FIFA 14 in einigen Ländern veröffentlicht

9 Kommentare zu FIFA 14 in einigen Ländern veröffentlicht

Rund eine Woche vor dem Start auf den Konsolen kann man das neue FIFA 14 schon in einigen Ländern aus dem App Store laden.

FIFA 14Ihr habt einen App Store-Account in Neuseeland oder Rumänien? Dann könnt ihr euch FIFA 14 (Neuseeland-Store) ab sofort kostenlos auf euer iPhone oder iPad laden. Da der Download kostenlos ist, benötigt ihr kein Guthaben. Freischalten könnt ihr den Premium-Content und die kostenpflichtigen Spielmodi aber erst dann, wenn das Spiel auch in Deutschland erschienen ist und ihr es dort noch einmal geladen habt, um euer iTunes-Konto mit der App zu verknüpfen.


Mit 1,16 GB ist der Download richtig groß, aber das kannte man ja bereits von den vorherigen Versionen. Was uns natürlich besonders interessiert hat: Wie viel muss man für die freischaltbaren Spielmodi bezahlen? Die Antwort: 4,49 Euro – das ist absolut fair. Aber auch ohne Bezahlung kann man in FIFA 14 einiges entdecken. So gibt es zum Beispiel den aus FIFA 13 bekannten Modus Ultimate Team, in dem man seine eigene Mannschaft kreieren und mit ihr immer weiter aufsteigen kann. Außerdem kann man einzelne “Spiele der Woche”, die sich an realen Partien orientieren, nachspielen. Auch der Casual-Modi “Elfmeterschießen” und der Online-Multiplayer stehen kostenlos zur Verfügung.

Bezahlen muss man lediglich folgende Pakete: Turniere (inklusive Saisons), Freundschaftsspiele und einen Manager-Modus, in dem man sich auch um die Verpflichtung neuer Spieler und Sponsoren kümmert.

Die größte Neuerung in FIFA 14 ist die Steuerung. „Es wird vielen Leuten sehr gut gefallen, ganz ohne Buttons spielen zu können, denn es ist einfach entspannter. Man kann Sachen machen, die man mit Buttons nicht machen konnte, etwa einfach auf den Bildschirm klicken und über den ganzen Platz passen. Oder man zieht einfach einen Spieler dorthin, wo man ihn gerne hätte. Auch der Torschuss ist eine Geste, man kann sogar Kurven schießen. Im Vergleich zu den gewohnten Buttons ist es einfach eine tolle Erfahrung“, hat uns Dan Teodorescu, Senior Producer bei Electronic Arts, in einem exklusiven Interview mitgeteilt.

Wir gehen davon aus, dass FIFA 14 in der kommenden Woche auch ganz normal in Deutschland zum Download bereitsteht. Wer sich bis dahin nicht gedulden kann, muss sich einen Account in Neuseeland erstellen. In diesem Artikel haben wir euch bereits erklärt, wie das für die USA geht. Für alle, die sich diesen Aufwand nicht machen wollen, folgt heute noch ein kleines Gameplay-Video.

Anzeige

Kommentare 9 Antworten

    1. Das ist im Ultimate Team Modus möglich, die normale Zahlungsmöglichkeit sind FIFA Coins, die man erspielen kann. Wie genau es bei der iOS Version von FIFA 14 ist kann ich nicht sagen, ich denke mal das man für echtes Geld Coins kauf kann.
      Dieser Modus ist vergleichbar mit einem Sammelkartenspiel, sodass man mit vielen verschiedenen Spielern sein Team zusammenstellen kann und damit dann Spiele spielt.

      1. Ah danke… Und wie ich gelesen hab, kann man auch doppelte spieler, oder die man nicht braucht, tauschen und verkaufen kann… Wie früher mit den Stickern…

  1. Dhczdhfhdhfhfhdhfh fbxbcvdvdbcchdhhcc chfbdhdbdfhfhfhf chfbdhdbdfhfhfhf fjfhfhfhfhdbd djdhdhdhd süddeutsch dhdhdhdjdjf dhdhdhdjdjf hdjdjdbdjd dhdhjdjdjffnrh dhhdhdhahsgs sshszhu dgbdvdhxdhd dgbdvdhxdhd habe bhdbb. H

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Copyright © 2021 appgefahren.de