (App Store-Link) ist mittlerweile zu einem Klassiker des produktiven Arbeitens im App Store geworden. Das Multi-Plattform-Tool kann grundsätzlich kostenlos geladen und verwendet werden, wer jedoch weiterführende Funktionen wie eine Offline-Speicherung von Dateien oder eine Nutzung auf mehr als zwei Geräten benötigt, ist auf ein kostenpflichtiges Premium-Abonnement angewiesen. Letzteres kostet 6,99 Euro/Monat bzw. 59,99 Euro/Jahr.

Weiterlesen

Evernote Premium: Derzeit mit 40 Prozent Rabatt erhältlich

Nutzer von Evernote können sich aktuell über ein gutes Angebot freuen – es gibt 40 Prozent Preisnachlass.

Aktuell hat es Evernote nicht ganz leicht. Das Tool zum Festhalten und Notizen, Ideen und Gedanken hat sich in Unternehmen nicht durchsetzen können und hat es auch so nicht leicht, genug zahlende Nutzer zu finden. Das könnte sich aktuell ändern, denn immerhin gibt es das sonst 59,99 Euro teure Jahres-Abo mit einem satten Rabatt in Höhe von 40 Prozent. Aktuell zahlt ihr direkt bei Evernote nur 36 Euro für ein Jahr Evernote Premium.

Weiterlesen

Evernote: Produktivitäts-Tool erhält zum 10-jährigen Jubiläum einen neuen Anstrich

Auch bei mir kommt das Organisations- und Notizwerkzeug Evernote sehr häufig zum Einsatz. Nun gibt es Neuigkeiten von der beliebten Produktivitäts-App zu vermelden.

Auch wenn man es kaum glauben mag: Evernote (App Store-Link) besteht schon mittlerweile seit zehn Jahren und hat sich in dieser Zeit von einem kleinen Notiz-Tool zu einem echten Alleskönner im produktiven Bereich gemausert. Der Download von Evernote ist weiterhin kostenlos: Wer die App nicht auf mehr als zwei Geräten synchronisieren möchte und mit einem Upload-Limit von 60 MB/Monat auskommt, muss kein kostenpflichtiges Premium-Abo für 6,99 Euro/Monat abschließen.

Weiterlesen

Langzeit-Erfahrung mit Evernote: Mein Fazit für das Produktivitäts-Tool

Gewissermaßen lässt sich Evernote als eine eierlegende Wollmilchsau im Produktivitäts-Genre bezeichnen. Ich nutze die Apps für iOS und macOS nun seit einigen Monaten und möchte euch meine Erfahrungen mitteilen.

Irgendwann fiel es mir auf, und ich weiß nicht einmal mehr, was der ausschlaggebende Punkt war: Ich sammelte all meine wichtigen Dinge des produktiven Lebens in einer anderen App. Rezepte in der Rezeptsammlung, Sprachnotizen in der Recorder-App, favorisierte Webartikel als pdfs in iBooks, Zitate und Gedanken in Apples Notiz-App… Wäre es da nicht viel praktischer, alles Wichtige, Nützliche und Interessante gleich an einem Platz zu versammeln? Nachdem ich einige andere Apps ausprobiert hatte, landete ich schlussendlich bei Evernote, dem wohl unangefochtenen Platzhirschen seiner Kategorie im App Store.

Weiterlesen

Evernote für den Mac: Organisations-Tool erhält Update mit neuen Tabellen-Optionen

Die App Evernote hat sich im Laufe der Jahre als Flaggschiff für berufliche und private Organisation entwickelt.

Evernote ist für viele Plattformen verfügbar und erlaubt es dem Nutzer, private und berufliche Projekte umzusetzen. Dazu können in der App Notizen verfasst, Aufgabenlisten erstellt und Online-Inhalte gespeichert werden, die dann auf alle Geräte synchronisiert werden. Evernote kann unter iOS (App Store-Link) und auf dem Mac (Mac App Store-Link) in der Basisversion kostenlos genutzt werden. Power-User, die mehr als zwei Geräte synchronisieren, einen Offline-Zugriff auf ihre Inhalte sowie mehr monatlichen Speicherplatz wollen, können zum Plus- bzw. Premium-Abonnement greifen, die mit 3,99 Euro bzw. 7,99 Euro im Monat zu Buche schlagen.

Weiterlesen

Evernote für Mac bietet praktischen Touch Bar-Support an

Evernote kann jetzt auch über die Touch Bar im neuen MacBook Pro bedient werden.

Die neue Touch Bar war DAS Feature im neuen MacBook Pro. Viele Entwickler haben ihre Applikation für die neue Touch-Leiste optimiert und bieten diverse Shortcuts an. Jetzt ist auch Evernote für Mac (Mac Store-Link) optimiert und lässt sich über die Touch Bar schnell bedienen.

Weiterlesen

Clever lernen: Apple empfiehlt im App Store sechs produktive Anwendungen für mehr Erfolg

Steht das Abitur an, eine wichtige Prüfung in der Uni, oder auch ein beruflicher Vortrag? Dann soll man laut Apple einen Blick auf insgesamt sechs verschiedene iOS-Apps werfen.

Im deutschen App Store bewirbt Apple gegenwärtig sechs ausgewählte und wohlbekannte Anwendungen für iPhone und iPad mit dem Slogan „Clever lernen“. Wir stellen die in dieser kleinen Sammlung präsentierten Apps in aller Kürze genauer vor.

Weiterlesen

Evernote: Großes Update der Notiz- und Aufgaben-App kommt anscheinend nicht gut an

Evernote ist eine der bekanntesten und beliebtesten Apps für Notizen und Aufgaben. Gestern hat die Anwendung ein großes Update erhalten.

Was Evernote (App Store-Link) so beliebt macht? Ihr könnt jegliche Art von Notizen anlegen. Seien es schnelle Gedanken, Checklisten, Recherchen oder mehr, hier ist alles möglich. Zudem können Artikel aus dem Internet, Dokumente und Fotos organisiert und verwaltet werden, auch lassen sich Dateien direkt auf der Apple Watch abrufen. Audio-Notizen, eine Suche, Erinnerungen und mehr zählen zu den Funktionen von Evernote.

Weiterlesen

1 Jahr Evernote Premium: 75 Prozent Rabatt für Studenten

Direkt bei Evernote gibt es ein gutes Angebot für Studenten, die Evernote Premium schon immer mal ausprobieren wollten.

Ihr benötigt noch ein komplexes Notiz-Tool und seid eingeschriebener Student an einer Hochschule in Deutschland oder der Schweiz? Dann könnt ihr euch Evernote Premium für ein Jahr mit 75 Prozent Rabatt sichern (zum Angebot). Statt 60 Euro bezahlt man so nur noch 15 Euro. Das Angebot richtet sich an Neukunden und Evernote Basic-Nutzer.

Weiterlesen

Gute Updates: Amphetamine, CopyLess & Evernote mit Verbesserungen

Kleine und praktische Helfer-Apps auf dem Mac sind für viele unverzichtbar. Gleich drei Applikationen wurden aktualisiert und verbessert.

Amphetamine: Den Mac am Ruhezustand hindern

Die kostenlos verfügbare Applikation Amphetamine (Mac Store-Link) liegt seit dem 12. Januar in Version 2.3.1 zum Download bereit und bietet diverse Optionen, um den Mac daran zu hindern in den Ruhezustand zu wechseln. Ab sofort gibt es auch ein dunkles Layout, neue Benachrichtigungstöne und viele kleine kosmetische Verbesserungen.

Weiterlesen

40 Euro geschenkt: Telekom-Kunden bekommen Evernote Premium 1 Jahr gratis

Im Mega-Deal der Telekom gibt es für Kunden des Bonner Konzerns 1 Jahr Premium für Evernote geschenkt.

Die komplexe Notiz-Applikation Evernote kann kostenlos aus dem App Store (und bei Google Play) geladen werden. Dann stehen euch allerdings nur Basisfunktionen zur Verfügung. Mit Evernote Premium gibt es zusätzliche Funktionen, die pro Jahr mit 39,99 Euro bezahlt werden müssen.

Evernote Premium enthält:

  • 10 GB Uploads pro Monat: Garantiert Ihnen genügend Speicher für Ihre Notizen.
  • Synchronisierung: So halten Sie alle Notizen stets auf Smartphone, Tablet und Computer synchron.
  • Passcode-Sperre: Schützen Sie Ihr Gedanken und Ideen vor fremden Blicken.
  • Offline-Funktionalität: Auch ohne Internetverbindung haben Sie stets alles Wichtige abrufbar.
  • Freigabe: Teilen Sie Ihre Gedanken mit Kollegen und Freunden und diskutieren Sie darüber.
  • Visitenkarten: Diese können Sie ganz einfach scannen und digitalisieren.

Weiterlesen

Evernote: Neue Version der Produktivitäts-App erleichtert gemeinsames Arbeiten

Auf vielen iPhones und iPads dürfte die beliebte Notiz-, Ideen- und ToDo-Anwendung Evernote installiert sein.

Mit dem kürzlich erfolgten Update auf die Version 7.6.2 der Universal-App wird es den Nutzern von Evernote nun noch einfacher gemacht, an Dokumenten gemeinsam zu arbeiten und wichtige Angelegenheiten im Team zu besprechen. Evernote (App Store-Link) ist auch weiterhin in der Basis-Variante kostenlos auf dem iPhone, iPod Touch oder iPad nutzbar und erfordert neben 61 MB an freiem Speicherplatz auch mindestens iOS 7.0 oder neuer auf dem Gerät. Die Premium-Version von Evernote kann über ein monatliches oder jährliches Abo zu Preisen von 5,49 Euro bzw. 44,99 Euro freigeschaltet werden.

Evernote sieht sich als Allround-Lösung für private oder berufliche Zwecke, um Notizen unterschiedlicher Länge, bis hin zu mehrseitigen Texten, zu erstellen, ebenso wie Webartikel zu sammeln und zu speichern, aber auch ToDo-Listen, Fotos und Erinnerungen einzupflegen. Mit der neuesten Version 7.6.2, die seit dem 20. November im deutschen App Store verfügbar ist, haben die Developer von Evernote den Funktionsumfang ihrer App vor allem hinsichtlich des gemeinsamen Arbeitens und dem Teilen von Dokumenten erweitert.

Weiterlesen

EverClip 2: Clipping-Tool für iOS sammelt Ausschnitte aus dem Web

Mit dem neuen EverClip 2 kann man noch einfacher Inhalte aus dem Web sammeln und verwalten. Wir verraten euch, was man mit der App für iPhone und iPad alles anstellen kann.

Im Juni 2012 hat EverClip das Licht der App Store-Welt erblickt. Seit dem hat sich vieles getan, unter anderem ist eine separate iPad-Applikation erscheinen. Nun machen die Entwickler mit EverClip 2 (App Store-Link) den nächsten Schritt. Es handelt sich zwar um eine komplett neue App, dafür muss man aber nicht erneut doppelt bezahlen. EverClip 2 kann als Universal-App auf iPhone und iPad geladen werden und kostet zum Einführungspreis in Höhe von 3,59 Euro weniger als der Vorgänger.

EverClip 2 ist darauf spezialisiert Ausschnitte aus dem Web oder aus anderen Apps zu sammeln – egal ob Text oder Bild. Alles, was in die Zwischenablage kopiert werden kann, kann auch in EverClip 2 gesammelt werden. Praktisch ist das zum Beispiel, wenn man für eine Hausaufgabe oder Studienarbeit schon auf dem iPhone oder iPad Sachen zu einem bestimmten Thema sammeln will.

Weiterlesen

Copyright © 2020 appgefahren.de